1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Neue Intel-Prozessoren ebenfalls von Reboots betroffen

Neue Intel-Prozessoren ebenfalls von Reboots betroffen

Veröffentlicht am: von

intelNeben der Veröffentlichung einige Server-Benchmarks, die von Leistungseinbußen zwischen 0 und 18 % für Serveranwendungen ausgehen, hat sich Intel auch zum Reboot-Problem mit der neuen Firmware geäußert. Diese Reboots treten nach Bekunden der betroffenen Nutzer besonders bei den neueren Prozessoren aus dem Hause Intel auf. Da es für viele ältere Modelle noch keine Microcode-Updates gibt, war es aber schwer, dies genauer zu beurteilen.

Bisher hatte Intel bei den Microcode-Updates vor allem mit älteren Modellen der Broadwell- und Haswell-Generation mit Problemen zu kämpfen. Nun scheinen auch die neuen Modelle betroffen zu sein.

As part of this, we have determined that similar behavior occurs on other products in some configurations, including Ivy Bridge-, Sandy Bridge-, Skylake-, and Kaby Lake-based platforms. We have reproduced these issues internally and are making progress toward identifying the root cause. In parallel, we will be providing beta microcode to vendors for validation by next week."

Laut Intel kann man das Problem nachstellen und arbeitet an einer Lösung. In der nächsten Woche sollen die ersten Beta-Versionen des Microcodes an die Hersteller verteilt werden, die diese dann validieren müssen. Ob Intel den Fehler wirklich gefunden hat, wird sich erst danach zeigen.

Problematisch ist dies vor allem aus einem Grund: Wissen die Nutzer und Kunden von Intel von solchen Problemen, spielen sie die notwendigen Updates nicht ein. Damit bleiben auch die Sicherheitslücken weiter offen. Nun kann argumentiert werden, dass derzeit nicht bekannt ist, dass diese Sicherheitslücken auch ausgenutzt werden. Die gleiche Argumentation kann auch für den Leistungsverlust durch das Einspielen der Patches verwendet werden. Es sollte aber gelten: Sicherheit vor Geschwindigkeit. Nur weil eine offene Sicherheitslücke offenkundig noch nicht ausgenutzt werden konnte, muss das nicht heißen, dass dies nicht ohne Wissen der Nutzer schon längst der Fall ist.

Das Thema bleibt also weiter kritisch für Intel, eine endgültige Lösung ist nicht in Sicht.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • In Spielen König, sonst eher ein kleiner Prinz: Intel Core i5-10600K und Core...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Heute ist es soweit und wir dürfen die ersten Leistungsdaten des Core i5-10600K und des Core i9-10900K präsentieren. Damit öffnet Intel seine Comet-Lake-Prozessoren für den Markt, denn ab heute sind die ersten Modelle im Handel verfügbar. Die Kernkompetenzen der neuen Prozessoren liegen vor... [mehr]

  • AMD hängt Intel weiter ab: Der Ryzen 9 3950X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-3950X

    Besser spät als nie – so ließe sich das Timing für unseren Test des Ryzen 9 3950X wohl am besten zusammenfassen. Zum Ursprünglichen Termin der Tests konnte uns AMD kein Sample zur Verfügung stellen und so mussten wir uns etwas gedulden, bis auch wir den 16-Kerner testen konnten. Der... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • Ein Athlon ist noch längst kein Ryzen: Der Athlon 3000G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ATHLON_200GE

    Für den Athlon 3000G hat sich AMD ein knappes Zeitfenster ausgesucht. Letzte Woche hab es die Testberichte zum Ryzen 9 3950X, zum 25. November erfolgt der Marktstart und auch die Tests zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren werden dann veröffentlicht. Dementsprechend fokussieren wir uns heute auf... [mehr]