1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

Veröffentlicht am: von

avm

Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of Support. Letzteres bezieht sich auf ein Wegfallen des Supports durch den Hersteller in Form von E-Mails oder Telefon-Support. Somit dürfte sich der EOS für die meisten Hardwareluxx-Leser problemlos verkraften lassen. Beim EOM sieht dies allerdings schon ganz anders aus. Denn dies bedeutet, dass AVM keine Patches oder Updates für die betroffenen Boxen ausliefert. 

Den Anfang macht die FRITZ!Box 7581, die ihr End of Maintenance bereits am 30. November 2019 erreicht hat. Ab dem 31. Mai 2020 ist dann auch Schluss mit dem EOS. Für die FRITZ!Box 6590 Cable ist am 31. Dezember 2020 Schluss (EOM). Ab dem 30. Juni 2021 gibt es dann auch keinen Support mehr von AVM (EOS). Am 2. Januar 2021 verabschiedet sich die FRITZ!Box 7580 (EOM) und ab dem 30. November 2022 will der AVM-Support auch nichts mehr von der Box wissen (EOS). Eine komplette Übersicht aller bekannt gegebenen EOMs bzw. EOS findet sich hier.

Auch wenn die noch recht junge FRITZ!Box 6590 Cable in der genannten List auftaucht, bedeutet dies nicht, dass auch die 6490 Cable bereits ein Ablaufdatum hat. Aktuell ist davon auszugehen, dass AVM lediglich weniger beliebte Modelle auslaufen lässt bzw. Boxen, die keine weite Verbreitung genießen. Die FRITZ!Box 6490 Cable war zu Zeiten der Einführung des Routerfreiheitsgesetzes im August 2016 der aktuelle Kabelrouter von AVM. Somit ist davon auszugehen, dass viele Nutzer, die vom besagten Gesetz Gebrauch gemacht haben, zu solch einem Gerät gegriffen haben. Da ein Router in der Regel nur ausgetauscht wird, wenn dieser defekt ist, sollte sich noch eine recht hohe Anzahl der besagten FRITZ!Boxen im Umlauf befinden und somit ist nicht davon auszugehen, dass AVM den Support für die FRITZ!Box so bald einstellen wird. Wie kompliziert ein Wechsel des Kabelrouters ist, lässt sich hier nachlesen. 

Preise und Verfügbarkeit
AVM FRITZ!Box 7590
187,97 Euro 253,35 Euro Ab 182,99 EUR


Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS220j im Test: Quad-Core im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNO_DS220J_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet mit der aktuell vorgestellten Diskstation DS220j ein 2-Bay-NAS im Einsteigersegment an, das rein äußerlich wie die Vorgängerversionen aussieht, aber im Inneren mit mehreren Neuerungen aufwarten kann. Wie sich der aktuell günstigste Einstieg in die Synology-Welt... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Asustor AS5304T im Test: Das perfekte Multimedia-NAS? (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUSTOR_AS5304T_UNIT_006_6E350C6DBFA44F26B9F4E2E8C4EBF26F

    Wir haben mit dem ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T ein aktuelles 4-Bay-NAS im Test, welches mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einem schnellen Intel Quad-Core-Prozessor auftrumpfen möchte. Die weitere Hardware-Ausstattung mit 4 GB an DDR4-Arbeitsspeicher, zwei 2,5GbE-Schnittstellen und... [mehr]

  • Synology DiskStation DS620slim im Test: schnelles NAS für sechs...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS620SLIM_TEASER

    Synology hat vor kurzem mit der DS620slim ein zugleich leistungsstarkes wie kompaktes NAS vorgestellt, welches Platz für insgesamt bis zu sechs 2,5"-SATA-Laufwerke bietet. Mit den zusätzlichen zwei Laufwerkseinschüben, dem schnellen Dual-Core-Celeron und dem aufrüstbarem... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]