1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. Disney+: Streaming-Dienst plant neun Star-Wars-Serien und erhöht Preise

Disney+: Streaming-Dienst plant neun Star-Wars-Serien und erhöht Preise

Veröffentlicht am: von

disney 2Aktuell erfreut sich der Streamingdienst Disney+ großer Beliebtheit. Mit Serien wie The Mandalorian ist es der Walt Disney Company gelungen, eine signifikante Nutzerzahl zu erreichen. Bereits im April des aktuellen Jahres knackte der Dienst die 50 Millionen Abonnenten-Marke. Zudem sorgte der exklusive Deal mit der Deutschen Telekom für einen erheblichen Nutzerzuwachs in der Bundesrepublik. Allerdings werden die Abopreise steigen. Wie Disney jetzt auf dem Investor Day bekannt gegeben hat, belaufen sich die Kosten des Streamingdienstes in Zukunft auf 8,99 Euro pro Monat. Wer hingegen direkt zum Jahresabo greift, dem werden 89,99 Euro in Rechnung gestellt. 

Neben den Preisanpassungen wird sich auch inhaltlich einiges bei Disney+ ändern: So soll es einen neuen Bereich mit dem Namen Star geben. Die Kategorie zielt auf erwachsene Zuschauer ab und lässt sich optional mit einem Pin-Code sperren. Derzeit ist davon auszugehen, dass sich hier Inhalte finden lassen, die aktuell über Hulu erhältlich sind. Los geht es mit "Star" ab dem 23. Februar 2021.

Außerdem hat Disney bekannt gegeben, insgesamt neun Star-Wars-Serien zu produzieren. Zudem dürfen sich alle Abonnenten auf neue Inhalte aus dem Hause Marvel freuen. Hier ist die Rede von zehn Serien. Aber auch Dr. Henry Walton Jones Jr., besser bekannt als Indiana Jones, soll beim Streamingdienst in Zukunft ein Zuhause finden. 

Somit hat das US-amerikanische Unternehmen große Pläne und scheint für den kommenden Aufpreis auch wesentlich mehr exklusive Inhalte bieten zu wollen. Neben Serien werden Filme über den Dienst zur Verfügung stehen. Hier ist davon auszugehen, dass Disney sich bei einer Veröffentlichung am Release von Mulan orientieren wird. Was dafür sorgen dürfte, dass die Abonnentenzahlen auch im kommenden Jahr weiter ansteigen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sound BlasterX AE-5 Plus im Test: Mehr als nur ein weiteres RGB-Element

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUNDBLASTER_AE5_TEASER

    Über viele Jahre hinweg waren dedizierte Soundkarten nicht aus dem heimischen Gaming-PC wegzudenken. Mit dem qualitativen Aufstieg des Onboard-Sounds sind sie zuletzt mehr und mehr in den Hintergrund gerückt. Dass eine dedizierte Soundkarte aber auch 2020 noch ihre Berechtigung hat, möchte... [mehr]

  • Sennheiser Momentum True Wireless 2 im Test: Erstklassiger Klang trifft auf ANC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER_MOMENTUM_2_TEASER_100

    Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser schickt seine Momentum TrueWireless 2 an den Start. Gegenüber der ersten Generation bieten die eine längere Akkulaufzeit und können mit einer aktiven Geräuschunterdrückung aufwarten. Wie gut die neuen Funktionen wirklich sind und ob auch der Klang... [mehr]

  • Samsung nennt Preise für seine Neo-QLED-Serie 2021

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits auf der CES 2021 hat Samsung seine Mini-LED-Fernsehgeräte der Öffentlichkeit vorgestellt. Allerding gab der Hersteller für seine 4K- beziehungsweise 8K-Modelle bislang noch keinerlei Informationen zur Preisgestaltung bekannt. Jetzt nannte das Unternehmen jedoch erstmals die... [mehr]

  • Wavemaster CUBE MINI NEO im Test: Bambus-Optik trifft viel Bass

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_100ER

    Mit den CUBE MINI NEO präsentiert Wavemaster eine überarbeitete Version der Cube-Mini-Reihe, bei der vom Hersteller neben diversen Klangverbesserungen auch die Anschlussmöglichkeiten erweitert wurden. Zudem lässt sich das 2.0-Lautsprechersystem neben den klassischen Farben Schwarz und Weiß... [mehr]

  • Corsair HS60 Haptic im Test: Camouflage-Headset mit Bass-Vibration

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS60_HAPTIC_TEASER

    Corsair konnte in der Vergangenheit mit seinen Headset-Lösungen oftmals überzeugen, was im Portfolio bislang aber noch fehlte, war ein Gaming-Headset mit einer haptischen Engine, wie sie teils von der Konkurrenz angeboten wird. Diese Lücke soll das neue Corsair HS60 Haptic schließen. Wie sehr... [mehr]

  • Matrix 4 mit Keanu Reeves und Neil Patrick Harris erhält...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WARNER-BROS

    Auch wenn Neo, Morpheus und Trinity sowohl mit dem zweiten als auch mit dem dritten Teil nicht an die Erfolge von Matrix anknüpfen konnten, scheint man in Hollywood an der Geschichte rund um Thomas Anderson weiter festzuhalten.  Aus diesem Grund wird das Science-Fiction-Abenteuer am 22.... [mehr]