> > > > Bronze, Silber, Gold und Platinum: Skylake-SP als Teil der Intel Xeon Processor Scalable

Bronze, Silber, Gold und Platinum: Skylake-SP als Teil der Intel Xeon Processor Scalable

Veröffentlicht am: von

Bereits mehrfach tauchten Informationen zu den kommenden Xeon-Prozessoren von Intel auf. Nicht nur wird es darin Änderungen durch die Verwendung einer neuen Prozessor-Generation kommen, auch plant Intel eine Umstellung bei der Namensgebung. Zukünftig wird es keine E3-, E5- und E7-Serie mehr geben, stattdessen werden die einzelnen Modelle als Xeon Bronce, Xeon, Silver, Xeon Gold und Xeon Platinum kategorisiert.

Nun hat Intel diese neue als Xeon Processor Scalable Family bezeichneten Modelle offiziell angekündigt, allerdings ohne dazu weitere technische Details zu nennen. Einzig die Flexibilität bezüglich der Einsatzgebiete spricht Intel an. Mitte 2017 sollen die Prozessoren dann offiziell vorgestellt werden.

Im Rahmen Product Change Notification nannte Intel zuletzt einige Informationen. Insgesamt handelt es sich um 34 Modelle. Die Anzahl der Kerne reicht von 14 bis 28. Abhängig von der Anzahl der Kerne wird auch der Takt genannt. Dieser beläuft sich auf 3,6 GHz bei den kleinen Modellen mit 14 Kernen und 2,5 GHz bei den Modellen mit 28 Kernen.

Skylake-SP setzt den Trend zu einem größeren L2- und einem kleinerem L3-Cache fort. 1.024 kB an L2-Cache sollen es nun sein, bei Broadwell waren es nur 256 kB. Der L3-Cache wird pro Kern von 2,5 auf 1,375 MB verringert. Dies hat Intel aber bisher noch nicht bestätigt. Ebenfalls noch nicht bestätigt wurde die TDP von maximal 205 W.

Weitere Informationen zu den Skylake-SP-Prozessoren sowie der dazugehörigen Purley-Plattform wird es dann sicherlich spätestens im Sommer geben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2238
Zitat
Xeon Bronce, Xeon, Silver, Xeon Gold und Xeon Platinum

Sieht nach einem Komma zu viel aus :)
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1188
Da ich Gold in LoL gekomme bin, liegt meine Entscheidung fest.. kappa
#3
Registriert seit: 23.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 89
Diese Edelmetall-Xeons sind Serverprozessoren.
Sie sollen über 14 bis 28 Kerne verfügen.
Außerdem werden sie wahrscheinlich schweineteuer sein.

Für den normalen Destopbereich und auch für Gamer und professionelle Officearbeiter scheinen mir diese Prozessoren völlig überdemensioniert.

Wenn dennoch jemand hofft, einen dieser Xeons in seinem demnächst neu anzuschaffenden und zu konfigurierenden PC einzusetzen, dann ergibt sich die Frage, welche Boards und welcher Sockel, welche Chipsätze.
Meiner Meinung nach alles völlig ungeklärt.

Ich persönlich werde bei der Anschaffung eines neuen PCs im Spätherbst 2017 auf „Coffee Lake“ warten und setzen mit sechs Kernen inklusive Hyper-Threading-Unterstützung.
#4
Registriert seit: 14.03.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 342
Zwei der neuen Intel Xeon Prozessoren sind schon bei einem Händler zum Vorbestellen aufgetaucht.


XEON GOLD 5122 PROCESSOR 16.5M CACHE 3.60GHZ FC-LGA14B
ShopBLT.com: Intel Xeon Gold 5122 Processor 16.5m Cache 3.60ghz Fc-Lga14b Tray!

XEON GOLD 5120 PROCESSOR 19.25M CACHE 2.20GHZ FC-LGA14B
ShopBLT.com: Intel Xeon Gold 5120 Processor 19.25m Cache 2.20ghz Fc-Lga14b Tray!

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zwei der neuen Intel Xeon Prozessoren sind schon bei einem Händler zum Vorbestellen aufgetaucht.


XEON GOLD 5122 PROCESSOR 16.5M CACHE 3.60GHZ FC-LGA14B
http://www.shopblt.com/cgi-bin/shop/shop.cgi?action=thispage&thispage=0110030005048_B8X3465P.shtml&order_id=!ORDERID!

XEON GOLD 5120 PROCESSOR 19.25M CACHE 2.20GHZ FC-LGA14B
http://www.shopblt.com/cgi-bin/shop/shop.cgi?action=thispage&thispage=0110030005048_B8X3466P.shtml&order_id=!ORDERID!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]