> > > > ASUS veröffentlicht das Gaming-Headset ROG Strix Fusion 300 für 129 Euro

ASUS veröffentlicht das Gaming-Headset ROG Strix Fusion 300 für 129 Euro

Veröffentlicht am: von

Das neue Gaming-Headset ASUS ROG Strix Fusion 300 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Es kostet hierzulande 129 Euro. Laut Hersteller handelt es sich um das erste Gaming-Headset der Fusion-Marke. ASUS nutzt eigens entwickelte 50-mm-Treiber für die Lautsprecher und bietet geschlossene Ohrmuscheln sowie virtuellen 7.1-Surround-Sound. Nutzbar ist das Headset sowohl an Windows-PCs, Apple Mac, Spielekonsolen als auch mobilen Endgeräten.

Die Ohrmuscheln sind absichtlich etwas größer gehalten, damit im Inneren ausreichend Luft zirkulieren kann, so dass die Ohren nicht ins Schwitzen geraten. Gummidichtungen an den Rändern sorgen für eine Abschirmung des Polsters bzw. der Ohren. ASUS hat sich entschieden statt der verbreiteten Kunststoff-Verkleidungen zusätzlich auf Elemente aus Metall zu setzen, um Optik wie Haptik zu verbessern.

Auch beim Klang will man sich laut dem Hersteller im Falle des ASUS ROG Strix Fusion 300 etwas vom Einheitsbrei abheben: Statt vor allem die Bässe zu betonen, strebt man ein eher ausgewogenes Klangbild an. Deswegen soll das Gaming-Headset auch zum Musikhören oder Filmschauen gut geeignet sein. Anschließbar ist das Headset sowohl via USB 2.0 als auch via 3,5-mm-Audio. Den virtuellen 7.1-Surround-Sound können Besitzer mit einer dedizierten Taste direkt an den Kopfhörern an- und ausschalten. Das ASUS ROG Strix Fusion 300 deckt einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz ab und integriert auch ein unidirektionales, einklappbares Mikrofon. Als Gewicht nennt ASUS 360 Gramm.

In Deutschland ist das Gaming-Headset wie erwähnt ab sofort im Handel erhältlich und kostet 129 Euro. In unserem Preisvergleich ist es bereits gelistet, kostet aber noch 139 Euro. Das sollte sich mit einer stärkeren Verfügbarkeit aber ändern.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sennheiser GAME ZERO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SENNHEISER_GAME_ZERO_TEASER

Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser, welcher jedoch nicht primär für den Gaming-Bereich entwickelt, bietet nun genau für diesen Bereich ein neues Headset an. Das GAME ZERO soll durch sein ausgeklügeltes Design und einen sehr guten Klang den professionellen Spieler mit dem richtigen... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Bragi The Headphone im Test - Lässt den Schall auf Knopfdruck durch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BRAGI_HP_TEASER

Drahtlose Kopfhörer stehen spätestens seit Ende letzten Jahres hoch im Kurs, denn mit der im September vorgestellten iPhone-7-Generation ließ Apple die 3,5-mm-Buchse sterben, viele weitere Hersteller folgten. Damit wurde im Nu ein großer neuer Markt geschaffen, der nun bedient werden will.... [mehr]

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Creative bringt neue Gaming-Soundkarte Sound BlasterX AE-5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUND_BLASTERX_AE-5

Creative Labs hat auf der E3 2017 seine neuen Gaming-Soundkarten der Reihe Sound BlasterX Pro vorgestellt: Die Sound BlasterX AE-5 sind die ersten Soundkarten mit integriertem RGB-Controller. Sie bieten zudem einen Digital-Audio-Wandler der Sorte ESS Sabre mit 32-Bit-/384-kHz und 122 dB. Der... [mehr]

Sonos startet Test der Amazon-Alexa-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_LOGO

Es gibt schon seit einiger Zeit Gerüchte, laut denen Sonos mit seinen smarten Multiroom-Lautsprecher-Systemen bald auch die Sprachsteuerung Amazon Alexa unterstützen könnte. Jetzt scheint der Zeitpunkt aber immer näher zu rücken. Dabei hat Sonos sich zudem höhere Ziele gesteckt als... [mehr]