Seite 4: Für über 400 Euro: MSI MEG Z490 ACE

Advertorial / Anzeige:

Wem die bereits sehr guten gebotenen Features der MSI-Performance-Gaming-Serie nicht ausreichen sollten, kann hingegen einen Blick in die MSI-Enthusiast-Gaming-Serie werfen. Neben dem MEG Z490 GODLIKE als Flaggschiff-Modell ist jedoch auch das MEG Z490 ACE ein interessantes Oberklasse-Mainboard mit erweiterten Features, die sich ganz klar vom MPG Z490 GAMING EDGE WIFI und vom MPG Z490 GAMING CARBON WIFI absetzen.

Dies sind die technischen Daten:

Die Daten des MSI MEG Z490 ACE in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MEG Z490 ACE
CPU-Sockel LGA1200 (für Comet Lake-S)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
Phasen/Spulen 18 (17x CPU, 1x RAM)
Preis ab 426 Euro
Webseite MSI MEG Z490 ACE
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z490 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM UDIMM Non-ECC
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express 2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z490
2x PCIe 3.0 x1 über Intel Z490
PCI -
Storage 6x SATA 6 GBit/s über Intel Z490
3x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z490 (M-Key, 32 GBit/s)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x1 über Intel Z490 (E-Key, belegt)
USB 1x USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s, 1x extern) über ASMedia ASM3241
4x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s, 3x extern, 1x intern) über Intel Z490
4x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s, 2x extern, 2x intern) über Intel Z490
6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern) über Intel Z490
Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX201 CNVio, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125B-CG 2,5-GBit/s-LAN
1x Intel I219-V Gigabit-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
ESS Sabre9018Q2C DAC
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN- und
WaKü-Header
1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Water-Pump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
LED-Beleuchtung Chipsatzkühler
1x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
1x 3-Pin Corsair-LED-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Power-Button, Reset-Button, Debug-LED, CMOS-Clear-Button, Flash-BIOS-Button, Slow-Mode-Jumper, Spannungsmesspunkte

Beim MSI MEG Z490 ACE steht ganz klar die deutlich bessere CPU-Spannungsversorgung im Mittelpunkt. Für die bis zu zehn CPU-Kerne zeigen sich anstelle von 12 Spulen in diesem Fall 16 Spulen verantwortlich. Eine weitere Spule kümmert sich um den Uncore-Bereich, sodass das MEG Z490 ACE ein 16+1-Phasendesign bietet. Hinzu kommt jedoch auch noch, dass MSI beim MEG Z490 ACE nicht auf 60A-MOSFETs, sondern auf satte 90A-Spannungswandler setzt, wodurch das Mainboard alleine beim Thema Overclocking seine Stärken ausspielen kann. Um die Spannungsversorgung mit der nötigen Energie zu füttern, wurden zwei 8-Pin-Stromanschlüsse vorgesehen.

Davon ab bleibt es bei maximal vier DDR4-UDIMM-Speicherbänken für einen maximalen RAM-Ausbau von 128 GB. Doch genau wie bei den mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplätzen selbst, wurden auch die RAM-Bänke mit dem Steel-Armor-Feature ausgestattet. Der von MSI angegebene und maximale, effektive Speichertakt beträgt 4.800 MHz je nach Bestückung. Sechsmal SATA 6GBit/s (nativ) sind auch beim MSI MEG Z490 ACE anzutreffen, doch wurde die Anzahl der M.2-M-Key-Schnittstellen auf drei Stück erweitert. In allen drei Fällen sind M.2-Passivkühler mit von der Partie.

Das PCIe-Steckplatz-Layout beim MEG Z490 ACE ist mit dem vom MPG Z490 GAMING CARBON WIFI identisch, nur mit dem Unterschied, dass beim MEG Z490 ACE alle drei x16-Steckplätze das Steel-Armor-Feature aufweisen. Hochwertiger ist zudem der Onboard-Sound mit dem Audio-Boost-HD-Feature mit dem Realtek ALC1220-Codec + ESS-Sabre9018Q2C-DAC, zahlreichen Audio-Kondensatoren und vergoldeten 3,5-mm-Klinke-Buchsen am I/O-Panel. Den Onboard-Komfort bilden ein Power- und Reset-Button, eine Debug-LED, vier Status-LEDs sowie ein Slow-Mode-Jumper. Rechts am Rand, in der Nähe der Status-LEDs, sind sogar vier Spannungsmesspunkte für VCore, VDIMM, VCCSA und VCCIO verfügbar.

Für den höheren Preis des MSI MEG Z490 ACE bekommt der Käufer dafür auch ein umfangreicheres I/O-Panel. An USB-Schnittstellen sind dreimal USB 3.2 Gen2, jeweils zweimal USB 3.2 Gen1 und USB 2.0 sowie ein deutlich schnellerer USB-3.2-Gen2x2-Typ-C-Anschluss vertreten. Als sinnvolle Extras hat MSI außerdem einen Flash-BIOS- und CMOS-Clear-Button mit verbaut. Während mit Ersterem die BIOS-Werte auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden können, lässt sich mittels des Flash-BIOS-Buttons das BIOS optional auch ohne verbaute CPU aktualisieren. Der entsprechende USB-Anschluss wurde deutlich erkennbar gemacht.

