> > > > IFA 2014: Lenovo legt Helix neu auf und zeigt flachen Tabletop Horizon 2S

IFA 2014: Lenovo legt Helix neu auf und zeigt flachen Tabletop Horizon 2S

Veröffentlicht am: von

lenovo

Nicht nur Lenovos Mobilsparte konnte zur IFA Neuheiten auffahren. Die PC-Sparte bringt so mit dem Horizon 2S ein 19,5-Zoll-2-in-1-Tabletop auf den Markt.

Trotz der stattlichen Bildschirmdiagonale wirkt das Gerät ungemein schlank und überschreitet dabei nur knapp die Höhe eines USB-Ports. Konkret sind es 15 mm. Lenovo sieht das Horizon 2S als modernen Familien-PC, der vielseitig genutzt werden kann.  Das 2,5 kg-Gerät kann dank eines integrierten Akkus drei Stunden abseits einer Steckdose aushalten. Sein Touch-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Als Prozessor dient maximal ein Intel Core i7 (Haswell), der Arbeitsspeicher kann bis zu 8 GB und die SSHD bis zu 500 GB groß ausfallen.

Eine spezielle Software mit zentralem Drehrad soll für eine intuitive Bedienung sorgen.  Bilder vom Smartphone können einfach per Schüttelbewegung übertragen werden (auch wenn die entsprechende Vorführung im Rahmen der Pressekonferenz nicht funktionierte). Die Einstiegskonfiguration soll zum Verkaufsstart im November für einen Schnapszahlpreis erhältlich werden - Lenovo setzt 999 Euro an.

Die Business-Sparte wird um ein neues ThinkPad Helix bereichert (den Vorgänger konnten wir 2013 von der CES aus ausführlich vorstellen). Das wandlungsfähige 11,6-Zoll-Gerät kann in gleich fünf verschiedenen Modi genutzt werden. Der Desktop Mode ermöglicht die Anbindung an PC-Peripherie per Dockingstation. Das 11,6-Zoll-Tablet lässt sich außerdem einfach von der Tastatureinheit trennen und bietet Business-Features wie TPM-Verschlüsselung und einen Smartcard-Leser. Das neue Helix wurde um 15 Prozent verschlankt und um 12 Prozent abgespeckt. Auffällig ist zudem das Fehlen einer aktiven Kühlung. Ermöglicht wird das durch Intels neue Core M-Prozessoren, die beispielsweise auch das ASUS ZenBook UX305 befeuern. Lenovo lässt bei der Konfiguration wie gewohnt recht freien Spielraum. So können 4 oder 8 GB Arbeitsspeicher und SSDs mit 128 bis 512 GB ausgewählt werden. Das Display löst in jedem Fall mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Dank des eingesetzten IPS-Panels sollen eine gute Farbwiedergabe und eine hohe Blickwinkelstabilität gewährleistet sein. Mit 795 g fällt der Tablet-Teil relativ leichtgewichtig aus und wirkt zudem dank des Aluminiumgehäuses erfreulich hochwertig. Das Design erinnert an die aktuellen ThinkPad-Tablets.

Lenovo PC IFA 2014 7

Zusätzlich zum ThinkPad Helix wird Lenovo zwei verschiedene Tastaturen, ein passendes Quickshot Cover und eine Schutzhülle anbieten. Eine der beiden Tastaturen steigert die Laufzeit mit einem zusätzlichen Akku von acht auf zwölf Stunden. Die vom ThinkPad 10 bekannte Dockingstation kann auch für das neue Helix genutzt werden und stellt dann umfangreiche Anschlussmöglichkeiten bereit. Lenovo ist zuversichtlich, dass das neue ThinkPad Helix bereits im Oktober verfügbar wird.