> > > > ASUS ROG GX700: Wassergekühltes Gaming-Notebook kostet 4.499 Euro

ASUS ROG GX700: Wassergekühltes Gaming-Notebook kostet 4.499 Euro

Veröffentlicht am: von

asusgx700 teaserDas erste Gaming-Notebook mit Wasserkühlung lässt sich ab heute Abend auf der Webseite des Herstellers und bei zahlreichen Partnern für 4.499 Euro vorbestellen. Das gab ASUS nun via Pressemitteilung bekannt. Ab 18:00 Uhr soll sich das ASUS ROG GX700 unter anderem bei Amazon, Cyberport, Notebooksbilliger, Alternate und Media Markt vorbestellen lassen. Ausgeliefert werden soll es bereits ab der kommenden Woche.

Das ASUS ROG GX700 wurde im September 2015 offiziell vorgestellt und erhielt vor wenigen Tagen im Rahmen der CES 2016 auch ein höher auflösendes Display zur Seite gestellt. An das ROG GX700 lässt sich eine externe Wasserkühlung mit zwei Radiatoren anschließen. Diese soll nicht nur niedrigere Temperaturen ermöglichen, sondern auch eine Übertaktung der Hardware erlauben.

Die Basisversion für den deutschen Markt wird hierbei von einem Intel Core i7-6820HK angetrieben, welcher sich dank eines auch nach oben hin geöffneten Multiplikators einfach übertakten lässt. Beim Anschluss der externen Wasserkühlung garantiert ASUS einen Takt von mindestens 4,0 GHz. Zum Vergleich: Ab Werk rechnet die Skylake-CPU mit einem Takt von 2,7 bis 3,6 GHz. Um die Grafikbeschleunigung kümmert sich natürlich die mobile Version der GeForce GTX 980, welche NVIDIA ebenfalls im September offiziell ankündigte und welche mit 2.048 Shadereinheiten 1:1 dem Desktop-Vertreter entspricht. Den Grafikprozessor will ASUS bei seinem ROG GX700 ebenfalls übertaktet haben. Das Modell für den deutschen Markt kann auf 8.192 MB GDDR5-Videospeicher zurückgreifen.

Dick aufgetragen wird auch beim Arbeitsspeicher. Hier entschied sich ASUS für satte 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher und dreht bei angeschlossener Wasserkühlung deutlich an der Taktschraube. Während im Normalbetrieb 2.133 MHz eingestellt sind, sollen die Module mit Hydro-Overclocking-System mit schnellen 2.800 MHz arbeiten. Ansonsten steht ein 17,3 Zoll großes und entspiegeltes Full-HD-Display mit G-Sync-Unterstützung bereit. Das Betriebssystem und die wichtigsten Programme können auf zwei M.2-SSDs mit NVMe-Protokoll und jeweils 256 GB Speicher abgelegt werden. Anschlussseitig hat das ASUS ROG GX700 Thunderbolt 3.0, USB 3.1 Typ-C, USB 3.0, HDMI 2.0 und mini-DisplayPort zu bieten. Aber auch Gigabit-LAN, ac-WLAN und Bluetooth 4.0 stehen bereit. Dazu gibt es eine beleuchtete Anti-Ghosting-Tastatur, einen ESS-Sabre-HiFi-Kopfhörer-DAC und die Sonic Suite 2. Ausgeliefert wird das Gerät inklusive eines Transportkoffers.

Das ASUS ROG GX700 soll ab heute Abend für 4.499 Euro bestellbar sein. Über unseren Preisvergleich ist es derzeit noch nicht zu haben.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 4.67

Tags

Kommentare (17)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
ASUS ROG GX700: Wassergekühltes Gaming-Notebook kostet 4.499 Euro

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Alienware Area 51m R1 im Test: Mit aller Gewalt zur Performance-Krone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_AREA51M_R1_TEST-TEASER

    Auch wenn Gaming-Notebooks in den letzten Jahren dank immer effizienter gewordener Hardware stets dünner und schneller wurden, so sind die absoluten High-End-Boliden der Spitzenklasse mit dicker Kühlung, üppiger Ausstattung und riesigem Bildschirm nicht wegzudenken. Von Alienware gibt... [mehr]

  • Microsoft: Surface Pro 7 kommt mit USB-C

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie jetzt aufgrund eines Patents bekannt geworden ist, arbeitet Microsoft aktuell scheinbar an einem neuen Design für das Surface Pro, das aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr erscheinen soll. Während sich das Design des Surface Pro seit dem Surface Pro 4 nicht mehr wesentlich verändert... [mehr]

  • XMG Pro 15 und 17 im Doppeltest: Gute Allrounder für den anspruchsvollen Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_PRO_15_UND_17_TEST-TEASER

    Mit der Vorstellung der ersten Turing-Grafikkarten für Notebooks kündigte Schenker Technologies mit dem XMG Pro 17 und dem XMG Pro 15 eine gänzlich neue Produktfamilie an, die nicht nur das alte P507 ersetzen wird, sondern die Vorteile beider Welten – ob schlank oder besonders schnell –... [mehr]

  • MacBook Pro Mid 2019: Erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Auf der Webseite Geekbench lassen sich bereits die ersten Benchmarkergebnisse des neuen Apple MacBook Pro 15,3 mit acht Kernen nachlesen. Das MacBook mit einem 2,4 GHz i9-Prozessor erreicht bei Geekbench eine Punktzahl von 5.879 Punkten im Single-Core-Benchmark-Test. Die Multi-Core-Punktzahl... [mehr]

  • Akku: Apple ruft MacBook Pro (2015 bis 2017) mit 15 Zoll zurück

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Wer ein MacBook Pro mit 15 Zoll besitzt und das mobile Gerät zwischen 2015 und 2017 gekauft hat, sollte sich aufgrund einer Rückrufaktion mit Apple in Verbindung setzen. Das kalifornische Unternehmen hat ein Reparaturprogramm für den verbauten Akku gestartet, da dieser in Brand geraten könnte.... [mehr]

  • HP nutzt Holz für die ENVY Wood-Serie

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP

    Dass Naturmaterialien auch bei PC-Produkten ihren Charme haben können, hat gerade erst EK Water Blocks bewiesen. Auch HP nutzt jetzt Holz - und zwar bei den Notebooks der ENVY Wood-Serie. HP hat schon beim Spectre Folio Erfahrungen mit einem anderen Naturmaterial, nämlich mit Leder, sammeln... [mehr]