Das I/O-Panel des MSI MEG Z490 ACE in der Übersicht
CMOS-Clear-Button, Flash-BIOS-Button PS/2 - - Gigabit-LAN
(Intel I219-V)
2,5 GBit/s LAN
(Realtek RTL8125B-CG)
WLAN-Modul
(Intel Wi-Fi 6 AX201)
6x 3,5 mm Klinke
2x USB 2.0 2x USB 3.2 Gen2 (Z490) 2x USB 3.2 Gen1 (Z490) 2x USB 3.2 Gen2 (Z490) 1x USB 3.2 Gen2 Typ-A (Z490)

1x USB 3.2 Gen2x2 (Typ-C, ASM3241)

Einmal PS/2, das WLAN-ax- und Bluetooth-5.1-Modul sowie die sechs Audio-Anschlüsse wurden von den anderen beiden Platinen übernommen, wobei die fünf 3,5-mm-Klinke-Buchsen vergoldet wurden. Für die kabelgebundene Netzwerkverbindung hat MSI beim MEG Z490 ACE nicht nur den 2,5-GBit/s-LAN-Port über Realteks RTL8125B-CG verbaut, sondern als Ergänzung außerdem einen Gigabit-LAN-Port über Intels I219-V-PHY. Weitere USB-Schnittstellen sind über einen USB-Typ-C- (USB 3.2 Gen2), einen USB-3.2-Gen1- und zwei USB-2.0-Header realisierbar. Rechts neben dem PS/2-Anschluss befindet sich auf der Innenseite ein 30-mm-Lüfter, der den VRM-Kühler unterstützt.

Ebenfalls wie beim MPG Z490 GAMING CARBON WIFI, bietet auch das MEG Z490 ACE auf Höhe des PCH-Kühlers und des I/O-Panel-Covers die Mystic Light getaufte RGB-LED-Beleuchtung an. Auf dem Chipsatzkühler prangt der Ace-Schriftzug und auf dem I/O-Panel-Cover ist ein beleuchtetes A(ce) zu sehen. Erweitert werden kann die LED-Beleuchtung mittels einem 4-Pin-RGB- zwei 3-Pin-ARGB- und einem 3-Pin-Corsair-LED-Header. Für die Belüftung sind es auch im Falle des MSI MEG Z490 ACE ein CPU-FAN-, ein Water-Pump- und sechs System-FAN-Header.

Folgendes Zubehör bringt das MSI MEG Z490 ACE mit:

  • Mainboard-Handbuch
  • Treiber- und Software-DVD
  • Quick-Installation-Guide
  • vier SATA-Kabel
  • 2T2R-WLAN-Atenne
  • 3-Pin-ARGB-Verlängerungskabel
  • Corsair-RGB-LED-Verlängerungskabel
  • RGB-LED-Y-Verlängerungskabel
  • MSI-Gehäusesticker
  • Infokarte zur Produktregistrierung
  • MSI-Produktheftchen
  • Gehäuse-Schrauben-Anleitung
  • SATA-Kabel-Sticker

Das Zubehör beim MSI MEG Z490 ACE ähnelt sehr dem des MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI, wobei in diesem Fall vier statt zwei SATA-Kabel, dazu SATA-Kabel-Sticker und eine frei positionierbare WLAN-Antenne beiliegen. Davon ab sind selbstverständlich das Mainboard-Handbuch, die Support-DVD, auch hier der Quick-Start-Guide dabei. Hinzu kommen die drei RGB-LED-Verlängerungskabel, ein schwarz-goldener MSI-Gehäusesticker, die Infokarte zur Produktregistrierung und das MSI-Produktheftchen.

Die Vorteile des MSI MEG Z490 ACE gegenüber dem MSI MPG Z490 GAMING CARBON WIFI:

  • stärkere CPU-Spannungsversorgung mit 16 statt 12 VCore-Spulen und 90A statt 60A Spannungswandlern
  • alle drei mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplätze sind inklusive Steel-Armor-Feature
  • drei statt zwei M.2-M-Key-Schnittstellen inklusive drei Passivkühler
  • zwei LAN-Ports
  • Audio Boost HD inklusive ESS Sabre9018Q2C DAC, vergoldete 3,5-mm-Klinke-Buchsen
  • zahlreicher Onboard-Komfort, wie Power-, Reset-, CMOS-Clear-, Flash-BIOS-Button und Debug-LED
  • Spannungsmesspunkte zum direkten Überprüfen wichtiger Spannungen

Preise und Verfügbarkeit
MSI MEG Z490 ACE
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Advertorial / Anzeige: