> > > > Gigabyte Sabre 15: Neues Gaming-Notebook für den Casual-Gamer

Gigabyte Sabre 15: Neues Gaming-Notebook für den Casual-Gamer

Veröffentlicht am: von

gigabyte sabre 15Gigabyte nutzt die diesjährige Consumer Electronics Show in Las Vegas als Bühne, um nicht nur sein erst kürzlich von uns getestetes Aero 14 auf die neuen Kaby-Lake-Prozessoren umzurüsten, sondern auch um ein völlig neues Gerät an den Start zu bringen. Speziell für den Casual-Gamer hat man nun das Sabre 15 angekündigt, welches voraussichtlich im April nach Deutschland kommen und für rund 1.000 Euro seinen Besitzer wechseln wird.

Das Gerät wird auf einen 15,6 Zoll großen Bildschirm setzen, der mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflösen und damit Full HD bieten wird. Das schont die Hardware. Trotzdem stecken unter der Haube ein Intel-Core-i7-Prozessor der Kaby-Lake-Generation und wahlweise eine NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti mit 4 GB Videospeicher oder eine GeForce GTX 1050 mit 2 GB Speicher. Beide Grafikkarten wurden erst in dieser Woche von NVIDIA vorgestellt und sind durchaus schnell genug, um alle aktuellen Spiele in 1080p ruckelfrei auf den Bildschirm zu bringen, wie unser erster Test zeigt. Dazu gibt es eine M.2-SSD, die sich per PCI-Express oder SATA anbinden lässt, und Platz für ein zusätzliches 2,5-Zoll-Laufwerk. Auf ein optisches Laufwerk wird verzichtet.

Großen Wert will Gigabyte außerdem auf die Tastatur gelegt haben. Der Hub der einzelnen Tasten liegt bei lediglich 2,2 mm, womit sich auch in hitzigen Gefechten schnelle Eingaben tätigen lassen. Dank einer RGB-Hintergrundbeleuchtung kann das Gigabyte Sabre 15 auch in dunkleren Spielezimmern zum Einsatz kommen. Beim Gehäuse setzt man auf ein schlichtes Kunststoffgehäuse, welches am Bildschirmdeckel lediglich ein paar Bügelfalten sowie das Herstellerlogo spendiert bekommen hat. Den typisch, aggressiven Gaming-Look wie noch vor ein paar Jahren gibt es nicht – das ist ein allgemeiner Trend.

Um die Stromversorgung kümmert sich im Akkubetrieb ein 6-Zellen-Akku mit 4.200 mAh, Angaben zur Laufzeit gibt es noch keine. Informationen zu den Anschlüssen lassen derzeit ebenfalls noch auf sich warten. Bis das Gigabyte Sabre 15 allerdings auf den Markt kommen wird, werden noch ein paar Wochen durch das Land ziehen müssen. Voraussichtlich im April soll es soweit sein. Dann dürften auch die finalen Spezifikationen feststehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2328
Wofür brauchen CandyCrush, Farmville, Die Stämme usw. eine dedizierte GPU? :) Ok, man könnte noch CoD und Battlefield hinzuziehen, aber für die wäre eine mobile 1050 wiederum etwas zu schwachbrüstig.
#2
Registriert seit: 04.09.2015

Matrose
Beiträge: 30
Also für die beiden Spiele in Full HD sollte die 1050ti mit 4GB locker reichen. Zumal "mobil" ja nur noch einen leicht niedrigeren Takt bedeutet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Microsoft Surface Pro und Surface Book 2: LTE in diesem, 15 Zoll im nächsten...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_PRO_2017

Microsoft wird seine Surface-Familie in den kommenden Monaten um zumindest zwei Konfigurationen erweitern. Das im Mai vorgestellte Surface Pro der fünften Generation erhält eine zusätzliche Schnittstelle, das erst vor wenigen Tagen präsentierte Surface Book 2 wächst hingegen mit etwas... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]