> > > > Gigabyte präsentiert das Z390 Designare

Gigabyte präsentiert das Z390 Designare

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoGigabyte wird sein Lineup rund um die aktuellen Intel-Mainboards mit dem Z390 Designare weiter ausbauen. Das Mainboard bietet laut Hersteller eine hochwertige Ausstattung und soll darüber hinaus mit seinem Design punkten. Interessierte Käufer können alle aktuellen Intel-Prozessoren der achten sowie neunten Core-Generation verbauen. Um einen stabilen Betrieb zu garantieren, verbaut Gigabyte 12+2-Phasen zur Stromversorgung des Prozessors.

Beim Arbeitsspeicher sieht der Hersteller beim Z390 Designare vier DDR4-Slots vor, die im Dual-Channel-Betrieb arbeiten. Diese können mit bis zu 64 GB Kapazität bestückt werden und arbeiten mit maximal 4.266 MHz. Beim internen Speicher nennt das Datenblatt neben sechs SATA-III-Ports zwei M.2-Steckplätze für eine schnelle SSD. Hier kommt zudem ein bereits installiertes Kühlblech zum Einsatz, womit die Geschwindigkeit der SSD auch über einen längeren Zeitraum zur Verfügung stehen soll. Insgesamt drei PCI-Express-x16-Steckplätze und zwei PCI-Express-x1-Slots komplettieren die Ausstattung.

Bei den Anschlüssen muss der Käufer ebenfalls wenige Kompromisse eingehen. Auf zwei schnelle Thunderbolt-3-Ports muss ebenso wenig verzichtet werden, wie auf HDMI oder zahlreiche gewöhnliche USB-Anschlüsse. Auch 7.1-Kanal-Audio wird vom Hersteller aufgelistet. Um die Konnektivität kümmern sich zudem zwei Gigabit-Ethernet-Buchsen sowie ein WLAN-/Bluetooth-Modul.

Angaben zum Preis des Z390 DESIGNARE hat Gigabyte in seiner Pressemitteilung noch nicht gemacht. Einen Termin für die Auslieferung ist aktuell ebenfalls nicht bekannt.