> > > > Topmodell AMD Ryzen 7 2700X noch günstiger als erwartet

Topmodell AMD Ryzen 7 2700X noch günstiger als erwartet

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100Mit dem Aufkommen der ersten belastbaren Daten zur 2. Ryzen-Generation wurde klar, dass der Ryzen 7 2700X vorläufig das Spitzenmodell der Pinnacle-Ridge-Prozessoren auf Basis der Zen+-Architektur sein wird. Außerdem sollte der Preis des Spitzenmodells von vormals 499 US-Dollar für den Ryzen 7 1800X auf 369 US-Dollar für den Ryzen 7 2700X fallen.

Nun sind die offiziellen Preise, zumindest in US-Dollar, bekannt geworden. Diesen zufolge wird der Ryzen 7 2700X nicht 369, sondern sogar nur 329 US-Dollar kosten. Auch der Preis des Ryzen 5 2600X scheint von 249 auf 229 US-Dollar reduziert worden zu sein.

Amazon listet die Prozessoren bereits zu diesem Preis und nennt den 19. April als Erscheinungstermin. Bisher bietet noch kein deutscher Online-Shop die Möglichkeit der Vorbestellung.

Die RYZEN-Modelle im Vergleich
Modell TDP Kerne / Threads Basis-TaktBoost-Takt XFR L3-Cache Preis
Ryzen 7 1800X 95 W 8 / 16 3,6 GHz4,0 / 3,7 GHz 4,1 GHz 16 MB 499 USD
Ryzen 7 2700X 105 W 8 / 16 3,7 GHz4,3 / - GHz 4,35 GHz? 16 MB 329 USD
Ryzen 7 1700X 95 W 8 / 16 3,4 GHz3,8 / 3,5 GHz 3,9 GHz 16 MB 399 USD
Ryzen 7 2700 65 W 8 / 16 3,2 GHz4,1 / - GHz 4,1 GHz? 16 MB 299 USD
Ryzen 7 1700 65 W 8 / 16 3,0 GHz3,7 / 3,2 GHz 3,75 GHz 16 MB 349 USD
Ryzen 5 2600X 95 W 6 / 12 3,6 GHz4,2 / - GHz 4,25 GHz? 16 MB 229 USD
Ryzen 5 1600X 95 W 6 / 12 3,6 GHz4,0 / 3,7 GHz 4,0 GHz 16 MB 259 USD
Ryzen 5 2600 65 W 6 / 12 3,4 GHz3,9 / - GHz 3,9 GHz? 16 MB 199 USD
Ryzen 5 1600 65 W 6 / 12 3,2 GHz3,6 / 3,4 GHz 3,6 GHz 16 MB 219 USD

Außerdem kennen wir nun die offiziellen Taktangaben der neuen Prozessoren für ein bis zwei Kerne. Diese sollen für den Ryzen 7 2700X bei 4,3 GHz liegen. Ein paar Ungereimtheiten gibt es im Zusammenspiel mit den XFR-Taktraten, die den nun neuen Boost-Angaben in gewisser Weise widersprechen. Beim Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X gingen wir bisher von 4,35 bzw. 4,25 MHz aus, dies wären aber 50 MHz mehr als die Boost-Angaben von AMD. Wir werden uns hinsichtlich der Taktung also noch ein wenig gedulden müssen, bis wir die korrekten Zahlen haben. Bis zum 19. April ist es aber auch nicht mehr lange. Wenn es mit den Leaks so weitergeht kennen wir bis dahin ohnehin alle technischen Daten.

Außerdem will Videocardz bereits im Besitz der Presse-Präsentation sein, welche die Preisvorgaben bestätigt. Darüber hinaus wurden aber noch keine (neuen) Informationen veröffentlicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (207)

#198
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat croni-x;26272018
Ich frag mich echt immer wieder, warum auch seriöse Redaktionen es meist trotzdem nicht hinkriegen, wirklich vergleichbare und sinnvolle Test zu machen. Als Ingenieur kommt man manchmal echt ins zweifeln, ob die die Methodik nicht ganz verstanden haben :/

Was stört dich konkret?
#199
Registriert seit: 08.03.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1098
Zitat croni-x;26272018
Ich frag mich echt immer wieder, warum auch seriöse Redaktionen es meist trotzdem nicht hinkriegen, wirklich vergleichbare und sinnvolle Test zu machen. Als Ingenieur kommt man manchmal echt ins zweifeln, ob die die Methodik nicht ganz verstanden haben :/

Mal sehen, ob diesmal ein wirklich aussagekräftiger Test dabei ist.


Von welchen Redaktionen sprichst du zum Beispiel?
Was mich persönlich immer stört ist, wenn man nicht genau die Settings zeigt sondern nur von "high" oder "medium" spricht. Um das wirklich nachzustellen, sollte man wirklich jede Einstellung auflisten & evtl. den Treiber.
#200
customavatars/avatar13324_1.gif
Registriert seit: 08.09.2004
SHG
Kapitänleutnant
Beiträge: 1571
Zitat PCTOM;26272004
Ist es bei AMD immer noch so das die Coretemps nicht per Core angezeigt werden? Entschuldigt mich, war zu lang bei Intel ;).


