> > > > AMD stellt Vishera-Prozessoren offiziell vor - erste Tests zeigen deutliches Leistungs-Plus

AMD stellt Vishera-Prozessoren offiziell vor - erste Tests zeigen deutliches Leistungs-Plus

Veröffentlicht am: von

AMDHeute hat AMD nach rund einem Jahr neue High-End-Prozessoren für die AM3+-Plattform präsentiert: Zambezi wird durch Vishera abgelöst. Für das krisengebeutelte Unternehmen hängt einiges vom Erfolg dieser Prozessoren ab.

Bei Vishera setzt AMD nicht mehr auf die Bulldozer-Architektur, sondern auf deren Nachfolger Piledriver. AMD verspricht, dass daraus ein Leistungszuwachs von bis zu 15 Prozent bei einem günstigeren Preis erwächst. Der Leistungszuwachs wird zum einen durch eine IPC-Steigerung, zum anderen aber auch durch höhere Taktraten erreicht, die dank der neuen Architektur möglich wurden. Trotzdem wurde die TDP mit maximal 125 Watt nicht angehoben. Mit Bulldozer teilt sich Piledriver außerdem die gute Übertaktbarkeit. Kürzlich wurde ein FX-8350 bereits auf über 7,4 GHz katapultiert.

Vishera kann weiterhin auf vorhandenen AM3+-Mainboards genutzt werden. AMD verzichtet auch darauf, neue Chipsätze für die neuen Prozessoren vorzustellen. Wer bereits auf AM3+ setzt, kann also problemlos aufrüsten - spätestens nach einem BIOS-Update.

Vorerst wird es vier Vishera-Modelle geben. Die beiden Octa-Core-Modelle FX-8350 und FX-8320, den Sechskerner FX-6300 und das Quad-Core-Modell FX-4300. Die Spezifikationen der einzelnen Modelle decken sich mit dem, was bereits im Vorfeld bereits bekannt war. AMD bietet folgende Tabelle zur besseren Übersicht an:

Specifications 

FX-8350 

FX-8320 

FX-6300 

FX-4300 

Suggested Retail Price 

$195 

$169 

$132 

$122 

# of CPU Cores 

Max Frequency 

4.2 

4.0 

4.1 

4.0 

L2 cache (KB per core) 

1024 

1024 

1024 

1024 

L3 cache (Total MBs) 

External Memory 

1866 MHz DDR3 

1866 MHz DDR3 

1866 MHz DDR3 

1866 MHz DDR3 

Unlocked 

X

X

X

AVX Instructions 

X

X

X

X

AES Support 

X

X

X

X

FMA 

X

X

Aus der Tabelle lässt sich auch AMDs offizielle Preisgestaltung erkennen. Sie liegt nah an dem, was die Gerüchteküche erst kürzlich vermuten ließ. Die Preisgestaltung ist durchaus aggressiv - das Flaggschiff kann für unter 200 Dollar erworben werden, der Einstieg in die Vishera-Welt ist ab 122 Dollar möglich. In unserem Preisvergleich werden alle vier Modelle gelistet, die Preise liegen etwa auf dem Niveau der offiziellen Preisempfehlungen. Allerdings sind die Prozessoren noch nicht lieferbar.

Im Netz gibt es bereits erste Testberichte, so z.B. auf Anandtech oder bei unserer Partnerseite Planet3DNow!. Das Fazit fällt in Bezug auf die Performance von Vishera überwiegend positiv aus. AMD hat es geschafft, gegenüber Zambezi/Bulldozer einen deutlichen Leistungszuwachs zu realisieren. In einigen Fällen liegt der Zuwachs sogar deutlich über den 15 Prozent, die AMD selbst angibt. Der Abstand auf die Intel-Konkurrenz konnte so erkennbar verringert werden. Die Achillesferse von Vishera ist allerdings der weiterhin relativ hohe Lastverbrauch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (256)

#247
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 718
Zitat Opteron;19664783
Naja, solange andre Händler noch CPUs haben, war wohl eher MFs Bestellmenge nicht groß genug.



Welche anderen Händler? Bei geizhals hat den nur 1 einziger Händler auf Lager. Nicht die Bestellmenge ist das Problem, sondern die Verfügbarkeit.
#248
Registriert seit: 31.12.2004
Bautzen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1786
@ Berni

Ja ich hatte vor ein paar Benchmarks zu machen. Insbesondere hinsichtlich skalierung NB/HT, was wahre wunder wirkt.

BF3 läuft im Vergleich zu meinem FX6100 etwas weicher... gefühlt.
#249
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Zitat Mick_Foley;19640390
Und das von jemandem der auf einem Q6600 rumgurkt. :D


Weil DER scheinbar noch gut genug ist, wie auch die x4 von AMD. Immer das neueste kaufen , verbrennt nur unnötig Resourcen, auch das ist den meisten hier egal aber von Stromsparen reden, mal denken anfangen, mfg
#250
customavatars/avatar74318_1.gif
Registriert seit: 06.10.2007
Waiblingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4332
@ coldheart: Jup, Stichwort graue Energie. Nur nutzen viele das Stromsparargument um ihr Kauf rechtzufertigen.
#251
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat coldheart;19679172
Weil DER scheinbar noch gut genug ist, wie auch die x4 von AMD. Immer das neueste kaufen , verbrennt nur unnötig Resourcen, auch das ist den meisten hier egal aber von Stromsparen reden, mal denken anfangen, mfg


Ja und wenn der gurkige Q6600 für deine belange noch reicht ist Vishera für dich eine Rakete, das brauchst du Experte dann auch nicht schlecht reden. Und wer hier wie ein zehnjähriger durch Forum trollt sollte sich mit Aufforderungen zum denken zurückhalten...
#252
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Ja ist ja Gut und reg di mal net uff ^^ Ist doch keine neue Erkenntnis das die [U]eigenen[/U] Produkte die geilsten sind :D
#253
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Natürlich, aber das klimatisierte Herz ist dabei auch noch herablassend.^^ :D
#254
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Opteron
Naja, solange andre Händler noch CPUs haben, war wohl eher MFs Bestellmenge nicht groß genug.


Ich sehe grade, dass bei MF schon über 80 verkauft wurden, naha immerhin hat Caseking und noch ein Shop einen lieferbar, sogar für nur 177 Euronen, okay.. geht.
Immerhin besser als zu FX-8150 Release.
#255
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Schaffe89;19679787
Ich sehe grade, dass bei MF schon über 80 verkauft wurden, naha immerhin hat Caseking und noch ein Shop einen lieferbar, sogar für nur 177 Euronen, okay.. geht.
Immerhin besser als zu FX-8150 Release.


Dafür müsste man ja wissen wie Mindfactory verkauft definiert. Warenkorb, bestellen und bezahlen ist auch verkauft, was ja nicht bedeutet, dass die Ware schon geliefert wurde. ;)
#256
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Mindfactory hatte schon vor jeglicher Verfügbarkeit 10 oder 20 8350er verkauft. Das sind also wohl "nur" Bestellungen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]