> > > > Intel Core i9-9900K erreicht mehr als 7,5 GHz unter LN2

Intel Core i9-9900K erreicht mehr als 7,5 GHz unter LN2

Veröffentlicht am: von

ln2Es gibt einen neuen Rekord für den höchsten Takt, der mit einem Core i9-9900K von Intel erreicht wurde. Nachdem der8auer unter Zuhilfenahme von flüssigem Helium einen Takt von 7.613 MHz erreicht hat, wurde nun ein Taktrate von 7.511 MHz mit einer deutlich weniger aufwendigen LN2-Kühlung erreicht. Die Verwendung von flüssigem Helium ist vor allem deutlich teurer im Vergleich zu flüssigem Stickstoff und daher nur auf extrem kurze Dauer möglich. LN2 ist deutlich günstiger und auch einfacher zu handhaben.

Eine weitere Besonderheit des Erreichens von 7.511 MHz ist das verwendete Mainboard. Anstatt auf die im OC-Segment etablierten Hersteller wie ASUS, MSI, Gigabyte oder EVGA zurückzugreifen, wurde ein C9Z390-PGW von Supermicro verwendet. Der Arbeitsspeicher stammt von Corsair und das Netzteil von Seasonic, allerdings sind die wichtigsten Komponenten wohl ein gut selektierter Core i9-9900K und eben das verwendete Mainboard.

Aufgestellt wurde der Rekord im Übrigen von Supermicro selbst – so weist es der dazugehörige Account bei HWBot aus. Die Temperatur des LN2-Pods und damit womöglich auch des Prozessors lag bei -178 °C. Bei einem Takt von über 7,5 GHz geht es nur darum, diesen hohen Takt auf allen acht Kernen zu erreichen. Benchmarks können nicht mehr stabil ausgeführt werden.