NEWS

CPU-Kühler im Lesertest

Testet den ARCTIC Freezer 36

Portrait des Authors


Testet den ARCTIC Freezer 36
4

Werbung

In Zusammenarbeit mit ARCTIC suchen wir drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einen brandaktuellen CPU-Kühler des Herstellers zusammen mit ihrer eigenen Hardware testen und einen ausführlichen Testbericht darüber für unser Forum verfassen möchten. Als Dank für die Mühen darf die gestellte Hardware am Ende natürlich wieder behalten werden. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase.

Zur Verfügung gestellt werden hierfür von ARCTIC drei Exemplare des Freezer 36. Das Besondere dabei: Bei ihm verzichtet der Hersteller auf sockelspezifische Varianten und bietet den Kühler somit sowohl für Intel- als auch für AMD-Prozessoren an. Voraussetzung ist lediglich die Nutzung eines Mainboards mit relativ aktuellem Sockel. Auf AMD-Seite werden AM5 und AM4 unterstützt, auf Intel-Seite hingegen ausschließlich LGA 1700.

Es gibt jedoch fünf unterschiedliche Modellvarianten. Neben dem Standardmodell mit Aluminium-Heatsink-Design ist eine Version mit schwarzem Heatsink verfügbar, speziell für den Dauerbetrieb gibt es die CO-Version, die mit speziellen Lüftern mit doppelten Kugellagern ausgerüstet ist. Alternativ kann man zwischen einer schwarzen und einer weißen Version mit A-RGB-Lüftern wählen. Welches Modell die Teilnehmer testen möchten, das dürfen sich nach ihrer Auswahl selbst entscheiden.

Alle fünf Modellvarianten kombinieren einen schlanken Kühlkörper mit zwei 120-mm-Lüftern, zahlreichen Aluminiumfinnen und vier 6 mm dicken Kupfer-Heatpipes, welche direkten Kontakt zum Prozessor haben. Dabei bringt es der ARCTIC Freezer 36 auf Abmessungen von 104 x 126 x 159 mm und stemmt rund 890 g auf die Waage. Natürlich liefert ARCTIC seinen neusten Freezer mit dem notwendigen Montagematerial, einer Dosierspritze mit 0,8 g MX-6-Wärmeleitpaste und einem runden Logo-Sticker sowie einem gewinkelten Schraubendreher aus.

Spezifikationen
KühlernameArctic Freezer 36 A-RGB Black
Kaufpreis UVP: 47,99 €, Aktionspreis: 24,95 €, Amazonpreis: 26,17 €
Homepage www.arctic.de
Kühlertyp Single-Towerkühler mit zwei 120-mm-Lüftern
Maße (mit Lüfter) 126 x 104 x 159 mm  (L x B x H)
Gewicht (mit Lüfter) 917 g
Material Heatpipes: Kupfer
Kühlrippen: Aluminium
Heatpipes vier 6-mm-Heatpipes mit direktem Kontakt zur CPU
Serienbelüftung 2x P12 PWM PST A-RGB (Black), 120-mm-Lüfter mit 200 - 2.000 U/min, Lüfterstopp unter 5 % PWM 
Sockel AMD: AM5, AM4
Intel: LGA 1700
Garantiedauersechs Jahre

Die Preisgestaltung ist aufgrund der insgesamt fünf Modellvarianten etwas komplizierter. Das Basismodell kostet etwa 33 Euro, die Variante für den Dauerbetrieb rund 35 Euro und die schwarze Version ca. 38 Euro. Die weißen und schwarzen Derivate mit A-RGB-Lüftern werden für 48 und 49 Euro angeboten. Die Straßenpreise liegen in der Regel etwas darunter, auch im eigenen ARCTIC-Webshop, wo sie derzeit im Zuge des 23. Jährigen Geburtstags rabattiert zu Preisen zwischen 19,13 und 25,96 Euro angeboten werden.

Die Bewerbungsphase beginnt

Wie bei jedem Lesertest starten wir vorab in die Bewerbungsphase. In den nächsten zwei Wochen darf fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden – bis zum 23. Juni ist Zeit. Darin sollten alle Testkriterien genannt werden. Natürlich darf eine Kurzbeschreibung des Bewerbers nicht fehlen: Was macht Ihr beruflich, wo liegen Eure Hobbies und wie alt seid Ihr?

Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die glücklichen Teilnehmer aus. Nach Eingang der Testpakete haben die Tester vier Wochen Zeit, ihre Reviews ins Forum zu setzen. Die Bewerbungen werden einfach im Kommentar-Thread dieser News gepostet.

Bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit ARCTIC!

Vorläufiger Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 23. Juni 2024
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 24. Juni 2024
  • Testzeitraum bis 28. Juli 2024

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH, von ARCTIC sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum