1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. AVM reagiert auf Deutsche Glasfaser und kündigt Firmware für die FRITZ!Box 5530 Fiber an

AVM reagiert auf Deutsche Glasfaser und kündigt Firmware für die FRITZ!Box 5530 Fiber an

Veröffentlicht am: von

avmMit der Einführung eines entsprechenden Gesetzes zur Routerfreiheit haben Kunden die Möglichkeit, ein Gerät ihrer Wahl für die Verbindung ins Internet zu nutzen. Wie einfach dies geht, haben wir bereits in der Vergangenheit ausführlich untersucht. Zudem scheiterte bislang der Versuch der Telekom, den Routerzwang wieder einzuführen

Der Anbieter Deutsche Glasfaser versucht allerdings seine Kunden trotz der gesetzlichen Verpflichtung weiterhin an die eigenen Geräte zu binden. So verlangt dieser eine Pauschale von 60 Euro für den Einsatz eines eigenen Routers. Wie sich diversen Userberichten in einschlägigen Foren entnehmen lässt, kann der Wechsel bei Deutsche Glasfaser nicht vollzogen werden. Sowohl der Verbraucherzentrale als auch der Bundesnetzagentur liegt bereits eine Beschwerde vor. 

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Jetzt meldet sich auch der deutsche Hersteller AVM zu Wort und kündigt an, eine entsprechende Firmware bereitzustellen, falls diese für einen Wechsel notwendig sei. Somit soll sich in Zukunft auch die FRITZ!Box 5530 Fiber an einem Anschluss der Deutsche Glasfaser nutzen lassen. Allerdings wird hier eine neue Firmware keine Abhilfe schaffen. Das Unternehmen setze einen aktiven Medienkonverter (ONT) ein, obwohl per Gesetz passive Netzabschlusspunkte ohne eigene Stromversorgung vorgeschrieben werden. Besagter ONT muss zunächst durch die Deutsche Glasfaser zurückgebaut werden, um den Anschluss eines eigenen Routers zu ermöglichen. 

AVM beabsichtigt vielmehr dem Anbieter Deutsche Glasfaser durch die Bekanntgabe der Einführung einer neuen Firmware die Argumentationsgrundlage zu nehmen und darauf zu pochen, dass ein Wechsel des Routers sowieso nicht möglich wäre. Auch, dass Deutsche Glasfaser bei der Verwendung eines eigenen Devices mit Serviceeinschränkungen droht, ist somit hinfällig. Durch die Einführung einer speziell auf den Anbieter zugeschnittenen Firmware gibt es keine Argumente, die gegen einen reibungslosen Betrieb einer FRITZ!Box sprechen würden.

Preise und Verfügbarkeit
AVM FRITZ!Box 5530 Fiber (20002960)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 169,00 EUR


Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]

  • QNAP TS-453D im Test - Quad-Core-NAS mit 2,5-GbE und PCIe-Erweiterung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS453D_HARDWARE_0002_78AE7B9D420B4288830E39C69CEE5334

    Die Firma QNAP bietet mit der TurboStation TS-453D ein professionelles Desktop-NAS für den Heimanwender und kleine Unternehmen an, welches über einen leistungsstarken Intel Celeron Quad-Core-Prozessor, zwei 2,5-GbE-Anschlüsse und einen PCIe-Steckplatz zur Erweiterung der NAS-Funktionalitäten... [mehr]

  • AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of... [mehr]

  • Eigenbau NAS ausprobiert: Eine Leidensgeschichte in mehreren Akten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWLXX_BASTEL_NAS_007_B469A97EF8634D7C9E3695418771349A

    Ein NAS (Network Attached Storage) im Eigenbau ist für einige Nutzer die perfekte Alternative zu den Fertiglösungen von Herstellern wie zum Beispiel Synology, QNAP oder ASUSTOR. Die unzähligen Möglichkeiten der Anpassbarkeit an die eigenen Bedürfnisse und der "volle Zugriff" auf das System... [mehr]