1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. iFixit: 13-Zoll-MacBook-Pro im Teardown

iFixit: 13-Zoll-MacBook-Pro im Teardown

Veröffentlicht am: von

apple macbook pro 2016Die US-amerikanischen Reparaturprofis der Webseite iFixit.com haben sich jetzt das neue 13-Zoll-MacBook-Pro von Apple vorgenommen und in üblicher iFixit-Manier einem Teardown unterzogen. Dabei stellten die Experten fest, dass nun auch beim MacBook Pro die SSD-Festplatte fest verlötet ist und nicht mehr so leicht getauscht werden kann. Zudem ist der Arbeitsspeicher festgelötet und lässt sich nicht ohne weiteres aufrüsten. 

Auch im Falle eines Hardwareausfalls, der nicht die Platte miteinschließt, ergeben sich dadurch erhebliche Nachteile. Ebenfalls hat iFixit festgestellt, dass die Kühlkörper und Lautschprecher im Vergleich zum Vorgänger wesentlich kleiner ausfallen. Was in der Regel nicht schlecht ist, da Fortschritt in der Entwicklung dafür sorgt, dass Geräte kleiner werden.

Allerdings heißt es bei Lautsprechern: Je größer die Membran, desto besser der Sound. Auch beim Kühlkörper gilt, je größer der Kühler, desto besser die Kühlleistung. Alternativ könnte man beim Kühler ein anderes Material verwenden, dass eine verbesserte Wärmeleitfähigkeit hat und den Kühlkörper so verkleinern. Jedoch scheint Apple laut iFixit lediglich den Kühler minimiert zu haben. Was dafür sorgt, dass die Kühlleistung schlechter ist als die des Vorgängers.  

Aber die US-amerikanischen Reparaturprofis haben auch gute Nachrichten. Das Trackpad lässt ich beim neuen MacBook Pro 13 Zoll ausbauen, ohne dass die Batterie dabei stört. Somit muss diese im Vorfeld nicht entfernt werden. Das könnte beim MacBook Pro auch zum Problem werden, da diese vom kalifornischen iPhone-Konzern sehr fest verklebt wurde. Dies bedeutet allerdings nicht, dass es zu empfehlen wäre den Akku bei einem Ausbau des Trackpads nicht vom Motherboard zu trennen. Den Akku abzuklemmen sollte grundsätzlich bei sämtlichen Arbeiten am MacBook der erste Schritt sein.   

Insgesamt geben die Reparaturprofis der Webseite iFixit dem Apple Mac Pro in 13 Zoll auf der iFixit-Reparatur-Skala zwei von zehn möglichen Punkten.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Yoga Slim 7 mit AMD Ryzen 7 4700U im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_YOGA_SLIM_7_REVIEW-TEASER

    Das Lenovo Yoga wurde zwar immer mal wieder auch von AMD-Prozessoren angetrieben, die Intel-Modelle hatten jedoch klar die Nase vorne. Seit wenigen Tagen gibt es das edle Yoga Slim 7 in seiner neuesten Generation wahlweise mit Renoir-Prozessor oder Ice-Lake-CPU, womit AMD dem einstigen... [mehr]

  • MSI Bravo 17 im Test: Doppelte AMD-Power überraschend gut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_BRAVO17_A4DDR-TEASER

    Während AMD in den letzten Jahren auf dem Notebook-Markt nur wenig glänzte und teilweise sogar überhaupt nicht mehr präsent war, scheint sich dies mit Renoir so langsam aber sicher zu ändern. Die Bravo-Reihe von MSI setzt nicht nur auf ein solches Modell, sondern kombiniert dieses... [mehr]

  • Acer Swift 3 im Doppeltest: Edel, schnell und langläufig – egal ob mit AMD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_AMD_INTEL_REVIEW-TEASER

    Das Acer Swift 3 will ein schlanker, leichter, edler und schneller sowie ausdauernder Alltagsbegleiter mit vielen nützlichen Funktionen wie einem Fingerabdruck-Sensor oder reichhaltigen Anschlüssen sein. Was die Hardware anbelangt, so ist die Vielfalt tatsächlich reichhaltig: Acer... [mehr]

  • Acer Nitro 5 im Test: Ein kompaktes und schnelles Gaming-Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO_5_REVIEW_JUNI20-TEASER

    Mit seiner Nitro-Serie sorgte Acer in der Vergangenheit immer wieder für kompakte und trotzdem sehr schnelle Gaming-Notebooks. Ob dies mit dem Nitro 5 AN517-52 mit Comet-Lake-H-CPU und GeForce-RTX-Grafik für rund 1.500 Euro erneut gelingt, das versuchen wir auf den nachfolgenden Seiten zu... [mehr]

  • Acer Predator Helios 300 im Test: Solide Leistung zum attraktiven Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300_PH315-TEASER

    Das Acer Predator Helios 300 konnte in der Vergangenheit nicht nur mit einer soliden Gaming-Performance aufwarten, sondern wusste obendrein mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Mit potenter Hardware, einem schnellen Bildschirm und zahlreichen weiteren Gadgets wie eine... [mehr]

  • LG gram 17 im Test: Leichtes Großformat mit langer Laufzeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_GRAM17_TEASER

    Das LG gram 17 erfreut sich international bereits seit einigen Jahren großer Beliebtheit. In Deutschland schaute man hingegen in die Röhre, wenn man nicht den mühseligen Import aus dem Ausland anstreben wollte. Jetzt ist LG mit seiner gram-Serie im deutschen Markt angekommen. Wie sich das... [mehr]