1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Kühlung
  8. >
  9. SilentiumPC Spartan 4-Reihe: Günstiges Kühler-Quartett

SilentiumPC Spartan 4-Reihe: Günstiges Kühler-Quartett

Veröffentlicht am: von

silentiumpcMit einem Quartett aus vier Kühlern will SilentiumPC attraktive Alternativen zu den Boxed-Kühlern anbieten. Je nach Vorliebe können die Kühler der Spartan 4-Reihe mit oder ohne Beleuchtung und in zwei Leistungsklassen geordert werden.

Das Basismodell Spartan 4 ist ein schlichter und relativ kompakter Single-Tower-Kühler. Bei nur 13,4 cm Höhe kann er in vielen Gehäusen genutzt werden. Die zwei verbauten Heatpipes haben direkten Kontakt zum Prozessor. Beim Lüfter wählt SilentiumPC einen Mittelweg aus 92- und 120-mm-Format und setzt auf einen 100-mm-Lüfter. Der Sigma Pro 100 mm arbeitet PWM-gesteuert mit 800 bis 2.000 U/min.

Als maximal unterstützte TDP werden 125 Watt angegeben. Der Spartan 4 wird bereits offiziell für Intel LGA 1200 freigegeben. Generell sollten aber auch alle LGA 115x-Kühler weiterhin für Intels neue Mainstream-Plattform geeignet sein. Andere Intel-Plattformen als LGA 115x und 1200 werden nicht unterstützt. Noch etwas flexibler sieht es im AMD-Lager aus. Dort werden zusätzlich zu AM4 auch AM3(+), AM2(+), FM2(+) und FM1 unterstützt.

Der Spartan 4 MAX fällt nicht nur etwas größer aus, sondern er soll vor allem leistungsstärker sein. Die Kühlerhöhe fällt mit 14,3 cm immer noch relativ niedrig aus. Der Spartan 4 MAX wird aber bereits mit einem 120-mm-Lüfter kombiniert. Der Sigma HP 120 mm PWM arbeitet 250 bis 1.600 U/min. Zusätzlich soll auch eine dritte Heatpipe für ein Performanceplus sorgen. Die maximale TDP wird bei 125 Watt belassen.

Sowohl vom Spartan 4 als auch vom Spartan 4 MAX gibt es auch noch A-RGB-Varianten. Spartan 4 EVO ARGB und Spartan 4 MAX EVO ARGB erhalten bunt beleuchtete A-RGB-Lüfter. Dabei werden nicht nur die Lüfterblätter, sondern auch der Lüfterrahmen beleuchtet. Der Drehzahlbereich bleibt gegenüber den unbeleuchteten Lüftern der Standard-Modelle gleich. Die Beleuchtung kann über ein geeignetes Mainboard oder einen geeigneten Controller gesteuert werden. Wenn beides fehlt, kann eine Auto-LED-Funktion immerhin den Regenbogen-Effekt starten.

Egal ob mit oder ohne Beleuchtung - die Spartan-4-Modelle werden sehr günstig angeboten. Der einfache Spartan 4 soll 15,50 Euro und der Spartan 4 MAX 21 Euro kosten. Für den Spartan 4 EVO ARGB werden 17,90 Euro und für den Spartan 4 MAX EVO ARGB 23,50 Euro aufgerufen. Der A-RGB-Aufpreis fällt damit erfreulich überschaubar aus.

Preise und Verfügbarkeit
SilentiumPC Spartan 4
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 15,99 EUR