> > > > ASUS GX700: Notebook mit Wasserkühlung und nun auch Ultra HD

ASUS GX700: Notebook mit Wasserkühlung und nun auch Ultra HD

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusASUS hatte bereits Ende 2015 sein neues Gaming-Notebook ROG (Republic of Gamers) GX700 vorgestellt. Das Besondere an diesem Gerät ist die externe Wasserkühlung. Abnehmbar und von ASUS als "Hydro Overclocking System Cooling Module" vermarktet, soll die Kühlung Spielraum für Übertaktungen und noch mehr Leistung gewähren. Laut ASUS handele es sich bei dem ROG GX700 zudem um das weltweit erste Ultra-HD-Gaming-Notebook. Denn ab dem ersten Quartal 2016 löst das Gaming-Notebook für absolute Enthusiasten auf Wunsch mit vollen 3.840 x 2.160 Pixeln auf – und unterstützt sogar NVIDIA G-Sync. Schenkt man ASUS Glauben, so lasse sich der CPU-Takt von 3,2 auf 4 GHz angeben, wenn die externe Wasserkühlung angeschlossen sei. Zudem sei es möglich, den Takt des verbauten DDR4-RAMs von 2.133 auf 2.800 MHz zu steigern – um satte 43 %.

Dabei setzt das ASUS ROG GX700 auf einen Bildschirm mit 17,3 Zoll und 3.840 x 2.160 Pixeln als Auflösung – optional ist allerdings auch eine Variante mit "nur" 1080p erhältlich. Im Inneren werkeln ein Intel Core i7-6820HK, das Chipset Intel CM236, bis zu 64 GB DDR4-RAM, eine NVIDIA GeForce GTX 980 mit 8 GB GDDR5-RAM, bis zu zwei SSDs mit 512 GB Speicherplatz und ein Akku mit acht Zellen. Ab Werk dient Microsoft Windows 10, optional auch in der Professional-Version, mit 64 Bit als Betriebssystem. Laut ASUS misst das Gaming-Notebook ROG GX700 429 x 309 x 35 mm und wiegt ca. 3,6 kg. Das ROG Hydro Overclocking System wiegt nochmals 4,8 kg.

Letztes Jahr hatte ASUS dieses Notebook bereits in der 1080p-Version auf beispielsweise der IFA 2015 vorgestellt. 2016 reicht der Hersteller nun die Ultra-HD-Version des ROG GX700 nach. Wer Interesse an dem Notebook hat, sollte jedoch auch über einen prallen Geldbeutel verfügen: Einen Preis für Europa verschweigt ASUS zwar offiziell noch, man kann aber wohl mit einer Summe von über 3.000 Euro rechnen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar60046_1.gif
Registriert seit: 14.03.2007
Au-x-burg
Galionsfigur
Beiträge: 1145
Das ist doch n Witz oder? Wer kauft den sowas sinnlos und hässliches?
#2
customavatars/avatar161592_1.gif
Registriert seit: 11.09.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1243
Da kann man man sich besser ein Alienware mit Grafikverstärker kaufen und den i7-6820HK bekommt man auch mit Luft auf 4GHz locker gekühlt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Acer Predator Triton 700: Gaming-Notebook mit ungewöhnlichem Topcase (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_700

Nachdem Acer vor etwas mehr als einem Jahr seine Predator-Familie auf den mobilen Sektor ausweitete und die Geräte zum Jahreswechsel bei den Grafikkarten auf die neue Pascal-Generation umstellte, macht man seine Gaming-Notebooks nun kompakter und vor allem schlichter. Auf der soeben in New York... [mehr]

Qualcomm bestätigt Windows-10-Notebooks mit Snapdragon 835 in Q4/2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_LOGO

Qualcomm hat einen Zeitplan für Notebooks auf Basis von Windows 10 sowie dem eigenen SoC Snapdragon 835 vorgelegt. Geht es nach dem Unternehmen, könnten erste mobile Geräte mit einem ARM-Prozessor noch im vierten Quartal 2017 erscheinen und würden somit in diesem Jahr den Handel erreichen. ... [mehr]