> > > > ASUS NovaGo: 22 Stunden Laufzeit dank Snapdragon 835

ASUS NovaGo: 22 Stunden Laufzeit dank Snapdragon 835

Veröffentlicht am: von

asus novago

Nicht nur der neue Snapdragon 845 steht im Mittelpunkt des Snapdragon Tech Summit, auch sein Vorgänger spielt eine wichtige Rolle. Denn im Zuge von Windows on ARM soll der Snapdragon 835 zunächst allein an den Start gehen. Zu den ersten entsprechend bestückten Systemen gehört das ASUS NovaGo. Der wohl größte Vorteil: Ganze 22 Stunden soll das Notebook mit einer Akkuladung auskommen.

Möglich soll das nicht nur der 52 Wh fassende Akku des Convertibles machen, einen großen Anteil soll auch der SoC haben. Der Anfang 2017 vorgestellte Snapdragon 835 wird auch unter Windows seine Effizienz ausspielen können, sie das Versprechen Qualcomms und Microsofts. Allerdings: 22 Stunden sind nur ein theoretischer Wert, wie auf Nachfrage verraten wurde. Gemeint ist damit die Ausdauer bei der Wiedergabe von Videos, bei reduzierter Display-Helligkeit und deaktivierten Funkmodulen. Dennoch wäre es eine respektable Zeitspanne.

Dass im Innern des 14,9 mm dicken und knapp 1,4 kg schweren NovaGo nicht der übliche Intel-Prozessor steckt, ist dem Gerät nicht anzusehen. Optisch reiht sich das neue Modell fast nahtlos in das aktuelle ASUS-Portfolio ein, die ausgestellten Demo-Geräte wirkten ordentlich verarbeitet. Gleiches gilt für das 13,3 Zoll große Touch-Full-HD-Display, das vor Ort mit guter Helligkeit und Farbdarstellung auffiel.

Auch die weitere Ausstattung orientiert sich an aktuellen x86-Notebooks. Dem SoC stellt ASUS bis zu 8 GB RAM sowie eine maximal 256 GB fassende SSD zur Seite. Hinzu kommen zweimal USB 3.1 Gen 1, HDMI, ac-WLAN und natürlich das X16-Modem des Snapdragon 835. Mit dessen Hilfe lassen sich Daten mit bis zu 1 GBit/s per LTE übertragen. Platz gibt es für eine klassische Nano-SIM, zusätzlich setzt ASUS auf eine eSIM. Klassische Telefonate lassen sich allerdings nicht führen. Auf Nachfrage erklärte Qualcomm, dass eine solche Funktion derzeit nicht vorgesehen sei - für keines der Notebooks, die mit Snapdragon 835 auf den Markt kommen.

Ein großes Fragezeichen steht noch hinter der eingesetzten Windows-Version. Während ASUS für Deutschland nur von Windows 10 spricht, kam auf den Demo-Geräten nur Windows 10 S zum Einsatz. Und abzuwarten bleibt, wie leistungsfähig das NovaGo sein wird. Qualcomm und Microsoft sprechen von einer Performance, die bei Office und alltäglichen Aufgaben nicht spürbar von der eines x86-Systems abweichen soll.

Nicht ganz eingehalten wird der ursprünglich von Qualcomm versprochene Starttermin. Denn in Deutschland wird das NovaGo erst im Laufe des ersten Quartals 2018 verfügbar sein. Für die Einstiegskonfiguration, die noch nicht im Detail genannt wird, werden dann unverbindliche 799 Euro verlangt.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 03.06.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 144
Die Einstiegsverosion wurde mit 599 Dollar vor Steuern beworben. Macht laut aktuellem Kurs von 1,18 Dollar je Euro inkl. Mehrwertsteuer gerade mal 604€. Wieso zahlt der europäische Kunde hier fast 200€ extra?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

    Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

  • ASUS ZenBook Pro 15 UX580GE im Test: Ein starker Konkurrent für Apples Touch...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX580-TEASER

    Das Touchpad in einem Notebook kann weitaus mehr als nur ein Mausersatz sein. Viele Hersteller blenden dort auf Wunsch einen Nummernblock ein oder spendieren ihren Geräten eine komplette Display-Leiste oberhalb der Tastatur, um ganze Menüleisten schnell und komfortabel verfügbar zu machen.... [mehr]

  • Apple unterbindet Reparaturen des MacBook Pro 2018 durch Dritte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Besitzer eines MacBook Pro 2018 könnten bei einem Defekt und anschließender Reparatur eine Überraschung erleben. Apple lässt nämlich laut einem internen Dokument die Reparatur des aktuellen MacBook Pro durch Dritte nicht mehr zu. Das kalifornische Unternehmen hat Ende September die... [mehr]

  • Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_MERCURY_WHITE

    Neben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht... [mehr]

  • Apple bestückt das MacBook Pro mit neuer Radeon Pro Vega 20 und 16

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Im Juni aktualisierte Apple das MacBook Pro auf die Coffee-Lake-Prozessoren von Intel, setzte hinsichtlich der Grafikkarte entweder auf die integrierten Lösungen Intel Iris Plus Graphics 640 und 655 oder aber im größeren 15-Zoll-Modell auf die Polaris-GPUs von AMD, die als Radeon... [mehr]

  • MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Apple hat vor wenigen Tagen eine aktualisiere Variante seines MacBook Air vorgestellt. Nun zieht das chinesische Unternehmen Huawei nach und schickt mit dem Matebook 13 ein verblüffend ähnliches aussehendes Notebook ins Rennen. Huawei wird dem Matebook 13 allerdings einen etwas stärkeren... [mehr]