1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzteile
  8. >
  9. Intel soll neuen Netzteilstandard ATX12VO in diesem Jahr starten wollen

Intel soll neuen Netzteilstandard ATX12VO in diesem Jahr starten wollen

Veröffentlicht am: von

seasonic prme 3x teaser03Über die Jahre hinweg hat sich der PC in seinen Komponenten zumindest im Detail gewandelt. Doch in einem Punkt gab es seit 1995 nur sehr wenige Änderungen und dies betrifft den ATX-Standard (der ein paar Erweiterungen erfahren hat) und vor allem die Spezifikationen für das im Rechner verwendete Netzteil.

Doch laut den Informationen von Custom PC könnte sich genau das in diesem Jahr ändern. Bereits seit einiger Zeit arbeitet Intel am Single Rail Power Supply Desktop Platform Form Factor ATX12VO (12 V Only). In diesem Jahr soll der Standard offiziell eingeführt werden.

Aktuell bedient ein Netzteil die verbauten Komponenten mit 12, 5 und 3,3 V. Die 12-V-Schiene ist inzwischen die Wichtigste für den Betrieb des Systems. Die Betriebsspannungen für die Prozessoren, GPUs, Speicherchips und die vielen weiteren Komponenten werden durch das Mainboard und die Strom- und Spannungsversorgung auf der Grafikkarte bereitgestellt. 5 und 3,3 V werden nur noch durch wenige Komponenten verwendet – beispielsweise SATA-Laufwerke und USB-Geräte. Doch auch hier zeichnet sich ein Wandel ab. In den Spezifikationen von SATA 3.2 wird die Versorgung über 3,3 V beispielsweise bereits gestrichen.

Für ATX12VO werden die 3,3 und 5 V nicht mehr über das Netzteil zur Verfügung gestellt. Entsprechend schrumpft der 24-Pin-ATX-Stecker (früher mal 20-Pin) auf nur noch 10 Pins zusammen. Je nach Plattform wird er um die bekannten EPS-Anschlüsse ergänzt, um das Mainboard oder die Grafikkarten zusätzlich zu versorgen.

Statt des Netzteils wird das Mainboard Spannungswandler einsetzen, die noch immer notwendige weitere Spannungsschienen bereitstellen sollen. 5 V werden weiterhin für SATA-Laufwerke (SSDs und HDDs) benötigt werden und auch USB-Hardware ist auf die 5 V angewiesen. Diese Spannung soll künftig direkt über das Mainboard angeboten werden, mitsamt der notwendigen Anschlüsse, nicht mehr aber über das Netzteil.

ATX12VO wird für den PC-Bastler jedoch zunächst einmal keine Rolle spielen. Stattdessen werden OEM-Systeme zunächst auf den neuen Netzteil-Standard setzen. Hier können sich die beteiligten Unternehmen schneller und einfacher auf einen neuen Standard einigen, den sie dann gemeinsam in fertigen Systemen einsetzen können. Die gleichen Fehler wie beim BTX-Standard, der mal Nachfolger von ATX werden sollte, wird Intel nicht noch einmal machen wollen.

Den aktuellen Design-Guide zu ATX12VO gibt es bei Intel als PDF. Dieser stammt aus dem Juli 2019.