> > > > IFA 2014: Lenovo legt Helix neu auf und zeigt flachen Tabletop Horizon 2S

IFA 2014: Lenovo legt Helix neu auf und zeigt flachen Tabletop Horizon 2S

Veröffentlicht am: von

lenovo

Nicht nur Lenovos Mobilsparte konnte zur IFA Neuheiten auffahren. Die PC-Sparte bringt so mit dem Horizon 2S ein 19,5-Zoll-2-in-1-Tabletop auf den Markt.

Trotz der stattlichen Bildschirmdiagonale wirkt das Gerät ungemein schlank und überschreitet dabei nur knapp die Höhe eines USB-Ports. Konkret sind es 15 mm. Lenovo sieht das Horizon 2S als modernen Familien-PC, der vielseitig genutzt werden kann.  Das 2,5 kg-Gerät kann dank eines integrierten Akkus drei Stunden abseits einer Steckdose aushalten. Sein Touch-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Als Prozessor dient maximal ein Intel Core i7 (Haswell), der Arbeitsspeicher kann bis zu 8 GB und die SSHD bis zu 500 GB groß ausfallen.

{jphoto image=61894}

Eine spezielle Software mit zentralem Drehrad soll für eine intuitive Bedienung sorgen.  Bilder vom Smartphone können einfach per Schüttelbewegung übertragen werden (auch wenn die entsprechende Vorführung im Rahmen der Pressekonferenz nicht funktionierte). Die Einstiegskonfiguration soll zum Verkaufsstart im November für einen Schnapszahlpreis erhältlich werden - Lenovo setzt 999 Euro an.

Die Business-Sparte wird um ein neues ThinkPad Helix bereichert (den Vorgänger konnten wir 2013 von der CES aus ausführlich vorstellen). Das wandlungsfähige 11,6-Zoll-Gerät kann in gleich fünf verschiedenen Modi genutzt werden. Der Desktop Mode ermöglicht die Anbindung an PC-Peripherie per Dockingstation. Das 11,6-Zoll-Tablet lässt sich außerdem einfach von der Tastatureinheit trennen und bietet Business-Features wie TPM-Verschlüsselung und einen Smartcard-Leser. Das neue Helix wurde um 15 Prozent verschlankt und um 12 Prozent abgespeckt. Auffällig ist zudem das Fehlen einer aktiven Kühlung. Ermöglicht wird das durch Intels neue Core M-Prozessoren, die beispielsweise auch das ASUS ZenBook UX305 befeuern. Lenovo lässt bei der Konfiguration wie gewohnt recht freien Spielraum. So können 4 oder 8 GB Arbeitsspeicher und SSDs mit 128 bis 512 GB ausgewählt werden. Das Display löst in jedem Fall mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Dank des eingesetzten IPS-Panels sollen eine gute Farbwiedergabe und eine hohe Blickwinkelstabilität gewährleistet sein. Mit 795 g fällt der Tablet-Teil relativ leichtgewichtig aus und wirkt zudem dank des Aluminiumgehäuses erfreulich hochwertig. Das Design erinnert an die aktuellen ThinkPad-Tablets.

Lenovo PC IFA 2014 7

Zusätzlich zum ThinkPad Helix wird Lenovo zwei verschiedene Tastaturen, ein passendes Quickshot Cover und eine Schutzhülle anbieten. Eine der beiden Tastaturen steigert die Laufzeit mit einem zusätzlichen Akku von acht auf zwölf Stunden. Die vom ThinkPad 10 bekannte Dockingstation kann auch für das neue Helix genutzt werden und stellt dann umfangreiche Anschlussmöglichkeiten bereit. Lenovo ist zuversichtlich, dass das neue ThinkPad Helix bereits im Oktober verfügbar wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Razer Blade 15 2018 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_TEST-TEASER

Technisch, optisch und auch qualitativ war das Razer Blade 14, welches erst im Dezember 2015 nach drei Gerätegenerationen nach Deutschland kam, erste Sahne und zählte mit zu den edelsten Gaming-Notebooks auf den Markt. Wir bezeichneten es nicht umsonst als "das Macbook unter den... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]