> > > > Neue MFi-Zertifizierung ermöglicht Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

Neue MFi-Zertifizierung ermöglicht Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

Veröffentlicht am: von

apple logoTrotz einer Länge von zwei Stunden hat Apple auf seiner WWDC-Keynote nicht alle Neuheiten vorgestellt, nach und nach werden noch immer weitere Details bekannt. Dazu gehört auch eine Erweiterung der MFi-Zertifizierung (Made for iPhone/iPad), die ein zuverlässiges Zusammenspiel von Gerät und Zubehör garantieren soll.

Laut 9to5Mac handelt es sich beim neuen Zusatz um Richtlinien für Kopfhörer, die per Lightning-Kabel und -Anschluss mit einem iPhone oder iPad verbunden werden. Auf diesem Weg soll verlustfreier 48-kHz-Stereo-Ton vom Gerät ausgegeben werden, gleichzeitig kann verlustfreier 48-kHz-Mono-Ton empfangen werden. Darüber hinaus kann das Zubehör vom iPhone oder iPad mit Energie versorgt und weitere Signale, beispielsweise von Bedienelementen, entgegen nehmen.

Vorgesehen sind zunächst zwei verschiedene Einstufungen: Standard-Lightning-Kopfhörer mit Digital-Analog-Wandler und „Advanced Lightning“-Kopfhörer. Erstere beinhalten nur die nötigsten Komponenten und sind somit am ehesten mit gewöhnlichen Kopfhörern vergleichbar, letztere sollen eine deutlich umfangreichere Ausstattung und höhere Qualität liefern. Denkbar sind beispielsweise der Einsatz von digitalen Signal-Prozessoren (DSP), die auch für die Geräuschunterdrückung einsetzbar sind.

Dies würde mit einem Bericht der vergangenen Woche übereinstimmen, laut denen Apple an einer Noice-Canelling-Lösung im Zusammenspiel mit einem Smartphone arbeitet. In der dazugehörigen Patentanmeldung geht das Unternehmen im Detail auf die dafür notwendigen und in den Kopfhörern verbauten Sensoren und ähnliches ein, nicht jedoch auf die Schnittstelle. Vorstellbar ist somit, dass ein derartiger Kopfhörer, der der Nachfolger des aktuellen Modells EarPods, sein könnte, mit Lightning-Schnittstelle und nicht dem sonst üblichen 3,5-mm-Stecker ausgerüstet sein wird.

Der Start könnte dabei schon im Herbst erfolgen, denn das japanische Portal Macotakara hatte bereits Mitte Mai berichtet, dass für iOS 8 die Musikwiedergabe mit bis zu 48 kHz geplant sei - im Zusammenspiel mit entsprechenden Titeln in iTunes. Ebenfalls nur vermutet werden kann, dass der erste Kopfhörer mit neuem Anschluss von der neuen Apple-Tochter Beats geliefert wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3036
Cool, dann gibt es vielleicht wieder einen richtigen Line Out über Lightning. Das würde ich sehr begrüßen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]