benq logoBenQ hat mit dem EX3203R einen neuen Monitor vorgestellt. Das Modell bietet bei einer Diagonalen von 31,5 Zoll eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten. Das verbaute VA-Panel wird von BenQ in einem Radius von 1.800 mm gekrümmt, womit Nutzer problemlos alle Bildinhalte auf einen Blick erfassen können. Zu den weiteren technischen Daten gehört eine maximalen Helligkeit von 400 cd/m².

Das Kontrastverhältnis wird mit höchstens 3.000:1 angegeben, die Reaktionszeit soll bei 4 Millisekunden liegen. Um bei schnellen Szenen trotzdem keine Ruckler oder Schlieren zu erzeugen, bietet der EX3203R gleich zwei Besonderheiten. Einerseits wird die maximale Bildwiederholungsfrequenz mit 144 Hz angegeben und zudem steht FreeSync 2 zur Verfügung.

Dadurch wird die Frequenz mit einer AMD-Grafikkarte synchronisiert, womit auch schnelle Szenen flüssig dargestellt werden sollen. Im Vergleich zu FreeSync bietet die zweite Generation eine höhere Spanne, außerdem können auch HDR-Inhalte mit FreeSync dargestellt werden. Bei der Farbdarstellung gibt BenQ an, dass der DCI-P3-Farbraum zu 90 % abgedeckt werden soll.

Als Anschlüsse nennt das Datenblatt neben zwei HDMI-1.4-Ports auch einen DisplayPort. Zudem soll eine USB-Type-C-Schnittstelle mit Power Delivery von bis zu 10 Watt wird verbaut sein. BenQ hat derzeit noch keinen Preis für den EX3203R genannt. Auch einen Termin nennt man bislang nicht.