1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. MSI Prestige PS42: Neues Business-Notebook mit dedizierter GPU (Update)

MSI Prestige PS42: Neues Business-Notebook mit dedizierter GPU (Update)

Veröffentlicht am: von

msi prestige ps42

MSI und Notebooks, das bedeutet für viele in erster Linie leistungsfähige Gaming-Rechner. Dass es aber auch anders geht, zeigt schon seit geraumer Zeit die Prestige-Reihe. Hier geht es vor allem um geringes Gewicht, kompakte Gehäuse und lange Laufzeiten. Mit dem Prestige PS42 zeigt man auf der Computex nun den neuesten Ableger, der wahlweise auch mit dedizierter GPU zu haben ist.

Zu den wichtigsten Punkten gehört laut MSI das Display. Das bietet eine Diagonale von 14 Zoll und kommt auf drei von vier Seiten (links, rechts, oben) mit gerade einmal 5,7 mm schmalem Rand aus. In Bezug auf alle anderen Details zur Anzeige wie Auflösung oder Panel-Typ zeigt man sich verschlossen: derartige Angaben fehlen noch.

Ähnlich sieht es bei der restlichen Ausstattung aus. Sicher scheint nur zu sein, dass in allen Konfigurationen ein Intel Core i7 mit einer TDP von 15 W steckt. Um welche Prozessorgeneration es sich handelt, ist noch unklar. Dass es grundsätzlich mehrere Konfigurationen des Prestige PS42 geben wird, verrät eine andere Komponente. Denn Käufer werden die Wahl zwischen Modellen mit und ohne dedizierter Grafiklösung haben. Wer sich für erstere Option entscheidet, erhält das Notebook mitsamt verlöteter NVIDIA GeForce MX 150. Die ist zwar kaum für Spiele und andere GPU-lastige Aufgaben gewappnet, entlastet aber den Prozessor und räumt dessen CPU-Park ein höheres thermisches Budget ein.

Darüber hinaus verrät MSI nur, dass ein Windows-Hello-kompatibler Fingerabdrucksensor im Touchpad steckt. Angaben zur RAM-Größe und Massenspeicherkapazität fehlen. Details zur Schnittstellenbestückung lassen sich den Produktfotos entlocken. So wird es je eine HDMI- und Audio-Buchse geben, hinzu kommen je zweimal USB Typ-C mit unbekannter USB-Version und USB 3.1 Gen 1 Typ A sowie ein SD-Kartenleser. Der Akku soll Laufzeiten von bis zu zehn Stunden fernab einer Steckdose ermöglichen. Das Gehäuse, zu dessen Material es keine Informationen gibt, bringt es auf eine Höhe von 15,9 mm, das Gesamtgewicht wird mit knapp unter 1,2 kg angegeben.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

In Deutschland soll das Prestige PS42 laut MSI bereits ab Juli erhältlich sein. Angaben zum Preis gibt es noch nicht.

Update

Im Gespräch hat MSI einige wenige zusätzliche Details verraten. So wird das Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflösen, beim Gehäuse setzt man auf Aluminium. Einen Preis kann man derzeit nicht noch nicht nennen, was mit der kurzen Zeit zwischen Fertigstellung des Prestige PS42 und der Computex begründet wird.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MSI Prestige 14 Evo im Test: Edles Ultrabook mit Core i7-1185G7

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_PRESTIGE_14_EVO_REVIEW-TEASER

    Das MSI Prestige 14 Evo ist ein waschechtes Ultrabook mit Evo-Zertifizierung und fällt damit mit einer guten Arbeitsleistung und langen Laufzeiten sowie einer guten Effizienz im Office-Betrieb auf. Unter Last wendet sich jedoch das Blatt, wie unser Praxistest des rund 1.320 Euro teuren... [mehr]

  • Dell XPS 17 9700 im Test: Großes, schlankes Arbeitstier mit kleinen Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_17_9700-TEASER

    Das Dell XPS 17 9700 ist eines der größten und kompaktesten Notebooks zugleich: Der 17-Zoll-Bildschirm ist riesig, die Geräteabmessungen vor allem mit Blick auf die Hardware vergleichsweise gering. Dennoch werden ein schneller Comet-Lake-H-Prozessor sowie eine dedizierte RTX-Grafik geboten. Wie... [mehr]

  • ASUS Strix Notebooks zeigen sich mit Ryzen 9 5900HX, RTX 3080 und 300 Hz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

    Zur CES Anfang Januar 2021 wird AMD die nächste Generation der mobilen Ryzen-Prozessoren alias Cezanne und Lucienne vorstellen. Zugleich nutzen viele Notebook-Hersteller die Gelegenheit und werden die dazugehörigen Notebooks ankündigen. Ebenso wird NVIDIA wohl die mobilen Ampere-Varianten... [mehr]

  • Schenker VISION 15: Neues Intel-Referenz-Ultrabook mit Tiger Lake

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_VISION_15

    Nach dem erfolgreichen XMG FUSION 15, das als sehr kompaktes und leistungsfähiges Gaming-Notebook in Kooperation mit Intel entstanden ist, führt Schenker Technologies die Zusammenarbeit nun fort und bringt mit dem VISION 15 einen weiteren Referenz-Laptop der Ultrabook-Klasse auf den... [mehr]

  • Huawei MateBook D mit Intel Tiger Lake geleakt, Launch vermutlich in den...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auf dem chinesischen Social Media-Netzwerk Weibo tauchten jüngst Bilder eines vermeintlichen Huawei MateBook D mit Intel Tiger Lake-U-Prozessor auf. Momentan bietet das Unternehmen sein MateBook D wahlweise mit einem AMD Ryzen- oder Intel Comet Lake-U-Prozessor an. Zumindest auf den Fotos sieht es... [mehr]

  • Samsung: Leak zeigt erstmals neues Galaxy Chromebook 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits vor ein paar Wochen lagen dem Leaker Evan Blass auf der Seite Voice Informationen vor, die auf die Entwicklung eines neuen Galaxy Chromebooks von Seiten Samsungs schließen ließen. Inzwischen scheinen sich diese Gerüchte durch neuerliche Leaks, inklusive Bildmaterial zu... [mehr]