> > > > CES 2013: Lenovo Thinkpad Helix ausprobiert

CES 2013: Lenovo Thinkpad Helix ausprobiert

Veröffentlicht am: von

lenovoRund zwei Monate nach dem Windwos-8-Launch sind die Hersteller noch immer auf der Suche nach dem optimalen mobilen Untersatz für das neue System und versuchen sich fleißig an neuen Formfaktoren.

Seit der CES 2013 ist das neue Lenovo Thinkpad Helix, das wir heute bei Lenovo ausprobieren konnten, ein weiterer interessanter Kandidat im Windows-8-Markt (alle Spezifikationen können unserer ausführlichen News entnommen werden).

Das Thinkpad Helix ist optisch sicherlich kein Highlight, greift aber das altbekannte und bewährte Thinkpad-Design auf. Optisch etwas gewöhnungsbedürftig ist der Docking-Mechanismus, der sich beispielsweise deutlich von den bekannten ASUS-Transformer-Lösungen unterscheidet. In unseren kurzen Praxisversuchen erwies sich der Mechanismus aber als recht robust und intuitiv zu bedienen. Damit passt das Docking-Konzept zum übrigen, Thinpad-typischen recht hochwertigen und robusten Eindruck.

Als interessant erweist sich das Kühlkonzept des Thinkpad Helix. Die gesamte Hardware wird natürlich im Tablet untergebracht, was mit Hinblick darauf, dass sich auch ein Core i7-Prozessor konfigurieren lässt, nach einer entsprechend potenten Kühlung verlangt. Im reinen Tablet-Mode wird der Prozessor heruntergetaktet, sodass ein großer, langsam drehender Lüfter ausreichen soll, der auch nur in seltenen Fällen arbeitet. Im Ultrabook-Betrieb, also mit angedockter Tastatur läuft der Prozessor mit seinem normalen Taktraten und wird zusätzlich von zwei kleinen Lüftern unterstützt, die in der Rückseite des Tastaturdocks untergebracht wurden und das Tablet mit frischer Luft versorgen.

Im Tastaturdock befindet sich ein zweiter Akku. Während das Helix im Tablet-Mode rund sechs Stunden halten soll, sind es mit Dock zehn Stunden. Der im Tablet verbaute Stromspeicher hat bei der Ladelogik immer Priorität, sodass im Optimalfall immer ein optimal geladenes Tablet abgedockt werden kann.
Einen angenehmen Eindruck hinterließ die Tastatur, die ein gutes Tippgefühl ermöglichte.

Preislich wird das Helix mit rund 1500 Euro klar in der Oberklasse positioniert.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
CES 2013: Lenovo Thinkpad Helix ausprobiert

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Alienware Area 51m R1 im Test: Mit aller Gewalt zur Performance-Krone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_AREA51M_R1_TEST-TEASER

    Auch wenn Gaming-Notebooks in den letzten Jahren dank immer effizienter gewordener Hardware stets dünner und schneller wurden, so sind die absoluten High-End-Boliden der Spitzenklasse mit dicker Kühlung, üppiger Ausstattung und riesigem Bildschirm nicht wegzudenken. Von Alienware gibt... [mehr]

  • Microsoft: Surface Pro 7 kommt mit USB-C

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie jetzt aufgrund eines Patents bekannt geworden ist, arbeitet Microsoft aktuell scheinbar an einem neuen Design für das Surface Pro, das aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr erscheinen soll. Während sich das Design des Surface Pro seit dem Surface Pro 4 nicht mehr wesentlich verändert... [mehr]

  • XMG Pro 15 und 17 im Doppeltest: Gute Allrounder für den anspruchsvollen Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_PRO_15_UND_17_TEST-TEASER

    Mit der Vorstellung der ersten Turing-Grafikkarten für Notebooks kündigte Schenker Technologies mit dem XMG Pro 17 und dem XMG Pro 15 eine gänzlich neue Produktfamilie an, die nicht nur das alte P507 ersetzen wird, sondern die Vorteile beider Welten – ob schlank oder besonders schnell –... [mehr]

  • Das neue Razer Blade Pro im Test: Zurück zum Wesentlichen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_PRO_2019_TEST-TEASER

    Das Razer Blade Pro geht nun schon in die dritte Generation, macht vieles jedoch wieder einmal mehr radikal anders. Während man zuletzt auf eine mechanische Tastatur mit eigenem Drehregler für die Lautstärke und einem Touchpad auf der rechten Seite setzte, besinnt man sich nun wieder... [mehr]

  • MacBook Pro Mid 2019: Erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Auf der Webseite Geekbench lassen sich bereits die ersten Benchmarkergebnisse des neuen Apple MacBook Pro 15,3 mit acht Kernen nachlesen. Das MacBook mit einem 2,4 GHz i9-Prozessor erreicht bei Geekbench eine Punktzahl von 5.879 Punkten im Single-Core-Benchmark-Test. Die Multi-Core-Punktzahl... [mehr]

  • Akku: Apple ruft MacBook Pro (2015 bis 2017) mit 15 Zoll zurück

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Wer ein MacBook Pro mit 15 Zoll besitzt und das mobile Gerät zwischen 2015 und 2017 gekauft hat, sollte sich aufgrund einer Rückrufaktion mit Apple in Verbindung setzen. Das kalifornische Unternehmen hat ein Reparaturprogramm für den verbauten Akku gestartet, da dieser in Brand geraten könnte.... [mehr]