> > > > Nach Sony plant auch Apple Noise Cancelling für ein Smartphone

Nach Sony plant auch Apple Noise Cancelling für ein Smartphone

Veröffentlicht am: von

apple logoMit dem Xperia Z2 stellte Sony Ende Februar das erste Smartphone vor, das über aktive Geräuschünterdrückung verfügt. Im Zusammenspiel mit entsprechenden, zum Lieferumfang gehörenden Kopfhörern können Nutzer so störende Geräusche ausblenden, etwas, das bislang eher teuren Stand-Alone-Lösungen von Bose, Sennheiser oder auch Sony vorbehalten war. Doch ein nun veröffentlichter Patentantrag zeigt, dass auch Apple an einem derartigen System arbeitet, dabei jedoch einen Schritt weitergehen will.

Denn den Angaben zufolge soll das Noise Cancelling auch ohne ein angepasstes iPhone und somit mit vermutlich jedem Smartphone nutzbar sein. Denn große Teile der Technik wie beispielsweise die zum Erkennen der Störgeräusche benötigten Mikrofone sind direkt in den Kopfhörern verbaut, die entsprechenden Signale können - falls möglich - aber auch an ein Smartphone weitergeleitet und dort verarbeitet werden. Welche Vorteile dies gegenüber der Berechnung im Kopfhörer haben soll, geht aus den Unterlagen nicht hervor.

Aber auch in einem anderen Punkt will Apple einen Mehrwert gegenüber Sonys Lösung bieten. Denn über verschiedene Sensoren sollen die Kopfhörer erkennen, ob der Nutzer sie gerade verwendet oder nicht. Ist letzteres der Fall, wird unter anderem die Geräuschunterdrückung, die vergleichsweise viel Energie benötigt, deaktiviert - auch das Pausieren der Wiedergabe wäre denkbar. Darüber hinaus ist auch der Einsatz weiterer Sensoren angedacht, unter anderem ist vom Messen der Temperatur die Rede.

Bereits vor einigen Wochen kamen Gerüchte auf, Apple könnte neue Kopfhörer planen, die im Ohr des Trägers Puls und Sauerstoffsättigung des Blutes messen und die entsprechenden Daten der für iOS 8 geplanten Gesundheits-Applikation Healthbook zur Verfügung stellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Na da freuen wir uns doch auch die neuste Innovation von Apple.
Zusammen mit beats wird es dann das Smatphone des Jahrhunderts
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1394
Haben die Handys nicht bereits mehrere Mikros, um unerwünschte Nebengeräusche rauszufiltern?
#3
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3713
Zitat timo82;22263000
Haben die Handys nicht bereits mehrere Mikros, um unerwünschte Nebengeräusche rauszufiltern?


Ja, aber das Handy steckt meist in der Hosentasche^^

Weiß aber immer noch nicht was der Vorteil gegenüber Sony sein soll. Sony stellt doch auch Headsets mit NC her, bei denen man kein extra Smartphone braucht?

naja, ist halt Apple. Das einzig innovative Unternehmen der Welt.
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Der Vorteil (für Apple) ist ja dann eben, dass es nicht mit einem anderen Smartphone funktioniert ;)
#5
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat timo82;22263000
Haben die Handys nicht bereits mehrere Mikros, um unerwünschte Nebengeräusche rauszufiltern?


Soweit ich weiß wird diese Technik auch nur bei Anrufen eingesetzt.
Ansonsten ist sie glaube ich ausgeschaltet.
#6
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2266
Zitat Clone;22263107
Ja, aber das Handy steckt meist in der Hosentasche^^

Weiß aber immer noch nicht was der Vorteil gegenüber Sony sein soll. Sony stellt doch auch Headsets mit NC her, bei denen man kein extra Smartphone braucht?

naja, ist halt Apple. Das einzig innovative Unternehmen der Welt.


Sie haben gesundheitsbezogene Daten, die sie abgreifen können, aber bei dieser Innovation muss ich auf Apple umsteigen. :vrizz:

@timo82 wäre natürlich optimal wenn es ohne spezielle Kopfhörer funktionieren würde, aber wie Clone schon sagt, in der Hosentasche funktioniert das leider nicht so ;(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sennheiser GAME ZERO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SENNHEISER_GAME_ZERO_TEASER

Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser, welcher jedoch nicht primär für den Gaming-Bereich entwickelt, bietet nun genau für diesen Bereich ein neues Headset an. Das GAME ZERO soll durch sein ausgeklügeltes Design und einen sehr guten Klang den professionellen Spieler mit dem richtigen... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Bragi The Headphone im Test - Lässt den Schall auf Knopfdruck durch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BRAGI_HP_TEASER

Drahtlose Kopfhörer stehen spätestens seit Ende letzten Jahres hoch im Kurs, denn mit der im September vorgestellten iPhone-7-Generation ließ Apple die 3,5-mm-Buchse sterben, viele weitere Hersteller folgten. Damit wurde im Nu ein großer neuer Markt geschaffen, der nun bedient werden will.... [mehr]

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Creative bringt neue Gaming-Soundkarte Sound BlasterX AE-5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUND_BLASTERX_AE-5

Creative Labs hat auf der E3 2017 seine neuen Gaming-Soundkarten der Reihe Sound BlasterX Pro vorgestellt: Die Sound BlasterX AE-5 sind die ersten Soundkarten mit integriertem RGB-Controller. Sie bieten zudem einen Digital-Audio-Wandler der Sorte ESS Sabre mit 32-Bit-/384-kHz und 122 dB. Der... [mehr]

Sonos startet Test der Amazon-Alexa-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_LOGO

Es gibt schon seit einiger Zeit Gerüchte, laut denen Sonos mit seinen smarten Multiroom-Lautsprecher-Systemen bald auch die Sprachsteuerung Amazon Alexa unterstützen könnte. Jetzt scheint der Zeitpunkt aber immer näher zu rücken. Dabei hat Sonos sich zudem höhere Ziele gesteckt als... [mehr]