> > > > Vorstellung am 30. Mai: Intel Core X-Series-Prozessoren mit 4, 6, 8 und 12 Kernen sowie X299-Plattform

Vorstellung am 30. Mai: Intel Core X-Series-Prozessoren mit 4, 6, 8 und 12 Kernen sowie X299-Plattform

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel

Die für später im Jahr 2017, frühestens aber im Sommer geplante X299-Plattform mit dem dazugehörigen Prozessoren sollte der letzten Meldung zufolge vorgezogen werden. Diesen früheren Termin scheinen nun weitere Meldungen aus dem Hause BenchLife zu unterfüttern, denn es gibt Informationen über eine Vorstellung am 30. Mai auf der Computex in Taipei.

Die Präsentation soll durch Navin Shenoy, Intel’s Senior Vice President erfolgen. Eine Verfügbarkeit der dazugehörigen Basin-Falls-, bzw. X299-Plattform sowie der Prozessoren mit 4, 6, 8 und 12 Kernen soll ab dem 26. Juni gegeben sein.

Das Angebot bei den Prozessoren setzt sich aus Kaby-Lake-X- und Skylake-X-Prozessoren zusammen. Die Kaby-Lake-X-Modelle stellen dabei die Quad-Core-Modelle, während die Sechs- bis Zwölfkerner als Skylake-X-Prozessoren bereitgestellt werden sollen. Die technischen Daten zu Skylake-X sind beeindruckend: bis zu zehn Kerne sollten es einmal sein, nun nennt Intel bis zu zwölf, Quad-Channel DDR4-2667, X299-Chipsatz, Sockel LGA2066 und eine Thermal Design Power von bis zu 140 W. Etwas sparsamer soll Kaby Lake-X sein, denn hier wird die TDP bei nur 112 W liegen. Kaby Lake-X muss dabei auch auf die iGPU verzichten, bietet ansonsten aber die bekannten Funktionen. Dies bedeutet allerdings auch, dass der Arbeitsspeicher nur per Dual-Channel angebunden wird.

Intels X299-Plattform soll gegen AMDs X399-Plattform, antreten, die ebenfalls mit 12- und 16-Kern-Modellen im Sommer starten soll. Informationen zu den RYZEN-Prozessoren mit 12 Kernen tauchten erst kürzlich auf. Die 16-Kern-Modelle sollen auf den Takt von bis zu 3,6 GHz kommen und haben dabei eine Thermal Design Power von 180 W vorzuweisen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (48)

#39
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 32561
Es sieht aber so aus als wird Kaby Lake-X A) 1:1 der DIE vom S1151, was B) weniger Lanes, C) nur Dualchannel D) inkl. IGP, aber weggelasert oder deaktiviert (oder nichtmal das) und E) ziemlich sicher nicht verlötet bedeutet ;)

Auch "muss" Intel X299 nicht puschen... Die Plattform als soches bringt Vorteile, wenn man die richtige CPU nutzt. Kaby Lake-X wäre das definitiv nicht (nach bisherigem Stand)
Es scheint mir so, als ist Kaby Lake X einfach nur das nutzen vorhandener Technik um das Angebot nach unten hin abzurunden... Denn es wird recht sicher abseits vom reinen i7 Desktop Xeon Einstiegsserver geben... So wie es heute auch Quadcore Xeons für S2011(-3) gibt, obwohl es keine entsprechenden i7 mehr davon gibt... Problem daran, die sind teildeaktivierte 10C Modelle ;) Und damit wohl eher wirtschaftlich nicht das maximal mögliche. Ein Grund, warum man das bringen wird, ist dann wohl klar der, dass es eine Nachfrage danach zu geben scheint.
Nach bisherigem Stand scheint es bei Skylake-X dann ein 12C DIE zu sein. 6-12C könnten davon bedient werden. 4C Modelle wären dann nur noch 1/3tel vom Ganzen...
#40
Registriert seit: 22.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 685
Tja ist die Frage was Intel mit Kaby Lake X möchte. Als ungeliebtes Stiefkind kann das alles eintreten was du sagst aber er könnte sich auch neben Skylake X einfügen mit allem drum und dran weil Intel dort Potential sieht.
Wie ernst es Intel meint wird man erst sehen ob die CPU verlötet ist oder nicht. Wäre das "Kaby Lake" nicht im Namen und würde Skylake-X 4K heißen würde man wohl immer annehmen das er ebenfalls verlötet ist. Kaby Lake X kann einfach die effektivere Architekur sein wo eben teildefekte Skylake-X Prozessoren nicht mithalten können.
#41
Registriert seit: 11.04.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Zitat fdsonne;25492223
E) ziemlich sicher nicht verlötet bedeutet ;)


Abgesehen davon, dass ich KabyLake X auch für sinnlos halte. Bisher ist das bei Intel so, dass alles ab 95W TDP verlötet ist.

LG, Koopa
#42
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2563
@fdsonne

versteh nicht wie man ewig mit dir diskutieren kann aber es macht spaß beim lesen ^^

btw: gib einfach zu das wir recht hatten und lass es ein ;)
#43
Registriert seit: 01.04.2017

Matrose
Beiträge: 7
<3 computex

@YOsHi
malste mir auch so ein lustiges Bildchen für meine Sig?
#44
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 756
Zitat [W2k]Shadow;25492012
Und ja, wie du schon schriebst, was ka auch meine Aussage war, wo die Lanes angebunden sind ist irrelevant, wenn der weg von da zur CPU breit genug ist. Sogesehen verstehe ich den Satz ebenso wenig wie du :)


Ihr guckt einseitig auf die Bandbreite und laßt die Latenz völlig außer Acht. Es ist IMMER vorzuziehen, wenn die Lanes direkt an die CPU angebunden sind.
#45
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2563
Zitat jutigeforcemann;25492972
<3 computex

@YOsHi
malste mir auch so ein lustiges Bildchen für meine Sig?



habs nicht selbst gemacht ;)
#46
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 14917
smalM, das ist abhängig davon was du für anwendungen hast. Für die GPU ist die latenz siche rnicht ganz unwichtig, macht aber real auch wenig aus, für andere Anwendungen ist die Latenz dann ganz irrelevant.
#47
Registriert seit: 13.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 589
irgendwas bekannt ob auch win7/8.1 Support geben wird?
#48
Registriert seit: 14.08.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 481
Zitat KushalaEcco;25496497
irgendwas bekannt ob auch win7/8.1 Support geben wird?


Kannste vergessen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]