Philips hat einen neuen USB-Monitor veröffentlicht, der sich vor allem an Anwender richtet, die unterwegs mehr Produktivität wünschen. Der 241B7QUPEB ist ab sofort in Deutschland für 279 erhältlich. In die Waagschale wirft das IPS-Display 23,8 Zoll Diagonale, eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bei 60 Hz, eine maximale Helligkeit von 250 cd/m², 16,7 Millionen Farben und eine Abdeckung des sRGB-Farbraumes von 99 %. Es sind auch Lautsprecher mit zweimal 2 W verbaut.

Der Monitor wird via USB 3.0 an PCs und Notebooks angeschlossen. Außerdem kann der Philips 241B7QUPEB dann selbst als USB-Hub herhalten, da er drei Ports für USB 3.0 integriert. Alternativ zum Anschluss über USB 3.0 steht ein Signaleingang für VGA zur Verfügung.

Dabei bietet der Monitor sogar einige Ergonomiefunktionen wie Pivot zur Drehung um 90 °, die Höhenverstellbarkeit um 150 mm und die Möglichkeit um bis zu 175 / -175° zu schwenken. Neigbar ist der Philips 241B7QUPEB um -5 bzw. 30°. Die Augen soll ein spezieller Bildmodus schonen, der das blaue Licht beim Arbeiten reduzieren kann.

Im Lieferumfang sind neben dem Monitor selbst ein Standfuß, jeweils ein VGA-, USB- und Stromkabel sowie eine Bedienungsanleitung enthalten. Wer an einem zusätzlichen USB-Monitor mit Ergonomiefunktionen Interesse hat und viel unterwegs arbeitet, kann sich den Philips 241B7QUPEB ja eventuell einmal ansehen. In unserem Preisvergleich ist er ab knapp unter 250 Euro zu haben.