> > > > Gigabyte Sabre 15: Neues Gaming-Notebook für den Casual-Gamer

Gigabyte Sabre 15: Neues Gaming-Notebook für den Casual-Gamer

Veröffentlicht am: von

gigabyte sabre 15Gigabyte nutzt die diesjährige Consumer Electronics Show in Las Vegas als Bühne, um nicht nur sein erst kürzlich von uns getestetes Aero 14 auf die neuen Kaby-Lake-Prozessoren umzurüsten, sondern auch um ein völlig neues Gerät an den Start zu bringen. Speziell für den Casual-Gamer hat man nun das Sabre 15 angekündigt, welches voraussichtlich im April nach Deutschland kommen und für rund 1.000 Euro seinen Besitzer wechseln wird.

Das Gerät wird auf einen 15,6 Zoll großen Bildschirm setzen, der mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflösen und damit Full HD bieten wird. Das schont die Hardware. Trotzdem stecken unter der Haube ein Intel-Core-i7-Prozessor der Kaby-Lake-Generation und wahlweise eine NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti mit 4 GB Videospeicher oder eine GeForce GTX 1050 mit 2 GB Speicher. Beide Grafikkarten wurden erst in dieser Woche von NVIDIA vorgestellt und sind durchaus schnell genug, um alle aktuellen Spiele in 1080p ruckelfrei auf den Bildschirm zu bringen, wie unser erster Test zeigt. Dazu gibt es eine M.2-SSD, die sich per PCI-Express oder SATA anbinden lässt, und Platz für ein zusätzliches 2,5-Zoll-Laufwerk. Auf ein optisches Laufwerk wird verzichtet.

Großen Wert will Gigabyte außerdem auf die Tastatur gelegt haben. Der Hub der einzelnen Tasten liegt bei lediglich 2,2 mm, womit sich auch in hitzigen Gefechten schnelle Eingaben tätigen lassen. Dank einer RGB-Hintergrundbeleuchtung kann das Gigabyte Sabre 15 auch in dunkleren Spielezimmern zum Einsatz kommen. Beim Gehäuse setzt man auf ein schlichtes Kunststoffgehäuse, welches am Bildschirmdeckel lediglich ein paar Bügelfalten sowie das Herstellerlogo spendiert bekommen hat. Den typisch, aggressiven Gaming-Look wie noch vor ein paar Jahren gibt es nicht – das ist ein allgemeiner Trend.

Um die Stromversorgung kümmert sich im Akkubetrieb ein 6-Zellen-Akku mit 4.200 mAh, Angaben zur Laufzeit gibt es noch keine. Informationen zu den Anschlüssen lassen derzeit ebenfalls noch auf sich warten. Bis das Gigabyte Sabre 15 allerdings auf den Markt kommen wird, werden noch ein paar Wochen durch das Land ziehen müssen. Voraussichtlich im April soll es soweit sein. Dann dürften auch die finalen Spezifikationen feststehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3042
Wofür brauchen CandyCrush, Farmville, Die Stämme usw. eine dedizierte GPU? :) Ok, man könnte noch CoD und Battlefield hinzuziehen, aber für die wäre eine mobile 1050 wiederum etwas zu schwachbrüstig.
#2
Registriert seit: 04.09.2015

Gefreiter
Beiträge: 50
Also für die beiden Spiele in Full HD sollte die 1050ti mit 4GB locker reichen. Zumal "mobil" ja nur noch einen leicht niedrigeren Takt bedeutet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX580GE im Test: Ein starker Konkurrent für Apples Touch...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX580-TEASER

Das Touchpad in einem Notebook kann weitaus mehr als nur ein Mausersatz sein. Viele Hersteller blenden dort auf Wunsch einen Nummernblock ein oder spendieren ihren Geräten eine komplette Display-Leiste oberhalb der Tastatur, um ganze Menüleisten schnell und komfortabel verfügbar zu machen.... [mehr]