luxxkompensator-logo-kleinAuch in diesem Jahr bauen wir wieder einen neuen Luxxkompensator zusammen, der einerseits durch hochwertige Komponenten punkten daherkommt und andererseits aber auch viel Leistung bieten soll. Bereits in den vergangenen Monaten haben wir einige Bauteile ausführlich vorgestellt. Neben dem Mainboard, der Grafikkarte und dem Arbeitsspeicher haben wir in einem Video auch die Auswahl der Speicherlaufwerke festgehalten.

Die hochwertigste Hardware nützt allerdings wenig, ohne den passenden Monitor. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr werden wir deshalb auch einen Bildschirm in die Bauteil-Liste mit aufnehmen. Letztendlich fiel die Wahl auf den AOC Agon AG353UCG. Dieses Modell haben wir auch bereits getestet und uns beeindruckte vor allem die Darstellung von Games sowie HDR-Inhalten.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Auf dem Datenblatt bietet der Agon AG353UCG eine Diagonale von 35 Zoll bei 3.440 x 1.440 Bildpunkten. Außerdem werden über NVIDIA G-Sync bis zu 200 Hz unterstützt und auch HDR1000 ist bei dem Modell mit an Bord. Hinzu kommt eine sehr genaue Farbwiedergabe, denn das VA-Panel stellt den AdobeRGB-Farbraum zu 100 % dar. Zudem punktet das Modell durch eine besonders hohe Helligkeit.

Alle weiteren Details zu dem Monitor erläutern wir auch in unserem Video und natürlich im ausführlichen Test des AOC Agon AG353UCG.

Preise und Verfügbarkeit
AOC Agon AG353UCG
Nicht verfügbar 2.338,52 Euro Ab 2.197,38 EUR