> > > > ASUS präsentiert Gaming-Notebook mit 300-Hz-Display (Bilderupdate)

ASUS präsentiert Gaming-Notebook mit 300-Hz-Display (Bilderupdate)

Veröffentlicht am: von

asus logo

Der taiwanische Hersteller ASUS hat jetzt auf der IFA 2019 in Berlin mit seiner Republic of Gamers (ROG) diverse Strix- und Zephyrus-Gaming-Laptops vorgestellt, die ein 300-Hz-Display besitzen. Das erste ROG-Gerät, das mit dem neuen Display veröffentlicht wird, ist das Zephyrus-S-GX701. Besagtes Notebook erscheint bereits im Oktober dieses Jahres. Mehrere weitere ROG-Laptops sollen noch in diesem Jahr folgen. 

Bereits im Jahr 2016 veröffentlichte ASUS unter ROG als eines der ersten Unternehmen im G752VS ein IPS-Panel mit 120 Hz. Es folgte ein Projekt mit dem Chemiekonzern Merck, das zur Entwicklung einer neuen Flüssigkristallstruktur führte. Dadurch gelang es ASUS, die ersten 144-Hz-Gaming-Laptops herzustellen. Auf der Consumer Electronics Show 2019 in Las Vegas präsentierte ASUS mit dem Strix SCAR II ein 240-Hz-Panel.

Mit der Veröffentlichung der neuen 300-Hz-Displays ist es ASUS gelungen, die Bildwiederholungsrate gegenüber des aktuellen Standards um 25% zu erhöhen. Die Prototyp-Laptops, die auf der IFA gezeigt werden, beinhalten 15-Zoll- und 17-Zoll-Geräte des Strix SCAR III. Die Panels werden mit NVIDIA GeForce-RTX-2070-GPUs befeuert, die auf 1540 Mhz bei 115W übertaktet wurden. Des Weiteren wurden die neuen 300-Hz-Panels im Inneren des 15-Zoll Zephyrus-S-GX502 und im 17-Zoll Zephyrus-S-GX701 verbaut. ASUS spricht bei der Kühlung der Laptops von einer großen Herausforderung und erwähnt dabei das ROG Active-Aerodynamic-System. Besagtes System soll für einen verbesserten Luftstrom sorgen und so für eine stärkere Kühlleistung. 

Um die hohe Bildwiederholungsrate zu realisieren verwendet das Zephyrus-S-GX502 eine GeForce RTX 2070 und das Zephyrus-S-GX701 eine GeForce-RTX-2080-GPU mit einem Takt im Turbo-Modus von bis zu 1230 MHz bei 100 W. Zudem verfügen die Sondereditionen der Zephyrus-S-GX531 und GX701 über HDR (VESA DisplayHDR 400).

Bilderupdate:

Auf der IFA konnten wir uns das Zephyrus-S mit 300-Hz-Display anschauen: