1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzteile
  8. >
  9. be quiet! Dark Power 12: Neue Netzteil-Serie für High-End-Systeme

be quiet! Dark Power 12: Neue Netzteil-Serie für High-End-Systeme

Veröffentlicht am: von

be quiet logo 2017be quiet! hat jetzt die neue Dark-Power-12-Reihe der Öffentlichkeit präsentiert. Die neue Netzteilserie umfasst drei Modelle mit 750, 850 sowie 1.000 W Leistung. Die neue Serie positioniert sich unterhalb der Dark-Power-Pro-12-Baureihe, die bei 1.200 W startet. 

Die Dark-Power-12-Netzteile verfügen über eine 80-PLUS-Titanium-Zertifizierung sowie über ein Kühlkonzept, welches sich laut Hersteller bereits beim Dark Power Pro 12 bewährt hat. Außerdem haben User die Möglichkeit, einen integrierten Overclocking-Key zu verwenden, um die vier vorhandenen 12-V-Leitungen zu einer Leitung zusammenzufassen. So sollen sich die be-quiet!-Netzteile besonders für stark übertaktete Prozessoren und Grafikkarten eignen. Zudem ist die neue Serie vollständig modular und wird mit schwarz ummantelten Kabeln ausgeliefert. Das Gehäuse selbst wird aus Stahl gefertigt.

Verantwortlich für den Wirkungsgrad sind die “Active Rectifier + Full Bridge LLC + SR + DC-DC“-Topologie sowie ein kabelloser Innenaufbau auf der DC-Seite. Im Gegensatz zu den Pro-Modellen verwendet die Dark-Power-12-Serie keine digitale Regelung. Hier kommt ein aktiver Gleichrichter zum Einsatz. Außerdem setzt das Unternehmen laut eigenen Angaben auf besonders langlebige japanische 105°C-Kondensatoren. 

Für ausreichend Kühlung sorgt die Integration eines 135 mm großen Silent Wings-Lüfters. Der patentierte und rahmenlose Lüfter wurde direkt unter einem Mesh-Gitter platziert und ist von einem trichterförmigen Lufteinlass umgeben. Zudem besitzt der Lüfter eine niedrige Anlaufdrehzahl und arbeitet laut be quiet! selbst unter Last praktisch unhörbar. Das ständige Starten und Stoppen des Lüfters, wie man es bei semi-passiven Lösungen findet, ist hier nicht mehr nötig. Dies hat zur Folge, dass die Belastung auf Lüfterbauteile zusätzlich minimiert wird, was die Lebensdauer wiederum verlängert. 

Die Netzteile der Dark-Power-12-Serie werden ab dem 9. März 2021 im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich bei der 750-W-Variante auf rund 215 Euro. Für die 850-W-Version werden 250 Euro fällig und wer 1.000W benötigt, muss insgesamt 280 Euro auf den Tisch legen. Die Herstellergarantie aller Varianten beträgt zehn Jahre.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Fractal erweitert die Ion-Serie um neue Ion-Gold-Netzteile

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FRACTAL_DESIGN_LOGO_2019

    Der Hersteller Fractal hat jetzt mit den Ion-Gold-Netzteilen seine neuesten Modelle der Ion-PSU-Serie der Öffentlichkeit vorgestellt. Besagte Netzteile verfügen über eine 80PLUS-Gold-Zertifizierung sowie über einen vollmodularen Aufbau. Darüber hinaus gewährt Fractal bei den neuen Netzteilen... [mehr]

  • Chieftec erweitert Gold Polaris Serie um 850, 1.050 und 1.250 W Modell

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CHIEFTEC-LOGO

    Chieftec hat angekündigt, seine 80PLUS Gold zertifizierte Polaris-Serie um drei Modelle erweitern zu wollen. Die Netzteile mit 850 W sowie 1.050 W sollen bereits im Mai auf den Markt kommen. Das 1.250 W starke Top-Modell ist hingegen für das dritte Quartal 2021 geplant.  Basierend auf... [mehr]

  • ENERMAX kündigt auf der Computex 2021 neue Produkten an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ENERMAX

    ENERMAX hat mit dem MAXREVO 2000 ein 2.000-W-Netzteil mit einer Gehäusetiefe von 180 mm vorgestellt. Zusätzlich besitzt das Modell einen patentierten Turbo-Switch-Taster. Dieser ermöglicht die Lüfterdrehzahl auf 3.100 U/min zu regeln. Dadurch kann die Kühlung von kritischen Komponenten laut... [mehr]