> > > > IFA 2014: Das ASUS ZenBook UX305 ausprobiert

IFA 2014: Das ASUS ZenBook UX305 ausprobiert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusIntel selbst hält sich weiter bedeckt, doch die kommende CPU-Generation ist auch auf der IFA eines der größeren Themen - vor allem der Ableger Core M. Schon während der Computex hatte ASUS keinen großen Hehl daraus gemacht, dass man den neuen Chip von Anfang an in Form neuer, leichter Notebooks und Convertibles nutzen wird. Entsprechend überraschte es nicht, dass auf der gestrigen Pressekonferenz auch das neue ZenBook UX305 mit Core M angekündigt wurde.

Einzelheiten zum Prozessor verriet man auch heute noch nicht, betont wurde im Gespräch aber, dass im neuen Notebook kein Lüfter verbaut werde - die Kühlung erfolg rein passiv. Angesichts von einem nur 12,3 mm dünnen Gehäuse überraschend, schaut man sich einmal aktuelle Geräte der gleichen - erwarteten - Leistungsklasse an, genaueres zum Thema Wärmeentwicklung muss aber ein Test zeigen.

Völlig überzeugen kann das Gehäuse an sich aber schon jetzt. Das nur 1,2 kg schwere Äußere ist gut verarbeitet und bietet neben den üblichen Schnittstellen auch eine gefällige Tastatur mit gutem Hub und Druckpunkt.

Von ASUS hervorgehoben wird aber auch das Display, das mit einem 13 Zoll großen IPS-Panel und 3.200 x 1.800 Pixeln überzeugen soll, zumindest in in Hinblick auf die besseren Ausstattungsvarianten. Denn in den Einstiegsmodellen müssen 1.920 x 1.080 Pixel genügen.

asus zenbook ux305 08

In den Handel kommen soll das ZenBook UX305 Ende des Jahres. Genaue Preise liegen noch nicht vor, die günstigste Konfiguration soll jedoch unterhalb von 1.000 Euro platziert werden - dann mit 4 GB RAM, einer 128 GB fassenden SSD und Full-HD-Anzeige.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2360
Das ist designtechnisch ein klarer Rückschritt. Durch die stärkeren Rundungen sieht es jetzt aus wie ein Macbook. Das kantige Design der Vorgänger hat mir wesentlich besser gefallen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Panasonic Toughbook CF-33: 2-in-1-Detachable für den harten Einsatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Panasonic hat ein 2-in-1 nach Barcelona mitgebracht, das eigentlich so gar nicht zum beschwingten Lebensgefühl der Mittelmeerstadt passen will. Das Toughbook CF-33 zielt ganz im Gegensatz auf den Extremeinsatz – und das auch bei Wind und Wetter. Der Hersteller ordnet das Toughbook CF-33... [mehr]