> > > > MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

Veröffentlicht am: von

huaweiApple hat vor wenigen Tagen eine aktualisiere Variante seines MacBook Air vorgestellt. Nun zieht das chinesische Unternehmen Huawei nach und schickt mit dem Matebook 13 ein verblüffend ähnliches aussehendes Notebook ins Rennen.

Huawei wird dem Matebook 13 allerdings einen etwas stärkeren Prozessor spendieren. Statt wie bei Apple auf einen Dual-Core-Prozessor zu setzen, wird das Matebook 13 mit einer Quad-Core-CPU aus der Whiskey Lake Reihe daherkommen. Der Prozessor Core i5-8265U mit vier Rechenkernen bei acht Threads wird mit bis zu 3,9 GHz arbeiten können. Unterstützt wird die CPU von 8 GB LPDDR3-Speicher. Der interne Speicher soll je nach Auswahl des Kunden 256 oder 512 GB in Form einer schnellen NVMe-SSD fassen.

Zudem kann der Käufer auch optional noch eine dedizierte Grafikkarte verbauen lassen. Huawei bietet das Matebook 13 mit einer GeForce MX150 mit 2 GB an. Beim Display setzt man auf ein 13-Zoll-IPS-Panel, das mit einer Auflösung von 2.160 x 1.440 Bildpunkten arbeitet. Die maximale Helligkeit gibt der Hersteller mit bis zu 300 cd/m² an.

Bei den Anschlüssen nennt das Datenblatt neben zweimal USB-Type-C auch einen 3,5-mm-Klinke-Anschluss. Zudem wird ein Fingerabdrucksensor integriert und die Tastatur mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet sein. Für die Konnektivität sorgt neben WLAN nach dem ac-Standard auch Bluetooth 5.0. 

Huawei möchte das Matebook 13 ab Dezember 2018 ausliefern. Unklar bleiben aktuell noch der Preis. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar179976_1.gif
Registriert seit: 22.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 512
Wow. Die einzigen Dinge die Huawei abseits des Designs bei Apple abgeschaut hat sind die größten Negativpunkte: Wenig Ports und ein schlechtes Keyboard. Tolle Arbeit. :vrizz:
#2
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 258
warum wieder so ein Intel+NV MX150 quatsch? Wie gerne würde ich genau so ein Notebook mit nem Ravenridge kaufen. Da es kein Barebone zu sein scheint könnte auch die Kühlung endlich mal auf selbigem optimiert sein.
#3
Registriert seit: 09.11.2015

Obergefreiter
Beiträge: 123
Das Matebook X Pro ist zurückgegangen, weil mich die TB3 Anbindung mit 2 Lanes genervt hat (und ein wenig der Touchscreen, den ich nie verwende, wobei das Display selbst wirklich toll war). Das Teil hier wäre wirklich ideal gewesen, Formfaktor, Gehäuse, Tastatur voll OK, Touchpad wird wohl auch ein ähnliches sein. Und dann kein TB3. Einfach schade.
#4
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9627
Zitat Bene11660;26621469
Wow. Die einzigen Dinge die Huawei abseits des Designs bei Apple abgeschaut hat sind die größten Negativpunkte: Wenig Ports und ein schlechtes Keyboard. Tolle Arbeit. :vrizz:


Das Keyboard wird definitiv besser sein als das des MacBook Pro. (Ok, schlechter geht ja auch kaum)
#5
customavatars/avatar179976_1.gif
Registriert seit: 22.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 512
Zitat Romsky;26621606
Das Keyboard wird definitiv besser sein als das des MacBook Pro. (Ok, schlechter geht ja auch kaum)

Sieht mir allerdings verdächtig ähnlich nach dem Butterfly Design aus. Tastenhub scheint auch ähnlich zu sein.
#6
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9627
Ja, sah es beim MateBook X Pro auch, da ist die Tastatur aber Welten besser als die des MacBook. Liegt nahe das Huawei hier die gleiche Tastatur verbaut wie beim MateBook Pro X.
#7
customavatars/avatar111012_1.gif
Registriert seit: 24.03.2009
Stuttgart
Hauptgefreiter
Beiträge: 200
@Bene1160: Ich muss sagen, ich mag das aktuelle MacBook Keyboard. Bin absoluter Hater, besitze kein Apfelprodukt und finde die auch nicht toll (bevor mir das vorgeworfen wird :P), aber haben im Büro ein paar und ich finde die Tastatur gut ????

@Elorion: Schau dir mal HP Envy x360 an. Haben daheim eins und das ultraschlanke Design, gepaart mit Raven Ridge... kann sich sehen lassen!
#8
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8399
Das scheint mir ein Nachfolger zum Matebook X zu sein. Mir gefällt einfach ein 3:2 Display, finde ich extrem gut von Huawei, dass die da den exotischen Weg gehen. Ich persönlich hätte mir aber einen Ryzen gewünscht statt dieser Kombi mit MX150. Ich verstehe eh nicht was eine MX150 in so einem kompakten Gerät zu suchen hat.

Aber alles in allem: Mir gefallen die Notebooks von Huawei.
#9
customavatars/avatar179976_1.gif
Registriert seit: 22.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 512
Zitat ecth;26625805
@Bene1160: Ich muss sagen, ich mag das aktuelle MacBook Keyboard. Bin absoluter Hater, besitze kein Apfelprodukt und finde die auch nicht toll (bevor mir das vorgeworfen wird :P), aber haben im Büro ein paar und ich finde die Tastatur gut ????


Alle Macbooks von 2015 und früher haben ein super Keyboard mit ordentlichem Tastenhub und Druckpunkt. Danach stiegen sie auf ein ultra flaches Design um, welches die Tastatur von super auf unbenutzbar herabgesetzt hat.
Das Schreiben fühlt sich nun furchtbar an und ist sehr ermüdend.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

    Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

  • ASUS ZenBook Pro 15 UX580GE im Test: Ein starker Konkurrent für Apples Touch...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX580-TEASER

    Das Touchpad in einem Notebook kann weitaus mehr als nur ein Mausersatz sein. Viele Hersteller blenden dort auf Wunsch einen Nummernblock ein oder spendieren ihren Geräten eine komplette Display-Leiste oberhalb der Tastatur, um ganze Menüleisten schnell und komfortabel verfügbar zu machen.... [mehr]

  • Apple unterbindet Reparaturen des MacBook Pro 2018 durch Dritte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Besitzer eines MacBook Pro 2018 könnten bei einem Defekt und anschließender Reparatur eine Überraschung erleben. Apple lässt nämlich laut einem internen Dokument die Reparatur des aktuellen MacBook Pro durch Dritte nicht mehr zu. Das kalifornische Unternehmen hat Ende September die... [mehr]

  • Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_MERCURY_WHITE

    Neben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht... [mehr]

  • Apple bestückt das MacBook Pro mit neuer Radeon Pro Vega 20 und 16

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Im Juni aktualisierte Apple das MacBook Pro auf die Coffee-Lake-Prozessoren von Intel, setzte hinsichtlich der Grafikkarte entweder auf die integrierten Lösungen Intel Iris Plus Graphics 640 und 655 oder aber im größeren 15-Zoll-Modell auf die Polaris-GPUs von AMD, die als Radeon... [mehr]

  • MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Apple hat vor wenigen Tagen eine aktualisiere Variante seines MacBook Air vorgestellt. Nun zieht das chinesische Unternehmen Huawei nach und schickt mit dem Matebook 13 ein verblüffend ähnliches aussehendes Notebook ins Rennen. Huawei wird dem Matebook 13 allerdings einen etwas stärkeren... [mehr]