1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Kühlung
  8. >
  9. be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4: Airflow-Maximierung

be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4: Airflow-Maximierung

Veröffentlicht am: von

bq silent wings-4 logoDie be quiet! Silent Wings 3 gehören zu den beliebtesten Premium-Lüftern. be quiet! hat sich viel Zeit genommen, um die Nachfolgegeneration zu entwickeln. Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4 sollen weiterhin als Silentlüfter überzeugen, gleichzeitig aber deutlich höhere Drehzahl- und Leistungsreserven bieten. Beim Pro-Modell setzt be quiet! zudem einige besondere Features um. 

Nach dem Verkaufsstart der Silent Wings 3 im Jahr 2016 gönnte sich be quiet! nur eine kurze Pause. Schon 2017 startete man die Entwicklung der Nachfolgegeneration – und nach fünf Jahren kommt das Ergebnis dieser Entwicklungsarbeiten nun bald in Form der neuen Silent-Wings-4-Generation auf den Markt. Erstmalig unterscheidet be quiet! dabei zwischen einem Basis- und einem Pro-Modell.

be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4

Der reguläre Silent Wings 4 unterscheidet sich bei den Spezifikationen vor allem durch die höhere Maximaldrehzahl von der Vorgängergeneration. Der Silent Wings 4 120mm PWM high-speed beschleunigt auf bis zu 2.500 U/min, der Silent Wings 4 140mm PWM high-speed auf bis zu 1.900 U/min (Silent Wings 3 high-speed: 2.200 bzw. 1.600 U/min). Neben den high-speed-Modellen gibt es Silent Wings 4 120mm PWM/Silent Wings 4 140mm PWM mit 1.600 und 1.100 U/min und zudem 3-Pin-Varianten, die ebenfalls maximal mit 1.600/1.100 U/min laufen

be quiet! hat die Lüfterblätteranordnung optimiert und den Laufradspalt (den Abstand zwischen Rotorblattspitze und Lüfterrahmen) von 1,2 auf 1 mm reduziert. An einen Noctua NF-A12x25 mit seinen 0,5 mm kommen aber auch die Silent Wings 4 nicht heran. Ein 6-Pol-Lüftermotor soll die Leistungsaufnahme und Vibrationen reduzieren. Das Fluid-Dynamic-Lager sorgt laut be quiet! für eine Lebensdauer von 300.000 Stunden. Die Lüfterecken sind im Ganzen austauschbar. Der Nutzer hat die Wahl zwischen Ecken für eine Push-Pin-Installation oder solchen für die Schraubmontage. Der Einrastmechanismus der Ecken soll langlebiger als bei der Vorgängergeneration sein. 

Die Pro-Modelle

Schon die Silent Wings 4 sind also umfangreich ausgestattet. Doch noch üppiger sind die Features der Pro-Modelle. Sie sorgen für eine noch höhere Maximaldrehzahl und sollen damit auch Nutzer ansprechen, die auf der Suche nach High-Performance-Lüftern sind. Der Silent Wings Pro 4 120mm PWM läuft maximal mit ganzen 3.000 U/min. Beim Silent Wings Pro 4 140mm PWM liegt die Maximaldrehzahl bei 2.400 U/min. 3-Pin-Modelle und solche mit reduzierter Maximaldrehzahl gibt es von den Pro-Lüftern nicht. Dafür erhalten sie einen Schiebeschalter, mit dem die Maximaldrehzahl in drei Stufen angepasst werden kann. Der Silent Wings Pro 4 120mm PWM kann so auf 2.500 und 1.600 U/min und der Silent Wings Pro 4 140mm PWM auf 1.900 und 1.100 U/min limitiert werden.

be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4be quiet! Silent Wings 4 und Silent Wings Pro 4

Sowohl für die Silent Wings 4 als auch für die Silent Wings Pro 4 werden keine konkreten Minimaldrehzahlen genannt. Sie sollen aber jeweils in einem Bereich von etwa 10 bis 15 % der Maximaldrehzahl liegen. Neben der höheren Maximaldrehzahl und dem Limit-Schalter bieten die Silent Wings Pro 4 einen dritten Satz an Montageecken, der speziell für Radiatoren entwickelt wurde. In internen Tests sollen sie die CPU-Temperatur mit einer Silent Loop 2 240mm bei 1.600 U/min um 0,8 K reduziert haben (bei 250 W Abwärme). Schließlich erhalten sie ein hochwertig gesleevtes Kabel mit einem besonders gut greifbaren 4-Pin-PWM-Anschluss. 

Der Verkauf der neuen be quiet!-Lüfter soll am 19. Juli starten. be quiet! setzt für alle Silent Wings 4 120mm-Ausführungen eine UVP von 23,90 Euro und für alle Silent Wings 4 140mm-Ausführungen von 24,90 Euro an. Der Silent Wings Pro 4 120mm PWM soll 31,90 Euro und der Silent Wings Pro 4 140mm PWM 32,90 Euro kosten.