> > > > Valve kündigt SteamOS an

Valve kündigt SteamOS an

Veröffentlicht am: von

valveAm vergangenen Freitag startete Valve auf einer Sonderseite seiner Spieleplattform Steam einen mysteriösen Countdown. Um 19:00 Uhr deutscher Zeit lief dieser aus. Entgegen vielen Gerüchten hat Valve allerdings nicht die SteamBox vorgestellt, sondern ein eigenes Betriebssystem – zumindest vorerst, denn seit 19:00 Uhr läuft ein zweiter Countdown ab, der auf eine weitere Ankündigung vielleicht mit entsprechender Hardware hoffen lässt. SteamOS soll seinen Weg ins Wohnzimmer und auf die Fernseher nehmen.

Viele Details verriet Valve leider noch nicht. Auf jeden Fall aber soll es auf Linux basieren und demnächst kostenlos zum Download bereitgestellt werden. SteamOS soll das Spielen aller Windows- und Mac-Spiele innerhalb des eigenen Steam-Accounts auf der SteamOS-Maschine ermöglichen. Die Inhalte sollen dabei über das heimische Netzwerk über eine SteamOS-Maschine auf den Fernseher gestreamt werden. Mit einer SteamOS-Maschine ist vermutlich ein kleiner HTPC mit SteamOS gemeint, oder aber die SteamBox, welche sich hinter dem zweiten oder dritten Countdown verstecken könnte. Gleichzeitig feiern mit SteamOS neue Funktionen ihren Einzug, die nicht nur das Streaming der Spiele ermöglichen sollen, sondern auch das Streamen von Multimedia-Inhalten wie Filme, Bilder und Musik. Auch die bereits angekündigte Family-Sharing-Option ist mit von der Partie.

valve steamos k
Mit SteamOS hat Valve ein eigenes Betriebssystem auf Linux-Basis präsentiert.

SteamOS ist der erste Baustein von Valves neuer Strategie, PC-Gaming in das Wohnzimmer zu bringen und den Konsolen Paroli zu bieten. In knapp 48 Stunden läuft der zweite Countdown aus. Dahinter könnte sich die Vorstellung einer passenden Hardware für SteamOS verbergen. Hinter dem dritten Countdown könnte sich Gerüchten zufolge die Ankündigung von Half Life 3 verstecken. Doch warten wir die nächsten Tage einmal ab.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (67)

#58
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2661
Ich bezweifle doch mal sehr das EA SteamOS in irgendeiner weise unterstützten wird, sie werden weiterhin ihr Origin Müll verwenden wollen.
#59
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3611
Hier mal ein Post mit "Insider Informationen" Klingt zu mindest plausibel, was er schreibt. http://i.imgur.com/pFv37OM.jpg

demnach AMD + Nvida. Streaming soll aber auch mit AMD GPU klappen.

mal schauen, was heute Abend kommt.
#60
customavatars/avatar60617_1.gif
Registriert seit: 22.03.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Zitat unl34shed;21186518
Hier mal ein Post mit "Insider Informationen" Klingt zu mindest plausibel, was er schreibt. http://i.imgur.com/pFv37OM.jpg

demnach AMD + Nvida. Streaming soll aber auch mit AMD GPU klappen.

mal schauen, was heute Abend kommt.

Inhaltlich plausibel, vom Schreibstil nicht so ganz. Warten wir mal ab.
#61
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2661
Hm, falls das Stimmt schon allein des Stromverbrauchs wegen wäre ich Enttäuscht wenn es keine Steam Box mit Intel CPU gebe.
#62
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4226
leider ist zur Zeit eigentlich nur noch der Chip der 7870 oder der 660 sparsam genug für eine Konsole, denke nicht das die da einen Stromfresser ala Tahiti XT oder ähnliches verbauen werden. Die Nextgen Krüppel haben doch genau aus diesem Grund auch nur so relativ Schwache Hardware verbaut, dickere Hardware bekommt man in so einem kleinen Gehäuse doch kaum gekühlt.

Zitat unl34shed;21186518
Hier mal ein Post mit "Insider Informationen" Klingt zu mindest plausibel, was er schreibt. http://i.imgur.com/pFv37OM.jpg

demnach AMD + Nvida. Streaming soll aber auch mit AMD GPU klappen.

mal schauen, was heute Abend kommt.


Schön wäre allerdings ein System mit Grafikchip auf 7970 Niveau + i7 bei 3GHz und 16GB Ram
Damit wäre man den Konsolen ein wenig vorraus.
#63
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3611
Valve gibt nur Empfehlungen raus und die werden laut dem oben genanten Post eine AMD CPU und Nvidia GPU sein.
Was am Ende verbaut wird ist egal, es wird auch mit AMD GPU und Intel CPU laufen und es auch solche Systeme zu kaufen geben.
Die müssen nur eine Mindestleistung haben, danit Spiele anständig laufen.
#64
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2661
Intel CPU + AMD GPU ist auch meine Favorisierte Kombination:)
#65
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4226
Zitat Merkor1982;21181047
Nach den Leistungskrücken. genannt PS4/XBoxOne würde ich eine Stärkere SteamBox sehr begrüßen, SteamOS hört sich sehr sehr Interessant an.

@Ossi

im vergleich zu den Konsolen ist dein PC Hyper-High-End.


In dem Formfaktor einer PS4 wird es zur Zeit auch mit einer Steambox nicht mehr Leistung geben, wenn man mehr Leistung will braucht man ne dickere Kühlung und das setzt in den meisten Fällen auch ein großes Gehäuse vorraus, ansonsten hat man nen lauten Fön im Zimmer.

Denke die Steambox wird definitiv nicht viel mehr Leistung haben als ne PS4... wird bestimmt nen GK106 ähnlicher Chip drinne sein und nen vielleicht etwas schnellerer AMD CPU, es sei denn die Steambox kostet 1000€ und ist doppelt so groß wie die PS4 oder XBone.

PS: der Chip in der Playstation ist doch ca. auf Pitcairn Niveau, der ist jetzt nicht so extrem viel langsamer als ne GTX680, vielleicht 30%, das wird mit Optimierung locker rausgeholt. Anders könnte es aussehen wenn man Steam OS auf jeden PC installieren kann und auch die HArdware dort besser ausgenutzt wird. Wir werden sehen.
#66
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2661
Der Chip der PS4 also GPU ist in etwa so Stark wie eine HD 7850, von einer GTX 680 ist das noch Weit entfernt denke ich. :) Aber im gesamt hast wohl Recht in solch kleines Gehäuse kann man dann auch nicht zuviel erwarten. Trotzdem denke ich wird es sicher Leistungsfähiger als eine PS4, ich sehe eh beide neue Konsolen nicht als Next Gen an, ich hatte einfach mehr erwartet.

Viel haben die beim Heutigen Update bei Valve auch nicht wirklich Preisgegeben.
#67
customavatars/avatar60617_1.gif
Registriert seit: 22.03.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Valve soll ja ziemlich eng mit Nvidia zusammenarbeiten: Nvidia an Valves SteamOS-Entwicklung beteiligt - ComputerBase

Macht auch Sinn, wenn man bedenkt, dass AMD ganz gut mit den neuen Konsolen von MS und Sony dasteht, dazu noch "Mantle". Wobei letzteres sicherlich auch für SteamOS interessant wäre...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10 Fall Creators Update verbreitet sich schneller als frühere...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat am 17. Oktober 2017 das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite große Windows-Update in diesem Jahr. Im Frühjahr erschien bereits das Creators Update. Bisher verbreitet sich die jüngst veröffentlichte Aktualisierung deutlich schneller... [mehr]

Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]