1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

Veröffentlicht am: von

avmAVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum Internet herstellen können.

Die FRITZ!Box 7583 wurde bereits zur CeBIT im Frühjahr 2016 erstmals umrissen. Damals vorgestellt wurde die FRITZ!Box 7580, die wir uns schon genauer angeschaut haben. Das größere Modell FRITZ!Box 7590 (ebenfalls schon bei uns im Test) beherrscht bereits Supervectoring 35b. Auf kurzer Distanz (bis zu 300 m zum DSLAM) kann mit Supervectoring 35b eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s erreicht werden.

Die nun neue FRITZ!Box 7583 beherrscht neben Supervectoring 35b auch noch G.fast mit 212 MHz. Per Bonding können diese beiden Übertragungstechnologien über zwei Leitungen auch gekoppelt werden – auch dies unterstützt die FRITZ!Box 7583. Im Single-Line-Betrieb erreicht das Modem Downloadraten von bis zu 1,5 GBit/s bei G.fast mit 212 MHz breitem Frequenzband und besagte 300 MBit/s bei Supervectoring 35b. Gebündelt sind Datenraten von bis zu 3 GBit/s, bzw. 600 MBit/s, also eine einfache Verdopplung, möglich.

Die FRITZ!Box 7583 bietet außerdem ein Dualband-WLAN-AC+N mit 1.733 MBit/s (5 GHz) und 800 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig mit MU-MIMO, um die schnelle Internetverbindung auch im internen Netz weitergeben zu können. Hinzu kommen 4x Gigabit-Ethernet. Außerdem verbaut sind 2x USB 3.1 für Drucker und NAS-Speicher, zwei Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax sowie 2x ISDN S₀. Die Fritz!Box 7583 dient auch als DECT-Basis für bis zu sechs Telefone.

Aufgrund der engen Bindung zwischen dem Ausbau des Anschlusses und der Hardware ist die FRITZ!Box 7583 nur direkt über die Provider verfügbar, die Supervectoring 35b und G.fast in ihrem Netz auch anbieten.

Weitere Modelle für schnelles Internet bereits bekannt

Auf dem MWC will AVM auch weitere Modelle ausstellen, die allerdings allesamt bereits bekannt sind. Dazu gehört die FRITZ!Box 6591 Cable mit 2x2-DOCSIS-3.1–Kanalbündelung und Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream. Für den direkten Einsatz an einem Glasfaseranschluss zeigt AVM mit der FRITZ!Box 5491 und 5490. Die FRITZ!Box 5491 unterstützt GPON, die FRITZ!Box 5490 die aktive Punkt-zu-Punkt-Technologie (AON). Während die FRITZ!Box 5490 bereits verfügbar ist, soll es für die FRITZ!Box 5491 in Kürze soweit sein. Für die FRITZ!Box 6591 Cable wartet AVM noch auf die Umsetzung von DOCSIS 3.1 in den Kabelnetzen.

Update: Fritz!Boxen auf dem MWC ausgestellt

Auch wenn es rein äußerlich keine großen Unterschiede zu den bestehenden Modellen gibt und allenfalls die Anschlüsse auf der Rückseite ausschlaggebend sind, eine kleine Galerie der von AVM auf dem MWC ausgestellten Produkte.

Social Links

Kommentare (15)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • QNAP TS-332X im Test: Schnelles 3-Bay-NAS mit 10GbE und SSD-Cache

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSM_TS-332X_TEASER

    QNAPs TS-332X ist ein 3-Bay-NAS, welches bei einem durchaus attraktiven Preis einige interessante Besonderheiten mitbringt. So sind neben den drei Bays für 3,5-Zoll-Festplatten noch drei zusätzliche Slots für M.2-SATA-SSDs vorhanden, und eine 10-GbE-Schnittstelle ist in Form eines... [mehr]

  • Synology DiskStation DS620slim im Test: schnelles NAS für sechs...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS620SLIM_TEASER

    Synology hat vor kurzem mit der DS620slim ein zugleich leistungsstarkes wie kompaktes NAS vorgestellt, welches Platz für insgesamt bis zu sechs 2,5"-SATA-Laufwerke bietet. Mit den zusätzlichen zwei Laufwerkseinschüben, dem schnellen Dual-Core-Celeron und dem aufrüstbarem... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]

  • Asustor AS5304T im Test: Das perfekte Multimedia-NAS?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUSTOR_AS5304T_UNIT_006_6E350C6DBFA44F26B9F4E2E8C4EBF26F

    Wir haben mit dem ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T ein aktuelles 4-Bay-NAS im Test, welches mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einem schnellen Intel Quad-Core-Prozessor auftrumpfen möchte. Die weitere Hardware-Ausstattung mit 4 GB an DDR4-Arbeitsspeicher, zwei 2,5GbE-Schnittstellen und... [mehr]

  • Generationswechsel: Synology präsentiert neue NAS-Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY

    Der taiwanische Hersteller Synology erweitert sein Portfolio mit den Geräten FS6400, SA3400 und DS620slim. Bei den genannten Modellen handelt es sich um Nachfolger bestehender Produkte. Die Namensänderung der Serien wurde lediglich vorgenommen, um die Produkte besser zu unterscheiden. Laut... [mehr]