1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Microsoft Surface Laptop 3 in 15 Zoll mit angepasstem Ryzen 7

Microsoft Surface Laptop 3 in 15 Zoll mit angepasstem Ryzen 7

Veröffentlicht am: von

surface notebook teaserWie sollte es anders sein: Auch Microsoft hat den Fokus in seiner Hardware-Keynote auf „Content Creators“ gelegt – das Thema, an dem in diesem Herbst gefühlt niemand vorbeikommt.

Nachdem Microsoft noch einmal auf den Erfolg der Vorgänger-Generation hingewiesen hat, war das Surface Laptop 3 die erste Neuvorstellung der heutigen Präsentation. Gab es bislang nur ein 13,5-Zoll-Modell, müssen Nutzer, die auf der Suche nach einem neuen 15-Zoll-Gerät aus der Surface-Familie sind, nicht länger zum Surface Book greifen, denn künftig gibt es auch ein Surface Laptop in dieser Größenordnung.

Das Aluminium-Gehäuse soll erneut besonders hochwertig ausfallen, sich gleichzeitig jedoch leicht reparieren lassen. Beispielsweise soll es möglich sein, die SSD auszutauschen. Micrsofft möchte dabei besonders detailverliebt vorgegangen sein. Beispielsweise kann durch ein ausgeklügeltes Design auf die Gummilippe verzichtet werden, die üblicherweise um das Display läuft, um dieses zu schützen, wenn der Deckel geschlossen wird. Anschlusstechnisch gibt es Fortschritte, denn neben einer Typ-A-Schnittstelle gibt es endlich USB Typ C.

Das Keyboard besitzt einen Tastenhub von 1,3 mm und soll für ein knackiges und präzises Schreibgefühl sorgen. Das Touchpad wurde ebenfalls optimiert und ist nun 20 % größer. Bereits im Vorfeld gab es viele Diskussionen, ob Microsoft an der Alcantara-Oberfläche festhalten wird. Das umstrittene Finish gibt es auch bei der neuen Generation, aber nicht mehr bei allen Modellen. Stattdessen bietet Microsoft daneben ein Aluminium-Finish für das Top-Cover.

Interessant wird es beim Blick unter die Haube der neuen Modelle. Bei der 13,5-Zoll-Version des Surface Laptop setzt Microsoft auf 10th-Gen-CPUs von Intel. Konkreter kommt Ice Lake mit vier Kernen zum Einsatz, also eine 10-nm-Lösung. Microsoft selbst bemüht den Vergleich mit Apple und spricht davon, das MacBook Air hinsichtlich der Leistung um den Faktor 3 zu übertreffen. 

Mit dem Surface Laptop 3 15 möchte Microsoft ein Gerät anbieten, das so unvergleichlich sein soll. Um große Worte war Panos Panay noch nie verlegen. Unter der Haube arbeitet – wie bereits im Vorfeld vermutet wurde – eine AMD-CPU. Die Ryzen-7-Surface-Edition kommt mit speziellen GPU-Cores daher, um die Grafikleistung gegenüber den normalen Ryzen-CPUs weiter zu steigern. Genauere Infos gab Microsoft noch nicht preis, das wird sich aber hoffentlich bald ändern.

Beide Surface Laptop 3 sollen innerhalb von einer Stunde auf einen Ladestand von 80 % gebracht werden. Die Laufzeit gibt Microsoft mit einem Tag an, spezifiziert diese Angabe aber nicht weiter. 


Ab 999 US-Dollar für die 13,5-Zoll-Variante. 1.199 ruft Microsoft für die 15-Zoll-Version auf. Ab dem 27. Oktober sollen sie in den USA auf dem Markt kommen. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft Surface Laptop 3 im Test: Ein edler Minimalist bei Optik und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_ALPTOP-3_TEST-TEASER

    Bei der neuesten Generation seines Surface Laptop hat Microsoft an vielen Stellen geschraubt und mehr als nur simple Produktpflege betrieben, innerhalb der die Hersteller von Zeit zu Zeit lediglich die Hardware auf den neusten Stand bringen. So verbaut man ab sofort auch... [mehr]

  • Aorus 7 SA im Test: Solides Gaming-Notebook ohne extra Schnickschnack

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GBT_AORUS7_TEST-TEASER

    Bei seinem Aorus 7 SA kehrt Gigabyte zurück zum Wesentlichen, ohne dabei auf typische und essenzielle Gaming-Features zu verzichten. Wie sich der etwa 1.200 Euro teure Gaming-Laptop mit Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti, 512-GB-SSD und 144-Hz-Panel samt RGB-Tastatur sowie... [mehr]

  • NVIDIA RTX Studio: Workstation im Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Advertorial / Anzeige:Kreativ-Anwender, die unterwegs mit einer maximalen Leistung ihre Projekte bearbeiten wollen, müssen nicht länger zweckentfremdete Gaming-Geräte nutzen, sondern können zu den speziell von NVIDIA zertifizierten Studio-Geräten greifen, die dank aufwendig optimierter... [mehr]

  • Das Huawei MateBook kommt mit Ryzen-CPU nun auch nach Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_RYZEN

    Huawei hat das MateBook D14 und D15 nun auch nach Deutschland gebracht. Das gab der Hersteller am Montagnachmittag während einer Presseveranstaltung in Berlin bekannt, zu der man auch das neue Foldable Mate Xs für stolze 2.500 Euro präsentierte. Mit einem Preis von 649 bzw. 699 Euro sind... [mehr]

  • XMG APEX 15: Ein AMD Ryzen 9 3950X im Gaming-Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_APEX_15

    Während AMD erst zu Beginn der Woche seine neuen Ryzen-Mobile-Prozessoren der 4000er-Generation ins Notebook schickte und damit auch im mobilen Sektor seinem Konkurrenten Intel näher auf die Pelle rückte, verfrachtet man in Leipzig jetzt sogar das aktuelle 16-Kern-Flaggschiff aus dem Desktop ins... [mehr]

  • Schenker VIA 14 bietet Stromspar-Display und niedriges Gewicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER-VIA-14

    Schenker hat mit dem VIA 14 ein neues Ultrabook im 14-Zoll-Format vorgestellt. Vorteil des Gerätes sei laut Hersteller vor allem das geringe Gewicht, denn das Modell bringt nur knapp über einem Kilogramm auf die Waage. Um dies zu erreichen setzt der Hersteller beim Gehäuse aus einer... [mehr]