> > > > MSI schnürt Assassin’s Creed: Origins Bundles

MSI schnürt Assassin’s Creed: Origins Bundles

Veröffentlicht am: von

msiMSI hat eine neue Aktion gestartet. Wie das Unternehmen mitteilt, erhalten Käufer bestimmter Mainboards oder Gaming-PCs kostenfrei einen Game-Key für Assassin’s Creed: Origins obendrauf. Laut MSI zählen zu den berechtigten Mainboards gleich mehrere Modelle. Die Auswahl ist allerdings auf Modelle mit einem X299- und X370-Chipsatz begrenzt. Somit reicht es nicht aus, einfach nur irgendein Mainboard aus dem Hause MSI zu erwerben. 

Bei den Gaming-PCs nennt MSI als berechtigte Serien die Aegis-, Infinite-, Nightblade- und Trident-Reihe. Nur beim Erwerb eines Rechners aus diesen Baureihen erhalten Käufer den kostenfreien Key für Ubisofts Assassin’s Creed: Origins.

Laut MSI gilt die Aktion zwischen dem 4. November bis zum 31. Dezember. Damit ist der Startschuss schon vor einigen Tagen gestartet. Um den kostenfreien Game-Key zu erhalten, muss das berechtigte Produkt lediglich bei MSI registriert werden. Danach wird der Gamecode an den Käufer versendet und Assassin’s Creed: Origins kann im Uplay-Store heruntergeladen werden. MSI weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass nur eine begrenzte Anzahl an Spiellizenzen zur Verfügung stehen.

Folgende MSI-Mainboards sind für die Aktion berechtigt:

  • X299 GAMING M7 ACK
  • X299 GAMING PRO CARBON AC
  • X299 GAMING PRO CARBON
  • X370 XPOWER  GAMING Titanium
  • X370 GAMING M7 ACK

Folgende Gaming PCs sind für die Aktion berechtigt:

  • Aegis Ti3
  • Aegis X3
  • Aegis 3
  • Infinite X
  • Infinite A
  • Nightblade 3
  • Nightblade MI3
  • Nightblade MIB
  • Trident 3

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2110
Selbst wenn sie 2 Spiele dazugeben würden, würde ich mir kein solch unnötig teures Mainboard in den Rechner bauen, bei dem ich mit mind. 50% der Funktionen gar nichts anfangen kann.

Wäre für treue Kunden, die sich aber nicht immer den ganz teuren Kram kaufen ja auch mal nett, wenn es solch eine Aktion gäbe.
Aber nein, die lässt man natürlich außen vor.
#2
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 28231
ein 50 euro game bei dem preis des boards,rams und cpu.. pff druff geschissen
#3
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 28231
ein 50 euro game bei dem preis des boards,rams und cpu.. pff druff geschissen
#4
Registriert seit: 10.03.2017

Oberbootsmann
Beiträge: 780
220€ aufwärts für ein Consumer Board sind schon happig. Wenn man das Spiel eh für 50€ gekauft hätte wären es nur noch 170€. Immer noch recht viel und bedarf einen entsprechenden Anwendungszwecks damit sich das lohnt.
#5
Registriert seit: 01.07.2014

Matrose
Beiträge: 24
Habe mir heute morgen das x370 gaming pro bestellt und muss ehrlich sagen, dass ich die Aktion wieder mal als Beleidigung gegenüber dem Durchschnittskunden empfinde. Gäbe es ein Board in der Preisklasse eines anderen Herstellers, das meine Anforderungen genau erfüllt würde ich augenblicklich noch stornieren. Allein schon die Aufmachung der Kampagne und dann noch so Sätze wie "... es stehen nur eine begrenzte Zahl an Keys zur Verfügung", da wird mir tatsächlich schlecht!

Schade MSI, wieder mal die Chance verpasst das eigene Image zu heben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 Pro im Kurztest - VRM- und Kühlung-Verbesserungen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/GIGABYTE_X299_AORUS_GAMING7_PRO_02_LOGO

Intels X299-Plattform bringt mit Skylake-X bis zu 18 Kerne inklusive SMT in den High-End-Desktop-Bereich. Schon zu Anfang sind dann erste Probleme mit den hohen VRM-Temperaturen und zu schwacher Stromversorgung bei einigen X299-Mainboards ans Tageslicht getreten. Dies hat Gigabyte und auch ASRock... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Formula: Die Hardwareluxx-Edition in der Redaktion...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_MAXIMUS_X_FORMULA_004_LOGO

ASUS hat uns ziemlich früh mit einem Sample des Maximus X Formula aus der ROG-Produktfamilie versorgt, das mit einer Überraschung zu uns in unsere Redaktion geliefert wurde. Doch dazu später mehr. Schon vor dem Coffee-Lake-S-Launch hat ASUS unmissverständlich bekanntgegeben, dass einige... [mehr]