> > > > Disney+ startet am 31. März in Deutschland

Disney+ startet am 31. März in Deutschland

Veröffentlicht am: von

disney 2Mit Disney+ wird am 12. November ein neuer Streaming-Dienst auf den Markt kommen. Allerdings vorerst nur in ausgewählten Ländern wie der USA oder den Niederlanden. Wie der Anbieter jetzt allerdings mitteilt, wird der Start in Deutschland nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Disney+ wird demnach in Deutschland ab dem 31. März des nächsten Jahres zur Verfügung stehen.

Damit bringt man Disney+ nur wenige Monate nach dem offiziellen Startschuss nach Deutschland. Kosten wird der Streaming-Dienst 6,99 Euro im Monat. Wer sich sofort für ein ganzes Jahr bindet, bekommt einen Rabatt und das Abo für 69,99 Euro. Gleichzeitig bekommt man dafür die Inhalte teilweise in 4K-Auflösung und mit HDR sowie Dolby Atmos 3D. Voraussetzung sind natürlich die entsprechenden Endgeräte.

Angaben über die Bibliothek in Deutschland hat Disney weiterhin nicht gemacht. Diese wird zwar vermutlich zum größten Teil identisch mit den Inhalten in den USA ausfallen, jedoch sicherlich hier und da aufgrund komplizierter Lizenzen abweichen. Die Eigenproduktion von Disney sollten jedoch alle zur Verfügung stehen und damit dürften vor allem Disney-Fans auf ihre Kosten kommen.

Ob sich Disney+ gegenüber Netflix, Amazon Prime Video oder auch dem kürzlich gestarteten Angebot von Apple TV+ durchsetzen wird können, bleibt abzuwarten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Disney+ startet am 31. März in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nubert nuPro X-3000 im Test: Klang-Upgrade für den Schreibtisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUBERT_NUPRO_X3000_TEASER

    Nubert hat seine erfolgreiche Pro-Serie aktualisiert und die neuen Modelle gerade im Bereich der Einstellmöglichkeiten und Konnektivität auf den neuesten Stand gebracht. Dass die neuen Aktivlautsprecher der Schwaben auch noch exzellent klingen sollen, überrascht nicht wirklich. Wie sich die... [mehr]

  • Ikea x Sonos - Die Symfonisk-Lautsprecher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYMFONISK_TEASER

    Nach einer langen Vorankündigungsphase können wir die Kooperation von Ikea und Sonos – die neue Symfonisk-Familie – nun endlich auf den Prüfstand stellen. Wie gut der Symfonisk-Regalspeaker und die -Tischlampe klingen und ob es größere Abweichungen zu den bekannten Sonos-Lautsprechern... [mehr]

  • Edifier S350DB im Test - Wenn der Bass dominiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_EDIFIER_S350DB

    Spiele und Filme werden durch den Sound maßgeblich definiert. Ohne einen guten Sound kann der beste Film oder auch ein spannendes Spiel nicht überzeugen und genau da soll das Edifier S350DB einsetzen und die passenden Klangkulisse liefern. Am Markt gibt es viele Soundsysteme, die angeblich genau... [mehr]

  • Disney+: Alle Serien und Filme zum Launchday

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DISNEY

    Bald ist es soweit und der neue Streamingdienst Disney+ wird das Licht der Welt erblicken. Der offizielle Startschuss soll am 12. November fallen. Bereits zu Beginn des Jahres zeigte sich Netflix selbstsicher und behauptete, dass Disneys neuer Streamingdienst keine Konkurrenz für die... [mehr]

  • 1More E1026BT-I Stylish True Wireless im Test: überzeugend und nicht allzu...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/1MORE_1026_I_TEASER

    Der Verzicht von vielen Smartphone-Herstellern auf die 3,5-mm-Klinke-Buchse hat dafür gesorgt, dass sich die Kategorie der drahtlosen In-Ears in den letzten Jahren schnell entwickelt hat. Die neuen 1More E1026BT-I Stylish True Wireless treten ab heute an, der etablierten Konkurrenz das Leben... [mehr]

  • Razer Nari Ultimate im Test: Haptisches Feedback intensiviert das Spiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_NARI_ULTIMATE_LOGO

    Das Razer Nari Ultimate ist ein besonderes Headset. Denn es verspricht nicht nur 360°-Sound mit THX Spatial Audio, sondern vor allem auch ein intensiveres Spielerlebnis durch haptisches Feedback. Der Sound soll durch haptische Treiber in beiden Ohrmuscheln spürbar werden. Im Test... [mehr]