1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. BIOSTAR präsentiert neues B550M-Silver-Mainboard

BIOSTAR präsentiert neues B550M-Silver-Mainboard

Veröffentlicht am: von

biostarBIOSTAR hat jetzt die Einführung seines B550M-SILVER-Mainboards bekannt gegeben. Die neue Hauptplatine wurde speziell für Spieler und Gelegenheitsanwender entwickelt. Das B550M-SILVER besitzt einen Micro-ATX-Formfaktor sowie eine LED-ROCK-ZONE-RGB-Beleuchtung. Zudem ist das Board für den Betrieb von vier DIMMs (DDR4-Speicher) ausgelegt. Dabei ist es möglich, das B550M mit bis zu 128 GB Arbeitsspeicher zu bestücken.

Der AM4-Sockel kann sowohl mit Ryzen-Prozessoren der vierten Generation sowie mit CPUs der Vermeer-Serie genutzt werden. Funktionen wie PCI-Express-4.0-M.2 (64 Gbit/s), USB-3.2 -Gen-2-Typ-C und WiFi 6 sind ebenfalls mit an Bord. Die von BIOSTAR entwickelte digitale PWM-Technologie gewährleistet laut Hersteller eine stabile Spannungsversorgung bei schnellerer Übergangsleistung. Außerdem wurden Funktionen wie Dr.MOS und 2.5Guard integriert. Die Hauptplatine ist außerdem mit der “A.I TP Control“-Technologie von BIOSTAR ausgestattet worden, die speziell für Overclocker entwickelt wurde.

Des Weiteren befinden sich am B550M-SILVER Debug-LEDs. Diese sollen den Nutzern dabei helfen, Probleme bei der Hardwarekonfiguration des eigenen Systems zu identifizieren. An Anschlussmöglichkeiten können neben zwei WiFi-Antennenanschlüssen mit Unterstützung von WiFi-6 auch eine Maus, bzw. Tastatur mit einem PS/2-Anschluss genutzt werden. Darüber hinaus verfügt das B550M-SILVER-Motherboard über einen GbE-LAN-Anschluss, der von einem Realtek-RTL8125B-Chipsatz betrieben wird und Realtek-2.5GbE-LAN unterstützt. Zusätzlich bietet das B550M-SILVER einen USB-3.2-Gen-2-Typ-C- sowie einen USB-3.2-(Gen.2)-, vier USB-3.2-(Gen.1)- und zwei USB-2.0-Anschlüsse. Die Videoausgabe erfolgt durch eine HDMI-, DVI-D- oder DisplayPort-Schnittstelle.  

Sowohl bei der unverbindlichen Preisempfehlung als auch bei einem möglichen Veröffentlichungstermin hält sich der Hersteller bislang noch bedeckt.