1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. Netflix verkündet Partnerschaft mit Sony Pictures

Netflix verkündet Partnerschaft mit Sony Pictures

Veröffentlicht am: von

netflix 100

Nachdem sich Disney+ über einen großen Nutzerzulauf freut und bereits über 100 Millionen zahlungspflichtige Abonnenten verzeichnet, wird die Luft für Netflix langsam dünner. Allerdings vermeldet der Streamingdienst jetzt eine Partnerschaft mit Sony Pictures. Ab dem kommenden Jahr werden neue Filme des Studios auf dem Streamingportal zu sehen sein. Zudem nannte man bereits erste Titel, die nach der Veröffentlichung im Kino und auf Blu-ray über Netflix abgerufen werden können. Hierzu zählen neben Uncharted auch Morbius, Bullet Train oder die Fortsetzungen von Venom sowie Jumanji. Aber auch der neue Teil von Spider-Man: Into the Spider-Verse und viele mehr werden zukünftig auf Netflix abrufbar sein. 

Welche Auswirkungen die neue Partnerschaft auf Bravia Core haben wird bleibt zunächst abzuwarten. Da sich der Sony-Streamingdienst lediglich an Besitzer der Bravia-XR-Serie richtet, scheint man sich mit Netflix breiter aufstellen zu wollen. Zudem betrifft die geplante Zusammenarbeit zunächst nur den US-amerikanischen Markt. Ob die Partnerschaft in Zukunft weltweit ausgeweitet wird ist bis dato nicht bekannt.

Des Weiteren erhält Netflix lediglich ein Vorkaufsrecht. Sollte die Streamingplattform einen Titel nicht in das eigene Portfolio aufnehmen, steht es Sony Pictures frei, diesen anderweitig zu verwerten. Die Exklusivität gilt für 18 Monate. Anschließend können die Filme somit auch auf Sonys eigenem Streamingdienst vertrieben werden. 

Offizielle Angaben zu den Lizenzgebühren gibt es bislang nicht. Allerdings berichtet das US-amerikanische Magazin Deadline, dass die Kosten der Partnerschaft für insgesamt vier Jahre bei rund einer Milliarde US-Dollar liegen.