> > > > EVGA bringt drei neue Netzteile zur Computex 2018

EVGA bringt drei neue Netzteile zur Computex 2018

Veröffentlicht am: von

evgaEVGA nutzt die Computex 2018 in Taiwan, um gleich drei neue Netzteile vorzustellen. Den Anfang macht das Super G7 mit einer Ausgangsleistung von 1.000 W. Die Besonderheit ist in der Größe des Netzteiles zu finden, denn diese fällt im Vergleich zu den Stromversorgern der Kontrahenten besonders kompakt aus. Die Abmessungen werden mit 15 x 8,6 x 12,5 cm angegeben. Die kompakte Bauform wird durch die Verkleinerung des Transformators erreicht. Um die Komponenten bei einer niedrigen Temperatur zu halten, ist ein 12-cm-Lüfter verbaut. Die Drehzahl wird je nach Belastung automatisch gesteuert. Ein Kabel-Management zählt ebenfalls zur Ausstattung des Netzteils. EVGA plant das Super G7 im September auf den Markt zu bringen. 

Nochmals mehr Leistung bietet das Supernova 2000 G+. Hier werden dem Anwender satte 2.000 W zur Verfügung gestellt, womit sich problemlos Systeme mit mehreren Grafikkarten und einer stromhungrigen CPU aufbauen lassen. Auch hier wird ein Kabel-Management zur Verfügung stehen. Die Effizienz des Supernova 2000 G+ wird mit 80-Plus-Gold angegeben. Als Starttermin peilt man den Juli an.

Als drittes Modell hat der Hersteller mit dem Supernova 650 GM ein neues SFX-Netzteil vorgestellt. Dieses ist modular aufgebaut und soll mit einer Leistung von 650 W eine der derzeit höchsten Leistungen in diesem Segment bereitstellen. Weitere Informationen hat man an dieser Stelle noch nicht verraten. Da die Veröffentlichung jedoch für Juli geplant ist, dürften weitere Informationen zeitnah folgen.