1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Komplettsysteme
  8. >
  9. Gaming-PC, Notebooks, Mini-PC: Aldi mit zahlreichen Elektroangeboten im Februar

Gaming-PC, Notebooks, Mini-PC: Aldi mit zahlreichen Elektroangeboten im Februar

Veröffentlicht am: von

aldi

Nachdem Aldi bereits in der Vergangenheit diverse Elektroartikel im Angebot hatte, soll das Ganze auch im Jahr 2022 fortgeführt werden. Dabei präsentiert das Unternehmen ab dem 24. Februar diverse Geräte in seinen Filialen sowie manche Modelle ausschließlich im eigenen Onlineshop. Ob Notebook, Gaming-PC oder Kompaktrechner: Die Aldi-Angebote decken so gut wie jeden Anwendungsbereich ab. 

Als Allrounder fürs Büro und unterwegs ist laut Aldi der MEDION AKOYA E13204 geeignet. Mit HD-Webcam, Dual-Array-Mikrofon und zwei Lautsprechern sind Videokonferenzen kein Problem. Außerdem besitzt das Notebook eine 128 GB große SSD sowie 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Die Akkulaufzeit ist mit bis zu 7,5 Stunden angegeben. Zudem ist ein Microsoft 365 Single-Jahres-Abonnement bereits vorinstalliert.

Das MEDION AKOYA S15449 besitzt einen Intel Core-i7-1165G7-Prozessor der aktuellen elften Generation. Für ausreichend Speicherplatz sorgt eine 512 GB große PCIe-SSD. Außerdem sind 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher mit an Bord. Dank des Aluminium-Gehäuses beläuft sich das Gesamtgewicht auf 1,8 kg. Der 15,6-Zoll-Full-HD-Bildschirm hält laut Herstellerangaben bei einem reinen Akkubetrieb bis zu 8,5 Stunden durch. Dank der Schnellladefunktion sind die Batterien in 60 Minuten wieder um bis zu 80 % geladen.

Der MEDION AKOYA E14412 besitzt ein verstärktes Gehäuse, das für ein Überleben des Notebooks bei Stürzen aus einer Fallhöhe von bis zu 50 cm sorgen soll. Zudem sind die Tastatur und das Touchpad spritzwassergeschützt (bis zu 100 ml). Eine Kamera mit 2 Megapixeln ist ebenfalls vorhanden. Das kompakte 14-Zoll-Format  kommt auf ein Gewicht von nur 1,6 kg. Bei der CPU setzt der Hersteller auf einen Intel-Core-Prozessor der zehnten Generation sowie auf eine 256-GB-SSD. Ebenfalls kommt der 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher zum Einsatz.

Mit dem Mini-PC MEDION AKOYA S22003 beabsichtigt Aldi sowohl Nutzer im Home-Office als auch User, die auf der Suche nach einem reinen Multimedia-System sind, anzusprechen. Hier setzt das Unternehmen auf eine 256 GB große SSD und 8 GB DDR3L-Arbeitsspeicher.

Der MEDION ERAZER Hunter X20 ist ein High-End-Gaming-PC mit GIGABYTE Z690 AORUS PRO AX Mainboard und einem Intel Core i9-12900K sowie 32 GB DDR5-RAM-Speicher. Außerdem findet sich im Inneren des Gehäuses eine NVIDIA GeForce-RTX 3090-Grafikkarte mit 24 GB GDDR6X-Grafikspeicher wieder. Für die Kühlung ist eine Alphacool Eisbaer-240-Wasserkühlung zuständig. Verantwortlich für die Stromversorgung ist ein Seasonic Focus-GX-750 Netzteil. 

Das Gaming-Notebook MEDION ERAZER Beast X25 verfügt über einen AMD Ryzen-7-5800H-Prozessor und eine NVIDIA GeForce-RTX-3070-GPU. Das 17,3 Zoll Full-HD-Display kommt mit einer Bildwiederholrate von 240 Hz. Als Festplatte ist eine 1 TB große PCIe-SSD verbaut und außerdem sind 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher vorhanden. 

Das MEDION AKOYA E13204 (349 Euro) ist ab dem 24. Februar in allen Aldi-Nord- und Aldi-Süd-Filialen erhältlich. Das AKOYA E14412 (444 Euro) ist zum gleichen Verkaufsstart nur in den Aldi-Süd-Filialen verfügbar. Das AKOYA S15449 (829 Euro), der AKOYA S22003 (299 Euro) sowie der ERAZER Hunter X20 (3.999 Euro) und das ERAZER Beast X25 (1.699 Euro) sind ab dem 24. Februar 2022 ausschließlich im ALDI-Onlineshop erhältlich.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • THEA500 Mini: Miniaturisierte Neuauflage ab 25. März 2022 im Handel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMIGA

    Bereits im Oktober 2020 kündigte der Hersteller Retro Games eine Neuauflage des Amiga 500 an. Der Mini-Computer lässt sich auch seit einiger Zeit unter anderem bei Amazon vorbestellen. Als Veröffentlichungsdatum wurde in der Vergangenheit der 31. März 2022 genannt. Dies hat sich jedoch... [mehr]

  • Corsair One i300 im Test: Auch mit Core i9-12900K und RTX 3080 Ti sehr gut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ONE_I300_REVIEW-TEASER

    Nicht ganz vier Jahre nach seiner Markteinführung bekommt der Corsair One noch einmal ein Hardware-Upgrade auf die aktuellen Alder-Lake- und Ampere-Chips spendiert, dreht aber auch auf Seiten des Speichers weiter auf, indem man auf DDR5 wechselt und statt der zusätzlichen... [mehr]

  • Raspberry Pi 4 bekommt ein CPU-Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Wie sich jetzt herausgestellt hat, scheint der Raspberry Pi 4 Model B ein Prozessor-Upgrade erhalten zu haben. Aufgefallen ist das Ganze, nachdem ein US-amerikanischer Entwickler die Chips auf dem Einplatinenrechner ausgelesen hat. Die neue CPU des Raspberrys endet nun mit der Kennung “C0T”.... [mehr]

  • Intel NUC 11 Extreme Beast Canyon im Test - Der Tiger beißt in den Desktop

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUC11-EXTREME

    Nachdem in der vergangenen Woche bereits alle technischen Daten zum Intel NUC 11 Extreme Beast Canyon aufgetaucht sind, können wir uns heute dem eigentlichen Test des Beast Canyon widmen. Der Mini-PC geht noch einmal einen anderen Weg der NUC 9 Extreme, der hinsichtlich der Grafikkarte einige... [mehr]

  • Aldi: Neue Gaming-PCs ab dem 25. November 2021

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Aldi bietet ab dem 25. November 2021 zwei neue Gaming-PCs an. Neben dem High-End-Gaming-PC-System Hunter X25 wird es auch den Engineer X10 geben.  Der X25 setzt auf einen AMD Ryzen 9 5900X (3,70 GHz, bis zu 4,80 GHz, 12 Kerne, 24 Threads und 64 MB L3-Cache) und eine NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti... [mehr]

  • PCSpecialist Titan Nova im Test: Ein überraschend günstiger Gaming-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCS_TITAN_NOVA_REVIEW-TEASER

    Die fast 1.700 Euro für den PCSpecialist Titan Nova mögen auf den ersten Blick mit Intel Core 5-12600KF und NVIDIA GeForce RTX 3060 viel erscheinen, doch auf den zweiten Blick ist das Gegenteil der Fall. Der Spielerechner der Briten ist schnell genug für die aktuellsten Spielekracher,... [mehr]