1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Apple startet Reparaturprogramm für Butterfly-Tastaturen

Apple startet Reparaturprogramm für Butterfly-Tastaturen

Veröffentlicht am: von

apple macbook pro 2016Apple hat zusammen mit dem MacBook Retina aus dem Jahr 2015 erstmals die Butterfly-Tastatur eingeführt. Nur dadurch könne laut Apple eine flache Tastatur realisiert werden und somit die Gehäusedicke schrumpfen. Inzwischen verbaut das Unternehmen diese Tastatur auch im MacBook Pro und hat auch schon eine Weiterentwicklung zur zweiten Generation hinter sich. Trotz der zweiten Generation gab es in der Vergangenheit allerdings immer wieder Nutzerberichte über feststeckende Tasten oder Probleme mit dem Tippen.

Dieses Problem hat nun auch Apple erkannt und ein Reparaturprogramm für die Butterfly-Tastatur gestartet. Dadurch erhalten Kunden auch außerhalb der Garantiezeit die Möglichkeit einer kostenfreien Reparatur und bleiben damit nicht auf den Kosten sitzen. Für dieses Programm sind allerdings nur MacBook- und MacBook-Pro-Modelle berechtigt, die mit einer entsprechenden Buttferfly-Tastatur ausgestattet sind. Konkret bedeutet dies beim MacBook mit 12 Zoll seit dem Jahr 2015 und beim MacBook Pro seit dem Jahr 2016. Alle anderen Modelle erhalten keine kostenfreie Reparaturmöglichkeit.

Bei Problemen mit der Tastatur sollen sich die Nutzer entweder an einen Service-Partner oder direkt an einen Apple Store wenden. Dort soll dann das Problem untersucht werden und durch den Austausch einzelner Tasten oder sogar der ganzen Tastatur gelöst werden. Zudem gibt Apple an, dass Kunden die bereits kostenpflichtig ihre Tastatur reparieren lassen haben, sich an den Support wenden sollen. Dadurch soll geklärt werden, ob die Reparaturkosten möglicherweise erstattet werden.

Die Inanspruchnahme des kostenfreien Reparaturprogramms für die Butterfly-Tastatur ist allerdings maximal vier Jahre nach dem Kauf möglich. Da Apple die Tastatur jedoch erst seit 2015 verbaut, können derzeit noch alle Kunden den Service in Anspruch nehmen.

Social Links

Kommentare (7)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • XMG Fusion 15 im Test: Kompaktes und schnelles Referenz-Notebook mit langer...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_FUSION15_REVIEW-TEASER

    Das XMG Fusion 15, das in Kooperation mit Intel entstanden ist, will trotz seiner kompakten Abmessungen eine hohe Leistung bieten und unterwegs für lange Laufzeiten sorgen. Konkret setzt man auf einen aktuellen Coffee-Lake-H-Prozessor in Kombination mit einer dedizierten GeForce-Grafik, verbaut... [mehr]

  • Eine neue Tastatur und stabile Leistung: Das 16" MacBook Pro im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/16ZOLL-MACBOOK-PRO

    Im November kündigte Apple das MacBook Pro im 16-Zoll-Gehäuse an und was zunächst wie eine Art Rückschritt wirkte, stellte sich bei genauerer Betrachtung als der vermeintlich bessere Weg heraus. Der Größe und dem Gewicht stehen eine überarbeitete Tastatur und ein neues Kühlkonzept... [mehr]

  • CES 2020: Skurriles Notebook mit sieben Bildschirmen vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EXPANSCAPE-NOTEBOOK-7SCREENS

    Dass es auf der Consumer Electronics Show auch immer mal wieder skurrile Absurditäten zu sehen gibt, dürfte hinreichend bekannt sein. So gibt es in diesem Jahr neben smarten Sexspielzeug ein Notebook mit insgesamt sieben Bildschirmen. Der Aurora-7-Laptop vom Unternehmen Expanscape wurde abseits... [mehr]

  • Schenker VIA 15: Ein Ultrabook mit Ryzen-Prozessor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_KEY15

    Zur CES 2020 präsentiert Schenker mit dem VIA 15 erstmals seit über einer Dekade ein neues Notebook auf AMD-Basis. Das Modell wird auf einen Ryzen 5 3500U setzen, der mit vier Rechenkernen und einem maximalen Takt von 3,7 GHz daherkommt. Um die Grafik kümmert sich die integrierte Vega-8-GPU, die... [mehr]

  • ASUS ROG Zephyrus G14 und G15: Kompakte Edel-Gamer mit Ryzen-CPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_G14

    Für Gamer hat ASUS zur CES 2020 gleich zwei spannende Geräte im Messegepäck und das nicht nur wegen der neuen mobilen Ryzen-Prozessoren, sondern auch wegen dem einen oder anderen Feature, welches man so bislang noch nicht im Gaming-Bereich zu sehen bekommen hat. Hinzu kommen eine kompakte... [mehr]

  • MSI GE66 Raider mit flachem Gehäuse und riesigem Akku

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE66_RAIDER_TEASER

    Natürlich waren wir in Las Vegas auch bei der Pressekonferenz von MSI. Dort wurde neben dem GS66 Stealth auch das neue MSI GE66 Raider gezeigt, das nicht nur schneller ist und besser ausgestattet wurde als das Vorgänger-Modell, sondern auch mit einem kompakteren Gehäuse aufwarten kann. So konnte... [mehr]