> > > > Vorstellung am 30. Mai: Intel Core X-Series-Prozessoren mit 4, 6, 8 und 12 Kernen sowie X299-Plattform

Vorstellung am 30. Mai: Intel Core X-Series-Prozessoren mit 4, 6, 8 und 12 Kernen sowie X299-Plattform

Veröffentlicht am: von

intel

Die für später im Jahr 2017, frühestens aber im Sommer geplante X299-Plattform mit dem dazugehörigen Prozessoren sollte der letzten Meldung zufolge vorgezogen werden. Diesen früheren Termin scheinen nun weitere Meldungen aus dem Hause BenchLife zu unterfüttern, denn es gibt Informationen über eine Vorstellung am 30. Mai auf der Computex in Taipei.

Die Präsentation soll durch Navin Shenoy, Intel’s Senior Vice President erfolgen. Eine Verfügbarkeit der dazugehörigen Basin-Falls-, bzw. X299-Plattform sowie der Prozessoren mit 4, 6, 8 und 12 Kernen soll ab dem 26. Juni gegeben sein.

Das Angebot bei den Prozessoren setzt sich aus Kaby-Lake-X- und Skylake-X-Prozessoren zusammen. Die Kaby-Lake-X-Modelle stellen dabei die Quad-Core-Modelle, während die Sechs- bis Zwölfkerner als Skylake-X-Prozessoren bereitgestellt werden sollen. Die technischen Daten zu Skylake-X sind beeindruckend: bis zu zehn Kerne sollten es einmal sein, nun nennt Intel bis zu zwölf, Quad-Channel DDR4-2667, X299-Chipsatz, Sockel LGA2066 und eine Thermal Design Power von bis zu 140 W. Etwas sparsamer soll Kaby Lake-X sein, denn hier wird die TDP bei nur 112 W liegen. Kaby Lake-X muss dabei auch auf die iGPU verzichten, bietet ansonsten aber die bekannten Funktionen. Dies bedeutet allerdings auch, dass der Arbeitsspeicher nur per Dual-Channel angebunden wird.

Intels X299-Plattform soll gegen AMDs X399-Plattform, antreten, die ebenfalls mit 12- und 16-Kern-Modellen im Sommer starten soll. Informationen zu den RYZEN-Prozessoren mit 12 Kernen tauchten erst kürzlich auf. Die 16-Kern-Modelle sollen auf den Takt von bis zu 3,6 GHz kommen und haben dabei eine Thermal Design Power von 180 W vorzuweisen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (52)

#43
Registriert seit: 01.04.2017

Banned
Beiträge: 73
<3 computex

@YOsHi
malste mir auch so ein lustiges Bildchen für meine Sig?
#44
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 968
Zitat [W2k]Shadow;25492012
Und ja, wie du schon schriebst, was ka auch meine Aussage war, wo die Lanes angebunden sind ist irrelevant, wenn der weg von da zur CPU breit genug ist. Sogesehen verstehe ich den Satz ebenso wenig wie du :)


Ihr guckt einseitig auf die Bandbreite und laßt die Latenz völlig außer Acht. Es ist IMMER vorzuziehen, wenn die Lanes direkt an die CPU angebunden sind.
#45
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2686
Zitat jutigeforcemann;25492972
<3 computex

@YOsHi
malste mir auch so ein lustiges Bildchen für meine Sig?



habs nicht selbst gemacht ;)
#46
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17829
smalM, das ist abhängig davon was du für anwendungen hast. Für die GPU ist die latenz siche rnicht ganz unwichtig, macht aber real auch wenig aus, für andere Anwendungen ist die Latenz dann ganz irrelevant.
#47
Registriert seit: 13.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 645
irgendwas bekannt ob auch win7/8.1 Support geben wird?
#48
Registriert seit: 14.08.2014

Bootsmann
Beiträge: 740
Zitat KushalaEcco;25496497
irgendwas bekannt ob auch win7/8.1 Support geben wird?


Kannste vergessen.
#49
Registriert seit: 11.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 522
Zitat KushalaEcco;25496497
irgendwas bekannt ob auch win7/8.1 Support geben wird?


Energieverschwendung, win7/8.1 sind quasi tot.
#50
Registriert seit: 27.05.2008
Simmerath 52152
Bootsmann
Beiträge: 696
In your dreams
#51
Registriert seit: 13.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 645
Zitat Koopa;25504408
Energieverschwendung, win7/8.1 sind quasi tot.


8.1 bekommt noch featured updates. Also nix tot^^
7 wird auch noch zu genüge genutzt^
#52
customavatars/avatar1110_1.gif
Registriert seit: 02.12.2001
Schwabenländle...
Everybody lies...
Beiträge: 23798
Bei Noctua gibt es schon eine Kompatibilitätsliste zum LGA2066:

Noctua

Die sind ja fix ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]