> > > > Firmware-Update für neuen Raspberry Pi 4

Firmware-Update für neuen Raspberry Pi 4

Veröffentlicht am: von

raspberry3bplus

Wie Hardwareluxx bereits in jüngster Vergangenheit berichtet hat, veröffentlichte die Raspberry-Pi-Foundation die vierte Version ihres Miniatur-Budgetcomputers. Die neuen Raspberry-Pi-4-Besitzer mussten jetzt allerdings feststellen, dass die CPU unter Last gedrosselt wird. Ursache hierfür ist die große Abwärme, die der neue Raspberry Pi 4 unter Belastung erzeugt. Aus diesem Grund hat die Raspberry-Pi-Foundation jetzt eine aktualisierte Firmware veröffentlicht, die dafür sorgen soll, dass die Temperatur des Raspberry Pi 4 um 3 bis 5 °C gesenkt wird.

Jean-Luc Aufranc von CNXSoft konnte die neue Firmware bereits testen und bestätigte eine Absenkung der Temperaturen von knapp unter 65°C auf rund 61°C. Zudem sollen nach den Aussagen von Jean-Luc Aufranc auch die Core-Temperaturen von ursprünglich 75°C auf rund 70°C fallen. Somit scheint das neue Firmware-Update definitiv für etwas Entspannung zu sorgen. Allerdings wirkt es, als würde der Raspberry Pi 4 mit seiner Leistung das Limit erreichen was die aktuelle Kühllösung angeht. Somit sollte bei einer starken Belastung des Budgetcomputers für eine entsprechende Kühllösung gesorgt werden um eine optimale Leistung des Miniaturrechners zu gewährleisten. 

Des Weiteren gilt abzuwarten, ob die Raspberry-Pi-Foundation noch weitere Tweaks an der besagten Firmware vornehmen wird. Die Version, die Jean-Luc Aufranc von der Foundation erhalten hat, stellte lediglich eine Testversion dar. Der offizielle Release soll laut Aussagen der Raspberry-Pi-Foundation in den kommenden Tagen vollzogen werden. Aufgrund der hohen Temperaturen, die sich momentan in Deutschland abzeichnen, wird jedem Besitzer des neuen Raspberry Pi 4 empfohlen, das genannte Firmware-Update einzuspielen. Dass es zu einer Überhitzung des Miniatur-Budgetcomputers kommen könnte ist unwahrscheinlich, allerdings je nach Umgebung nicht ausgeschlossen.