> > > > Erste Steam-Machine auf AMD-Basis gesichtet

Erste Steam-Machine auf AMD-Basis gesichtet

Veröffentlicht am: von

valveIm Laufe des nächsten Jahres wird Valve zum Gegenschlag auf die neuen Spielekonsolen von Microsoft und Sony ausholen und mit den Steam-Machines schicke Gaming-Rechner in das Wohnzimmer bringen. Dabei helfen sollen das eigene Linux-Betriebssystem SteamOS und ein eigener Controller. Einen genauen Zeitplan gibt es bislang noch nicht, vermutlich wird man aber zur Consumer Electronics Show zu Beginn des neuen Jahres weitere Details enthüllen. Einige wenige Journalisten konnten Anfang November bereits einen kleinen Blick auf die neuen Steam-Machines werfen. Die gezeigten Prototypen wurden allesamt von einer „Haswell“-CPU und einer NVIDIA-Grafikkarte angetrieben.

Nun tauchte aber das erste Muster eines AMD-betriebenen Systems auf. Zwar fehlen noch weitere Eckdaten, doch soll das System später für 499 US-Dollar in die Läden kommen und mit einer flotten AMD-CPU sowie einer 500 GB großen Festplatte ausgestattet sein. Einzig die Grafikkarte nennt man beim Namen. Um die 3D-Berechnung soll sich eine AMD Radeon R9 270, die alleine schon etwa 180 US-Dollar kostet, kümmern. Ähnlich wie bei den bisher gezeigten Steam-Machines wären aber weitere Konfigurationen mit schnelleren Grafikkarten denkbar.

Vom Design her erinnert die AMD-Steam-Machine ebenfalls eher an eine Konsole als an einen Desktop-PC. So kommt die Steam-Machine in einem schicken futuristischen weißen Gehäuse daher. In der Mitte befindet sich eine Light-Bar, die sich mittels Software auf die Vorlieben des Spielers abstimmen lässt. Das Netzteil wurde direkt im Gehäuse untergebracht. Größenmäßig soll sich die Box zwischen einer Sony PlayStation 4 und einer Microsoft Xbox One einsortieren.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 498
Den Controller sollte es dann aber auch in weiß geben ;)
Idealwerweise mit ebensolchen LEDs (abschaltbar)
#5
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 816
Ich bin kein Design-Fan (Funktionalität steht über dem Aussehen!), aber das Ding sieht wirklich gut aus. ^^
#6
Registriert seit: 12.11.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Sieht etwas nach PS4 aus bevor diese Kursiv wurde xD
#7
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Lol die Prototypen hatten Intel CPUs und NVIDIA GPUs aber AMD hat sich wohl auch die Steamboxen gschnappt? Ist ja echt krass.
#8
customavatars/avatar10324_1.gif
Registriert seit: 08.04.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1259
Zitat Nekronata;21478946
So kann man den Linux Fanboys DRM usw. auch unter jubeln.


:bigok:
#9
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Zitat SkyL1nE;21480065
Lol die Prototypen hatten Intel CPUs und NVIDIA GPUs aber AMD hat sich wohl auch die Steamboxen gschnappt? Ist ja echt krass.


es gibt vermutlich steamboxen in unterschiedlichen configs...
#10
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Stabsgefreiter
Beiträge: 381
Zitat
flotte AMD-Cpu...


:lol: :astanos: :bigok: :teufel:

nee scherz,
aber das p/l verhältnis ist ja gar nicht so schlecht...
#11
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6455
Zitat Nekronata;21478946
So kann man den Linux Fanboys DRM usw. auch unter jubeln.


Das denk ich mir auch immer. Vor allem geht das DRM drüber hinaus, weil man durch Linux ja quasi nur Steam-Kram installieren kann, EA (Origin) und Ubisoft (UPlay) haben ja kein Interesse an Linux.
#12
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat DrOwnz;21480626
es gibt vermutlich steamboxen in unterschiedlichen configs...


Noch teuer: Kauf dir gleich nen HTPC!!!
#13
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat SkyL1nE
Lol die Prototypen hatten Intel CPUs und NVIDIA GPUs aber AMD hat sich wohl auch die Steamboxen gschnappt? Ist ja echt krass.


Wie kommst du zu der Annahme? Wir sehen hier eine Steambox eines Drittherstellers.

Gibt aber auch ein Schmankerl: AMD CPU´s laufen unter Linux besser als unter Windoof.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat SkyL1nE
Lol die Prototypen hatten Intel CPUs und NVIDIA GPUs aber AMD hat sich wohl auch die Steamboxen gschnappt? Ist ja echt krass.


Wie kommst du zu der Annahme? Wir sehen hier eine Steambox eines Drittherstellers.

Gibt aber auch ein Schmankerl: AMD CPU´s laufen unter Linux besser als unter Windoof.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 750-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-EINSTEIGER

Zum dritten Mal in Jahresfolge und damit mit einer gewissen Regelmäßigkeit präsentieren wir im Rahmen unserer diesjährigen Buyer's Guides wieder drei Spielerechner für unterschiedliche gefüllte Geldbeutel, welche mit Komponenten bestückt sind, die von der Hardwareluxx-Redaktion für gut und... [mehr]

PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]