Vorerst solltest du wohl besser auf das Tool von meinem Mainboardhersteller zurückgreifen.
Bei mir Zeigt CoreTemp etwa 35°C zu viel an. Einzig Asus AI Suite zeigt die richtigen Werte momentan an, die auch auch mit denen im Bios decken
#201
Registriert seit: 28.06.2007
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 952
Zitat Hardwareaner;26272024
Was stört dich konkret?


Die early Ryzen Tests waren oftmals mit B350 Brettern und deswegen auch mit langsamen RAM Speeds. Ist zwar klar, dass jeder möglichst schnell was raushauen will (Release Tag), aber so wirklich schöne und vergleichbare Ergebnisse erhält man eben nicht.
#202
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat croni-x;26272049
Die early Ryzen Tests waren oftmals mit B350 Brettern und deswegen auch mit langsamen RAM Speeds. Ist zwar klar, dass jeder möglichst schnell was raushauen will (Release Tag), aber so wirklich schöne und vergleichbare Ergebnisse erhält man eben nicht.

Lag vielleicht auch an den teils völlig verhunzten BIOSsen. Die Redaktionen sollten eigentlich auch ein X370 Board gehabt haben.
#203
Registriert seit: 28.11.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 331
Zitat matrickz;26271967
Jop der 8700k ist nur auf 4.4 Ghz in dem Test. Fairer wäre es den 8700k auf 4.7 Ghz mit MCE zu setzen.
Der Ryzen ist auf 4.2 Ghz, also ist da auch noch etwas Luft nach oben.

Oder ein Test mit starken OC von beiden Parteien, sprich 8700k @ 5 Ghz und der 2700X @ 4,35 Ghz.

Trotzdem zeigt es deutlich, dass die Ryzen zugelegt haben. Man kann sich dazu damalige Videos von dem 1700/1700x oder 1800x ansehen (sofern gleiche Settings verwendet wurden).
Der Kanal nutzt idealerweise quasi immer die selben Games & Testszenen, lässt sich also sehr gut vergleichen. Hier beispielsweise ein 1700X Benchmark: i7 8700k vs Ryzen 7 1700x Test in 7 Games (GTX 1080) - YouTube


Macht es nicht mehr Sinn unterm gleichen Takt zu testen was CPU A und CPU B können?

Die Hz einer CPU im Verhältnis zu fps sind das einzigste Maß mit dem man grob sagen kann - jo is besser oder nicht.
Wenn ich jetzt die CPU 500Mhz höher takten lasse, ist es naiv und objektiv gesehen vollkommen klar wieso diese schneller ist.

Was dann OC-mäßig möglich ist und was dann rauskommt ist ja ne andere Nummer...
#204
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2695
es ist so lächerlich wie sich alle hier über AMD aufregen ...

AMDn hat geliefert was die kunden wollten nicht mehr und nicht weniger.
gratuliere AMD zu einem sehr guten Ptodukt ^^
#205
customavatars/avatar166929_1.gif
Registriert seit: 24.12.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2550
Ich habe den 2700X und meinen Speicher mal zur Ader gelassen. Ich komme aber zu den identischen Werten die die Onlinetest eh schon angeben. Unter Wasser sollte man keine allzugroßen Wunder erwarten, wer mehr will sollte LN2 oder eine KoKü in Betracht ziehen. Was bleibt ist ein solider 8 Kerner, nicht mehr und nicht weniger! Bis zum Haswell Hexa ein klares Upgrade und klare Kaufempfehlung. Danach muß Jeder selber für sich vereinbaren ob es Ihm das wert ist ;). Ich hatte einen 4930K @ 4.5 GHz und das hat sich gelohnt, spürbar. 3200MHz CL14 waren kein Thema. Ein wenig mehr war mit meinem Speicher auf der Platine mit der Biosversion zwar drinnen, auch Primestabil aber es zickte schon ein wenig, Installation verloren von Programmen etc. ;)
Ich warte mal ab mit endgültiges Feedback bis noch 2-3 Biosversionen raus sind.

Benchwerte kann ich zwar auch noch posten, sind aber so gut wie identisch zu den Onlinetest.
#206
Registriert seit: 23.05.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 211
Hallo PCTom,

klingt schonmal gut! Welche Board-RAM Kombi hast du denn am Start? Es scheint bei dir ja alles sehr gut out-of-the-box zu laufen.

Greetz
#207
customavatars/avatar166929_1.gif
Registriert seit: 24.12.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2550
Zitat MikeMayers;26274689
Hallo PCTom,

klingt schonmal gut! Welche Board-RAM Kombi hast du denn am Start? Es scheint bei dir ja alles sehr gut out-of-the-box zu laufen.

Greetz


MSI X470 Carbon Pro: https://geizhals.de/msi-x470-gaming-pro-carbon-7b78-002r-a1804021.html?plz=&t=v&va=b&vl=de&hloc=at&hloc=de&v=e#filterform , 2700X eh klar und dieser Speicher: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-32GVK) Preisvergleich Geizhals Deutschland
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]