> > > > MSI schnürt Assassin’s Creed: Origins Bundles

MSI schnürt Assassin’s Creed: Origins Bundles

Veröffentlicht am: von

msiMSI hat eine neue Aktion gestartet. Wie das Unternehmen mitteilt, erhalten Käufer bestimmter Mainboards oder Gaming-PCs kostenfrei einen Game-Key für Assassin’s Creed: Origins obendrauf. Laut MSI zählen zu den berechtigten Mainboards gleich mehrere Modelle. Die Auswahl ist allerdings auf Modelle mit einem X299- und X370-Chipsatz begrenzt. Somit reicht es nicht aus, einfach nur irgendein Mainboard aus dem Hause MSI zu erwerben. 

Bei den Gaming-PCs nennt MSI als berechtigte Serien die Aegis-, Infinite-, Nightblade- und Trident-Reihe. Nur beim Erwerb eines Rechners aus diesen Baureihen erhalten Käufer den kostenfreien Key für Ubisofts Assassin’s Creed: Origins.

Laut MSI gilt die Aktion zwischen dem 4. November bis zum 31. Dezember. Damit ist der Startschuss schon vor einigen Tagen gestartet. Um den kostenfreien Game-Key zu erhalten, muss das berechtigte Produkt lediglich bei MSI registriert werden. Danach wird der Gamecode an den Käufer versendet und Assassin’s Creed: Origins kann im Uplay-Store heruntergeladen werden. MSI weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass nur eine begrenzte Anzahl an Spiellizenzen zur Verfügung stehen.

Folgende MSI-Mainboards sind für die Aktion berechtigt:

  • X299 GAMING M7 ACK
  • X299 GAMING PRO CARBON AC
  • X299 GAMING PRO CARBON
  • X370 XPOWER  GAMING Titanium
  • X370 GAMING M7 ACK

Folgende Gaming PCs sind für die Aktion berechtigt:

  • Aegis Ti3
  • Aegis X3
  • Aegis 3
  • Infinite X
  • Infinite A
  • Nightblade 3
  • Nightblade MI3
  • Nightblade MIB
  • Trident 3

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2285
Selbst wenn sie 2 Spiele dazugeben würden, würde ich mir kein solch unnötig teures Mainboard in den Rechner bauen, bei dem ich mit mind. 50% der Funktionen gar nichts anfangen kann.

Wäre für treue Kunden, die sich aber nicht immer den ganz teuren Kram kaufen ja auch mal nett, wenn es solch eine Aktion gäbe.
Aber nein, die lässt man natürlich außen vor.
#2
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29313
ein 50 euro game bei dem preis des boards,rams und cpu.. pff druff geschissen
#3
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29313
ein 50 euro game bei dem preis des boards,rams und cpu.. pff druff geschissen
#4
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
220€ aufwärts für ein Consumer Board sind schon happig. Wenn man das Spiel eh für 50€ gekauft hätte wären es nur noch 170€. Immer noch recht viel und bedarf einen entsprechenden Anwendungszwecks damit sich das lohnt.
#5
Registriert seit: 01.07.2014

Matrose
Beiträge: 24
Habe mir heute morgen das x370 gaming pro bestellt und muss ehrlich sagen, dass ich die Aktion wieder mal als Beleidigung gegenüber dem Durchschnittskunden empfinde. Gäbe es ein Board in der Preisklasse eines anderen Herstellers, das meine Anforderungen genau erfüllt würde ich augenblicklich noch stornieren. Allein schon die Aufmachung der Kampagne und dann noch so Sätze wie "... es stehen nur eine begrenzte Zahl an Keys zur Verfügung", da wird mir tatsächlich schlecht!

Schade MSI, wieder mal die Chance verpasst das eigene Image zu heben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X470 Taichi (Ultimate) im Test - Gute Technik und niedriger...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

In der letzten Woche haben wir uns zum Ryzen-2-Launch das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) von ASUS genau angeschaut. Heute folgen mit dem ASRock X470 Taichi (Ultimate) zwei weitere X470-Mainboards, die ebenfalls im höheren Preissegment angesiedelt sind. Worin die Unterschiede zwischen beiden... [mehr]

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]