1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Prime, TUF und ROG: ASUS mit neuen B450-Mainboards der zweiten Generation

Prime, TUF und ROG: ASUS mit neuen B450-Mainboards der zweiten Generation

Veröffentlicht am: von

asus b450 ii mainboards logoIn Zeiten der AMD-500-Chipsatzserie hat ASUS heute per Pressemitteilung bekanntgegeben, dass das eigene B450-Mainboard-Sortiment neu aufgelegt wird, was natürlich als Hinweis gedeutet werden kann, dass die Zen3-Prozessoren auch mit den B450-Platinen laufen werden, sollte ASUS hierfür ein BIOS zur Verfügung stellen. ASUS hat neue B450-Platinen aus der Prime-, TUF- und ROG-Serie berücksichtigt.

Für den Einstieg gibt es, wie immer, die Prime-Modelle von ASUS. Genannt wurden dabei das Prime B450M-A II und das Prime B450M-K II. Beide wurden im Micro-ATX-Format entworfen, wobei das A-Modell etwas besser ausgestattet ist. Für die wichtigsten Spannungswandler ist ein Kühler vorhanden, es stehen zwei zusätzliche SATA-Ports bereit und hinzu kommen vier statt nur zwei DDR4-UDIMM-Bänke.

Den Gaming-Einstieg vollzieht ASUS stets mit der TUF-Gaming-Reihe, in die nun drei neue B450-Mainboards Einzug halten. Das TUF Gaming B450-Plus II baut das ATX-Format auf und weist eine ausgewogene Ausstattung auf. So lassen sich bis zu 128 GB RAM verstauen, einige Erweiterungskarten sowie bis zu sechs SATA- und zwei M.2-Storage-Devices. Sollte das Interesse bei der Micro-ATX-Version größer sein, gibt es außerdem noch das TUF Gaming B450M-Plus II, das jedoch aus Platzgründen nur einen M.2-M-Key-Anschluss und nur sechs statt zehn Leistungsstufen für die CPU bietet. Für den Fall, dass die zehn CPU-Spulen wichtig sind, hat ASUS aber auch noch das TUF Gaming B450M-Pro II in petto, das außerdem ebenfalls zweimal M.2 an Bord hat und dazu zwei VRM-Kühler.

Einziges Modell aus der ROG-Serie bildet das ROG Strix B450-F Gaming II. Die Unterschiede zwischen der ersten und zweiten Version fallen auf dem ersten Blick jedoch nicht groß aus. ASUS hat den VRM-Bereich von acht auf zwölf Spulen ausgebaut und auch einen M.2-Kühler hinzugefügt. 

Alle sechs genannten Mainboards sollen bereits Anfang Oktober in Deutschland und Österreich erhältlich sein und die UVP-Preise stehen auch bereits fest. Das Prime B450M-K II und das Prime B450M-A II werden für 73 Euro respektive 80 Euro an den Start gehen. Genau 100 Euro sind es beim TUF Gaming B450M-Plus II, 106 Euro beim TUF Gaming B450M-Pro II und 109 Euro beim TUF Gaming B450-Plus II. Mit 129 Euro wird das ROG Strix B450-F Gaming am kostenintensivsten an den Start gehen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD untersucht USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

    Auf Reddit häufen sich seit einiger Zeit Meldungen von zahlreichen Nutzern von B550- und X570-Mainboards, die sich über häufige USB-Verbindungsabbrüche beklagen, die natürlich alles andere als angenehm sind. Nun hat sich AMD offiziell über Reddit zu Wort gemeldet und hat bekanntgegeben, dass... [mehr]

  • AMD präsentiert Lösung für die USB-Verbindungsabbrüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Offenbar konnte AMD die USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards, deren Problematik Anfang März verstärkt diskutiert wurde, identifizieren und hat nun eine Lösung, die zeitnah erscheinen soll. Mit dem AGESA-Update 1.2.0.2, welches ab April für die meisten Mainboards zur Verfügung... [mehr]

  • AMD-Mainboard von NZXT: Das N7 B550 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_N7_B550_004_LOGO

    Ein Mainboard von NZXT gehört auch weiterhin zu den Exoten. Das Unternehmen hat sich zwar zunächst im Intel-Sektor ein wenig ausgetobt, doch nun wurde überraschend das neue N7 B550 und damit ein Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren aus dem Hut gezaubert. Wir haben von NZXT ein Sample... [mehr]

  • AMD Ryzen: AGESA 1.2.0.1 bringt kleine Verbesserungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD hat die nächste AGESA-Version angekündigt. Die Version 1.2.0.1 wird in Kürze in den ersten BIOS-Versionen der Hersteller auftauchen. Unsere "Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht" dürfte hier wieder eine gute Anlaufstelle diesbezüglich sein. Bei der AGESA 1.2.0.1 handelt es... [mehr]

  • PRO, MAG und MPG: Die ersten MSI-Z590-Mainboards sind in der Redaktion...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MPG_Z590_GAMING_CARBON_WIFI_004_LOGO

    Die Rocket-Lake-S-Prozessoren führen den PCIe-4.0-Standard endlich auf Intels Mainstream-Plattform ein, sollen jedoch erst im März erhältlich sein. Doch schon jetzt sind hingegen die neuen Mainboards auf Basis der Intel-500-Chipsatzserie erhältlich. Das Flaggschiff-Modell stellt hierbei der... [mehr]

  • In der Redaktion eingetroffen: ASUS ROG Maximus XIII Hero

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_HERO_004_LOGO

    So allmählich treffen bei uns die ersten Z590-Mainboards in der Redaktion ein. Den Anfang machten drei MSI-Platinen, nun folgte wenig später ASUS' ROG Maximus XIII Hero, das bei vielen Umrüstern sicherlich wieder hoch im Kurs sein wird. Dank des neuen Z590-PCHs ist das ROG Maximus XIII Hero... [mehr]