asus logoASUS hat mit dem ProArt PA248QV sowie PA278QV gleich zwei neue Monitore für den professionellen Einsatz vorgestellt. Beide Monitore werden auf ein IPS-Panel mit einem dünnen Displayrahmen setzen, allerdings eine unterschiedliche Diagonale bieten. Während beim ProArt PA248QV eine Diagonale von 24 Zoll zur Verfügung steht, sind es beim PA278QV 27 Zoll. 

Aufgrund der unterschiedlichen Displaygrößen nutzt ASUS auch verschiedene Auflösungen. Werden beim kleineren Modell 1.920 x 1.200 Bildpunkte genannt, setzt das größere Modell auf 2.560 x 1.440 Bildpunkte. Keine Unterschiede gibt es hingegen bei der Farbtreue. Laut ASUS bilden beide Monitore den sRGB- sowie den Rec. 709-Farbraum zu 100 % ab. Die Monitor werden bereits kalibriert ausgeliefert, sodass sie ein Delta-E < 2 erreichen.

Angeschlossen werden die Bildschirme wahlweiße über DisplayPort 1.2 oder HDMI 1.4. Zusätzlich hält der PA278QV mini DisplayPort und DVI-D bereit, während der PA248QV D-Sub unterstützt. Für die ergonomische Anpassung können die Monitore in der Höhe verstellt werden und auch der Neigungswinkel ist anpassbar. Auf eine Pivot-Funktion muss ebenfalls nicht verzichtet werden. 

Beide Monitore sind laut Hersteller ab sofort verfügbar. Die Preisempfehlung für den PA248QV liegt bei rund 280 Euro, während der PA278Q für rund 380 Euro verkauft werden soll.