1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. PowerColor Radeon RX 6500 XT kommt im Mini-ITX-Format

PowerColor Radeon RX 6500 XT kommt im Mini-ITX-Format

Veröffentlicht am: von

powercolorIm Rahmen der Vorstellung der Karten auf Basis der Radeon RX 6500 XT und GeForce RTX 3050 fragten sich einige Nutzer, warum es hier noch kein Mini-ITX-Modell gibt, denn mit einer Board-Power von 107/130 W und entsprechend kompakten Kühlern wäre dies durchaus möglich. Twitterer @momomo_us hat bei PowerColor genau ein solches Modell aufgetan.

Die PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX 4GB GDDR6 kommt in Abmessungen von 165 x 125 x 40 mm daher – ist also sogar noch 5 mm kürzer als es der Mini-ITX-Formfaktor vorsieht. Ein zentraler Axiallüfter kümmert sich um die notwenige Frischluft. Dieser bleibt im Idle-Zustand sogar stehen und die Karte ist in diesem Zustand lautlos. Ein 8-Pin-Anschluss versorgt die Karte mit der notwendigen Spannung.

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX
PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX
PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX
PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

Die weiteren technischen Daten decken sich mit einer jeden Radeon RX 6500 XT. Die Navi-24-GPU bietet 1.024 Shadereinheiten, die von 16 MB an Infinity Cache unterstützt werden. Ein 64 Bit breites Speicherinterface bindet die 4 GB an GDDR6 an. Die Speicherbandbreite liegt bei 128 GB/s. Die Verbindung zum System wird über ein PCI-Express-4.0-Interface mit vier Lanes hergestellt.

AMD visiert einen Preis von 199 US-Dollar an. Wir wissen jedoch bereits, dass zum Beispiel ASUS für sein günstiges Modell 299 Euro aufrufen wird.

Ein vergleichbares Modell, die Radeon RX 6500 XT Challenger ITX 4GB von ASRock, kommt auf eine Länge von 179 mm. Von der GeForce RTX 3050 sind uns noch keine derart kompakten Karten bekannt.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ethereum-Mining-Bremse der GeForce RTX 3060 umgangen (4. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Nun ist es offenbar doch geschehen: Die Bremse für den Hasing-Algorithmus von Ethereum auf der GeForce RTX 3060 scheint umgangen worden zu sein. Entsprechende Meldungen gab es in den vergangenen Tagen und Wochen bereits mehrfach, stellten sich jedoch immer wieder als eine Falschmeldung oder... [mehr]

  • Schnell und dennoch überflüssig: Vier Modelle der GeForce RTX 3080 Ti im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX3080TI-FE

    Wie bereits vor einigen Tagen auf der Keynote der Computex verkündet, startet ab morgen der Verkauf der GeForce RTX 3080 Ti und heute können wir den entsprechenden Test präsentieren. Bereits seit Monaten wird über eine GeForce RTX 3080 Ti geschrieben, der offizielle Startschuss ließ... [mehr]

  • Mining-Farm mit hunderten FE-Karten sorgt für Aufsehen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINING-RIG

    Gestern sorgte ein Tweet mit einem eingebetteten Video für große Aufmerksamkeit. Im Video zu sehen sind hunderte Grafikkarten, fast alles GeForce-RTX-3070-Karten in der Founders Edition in einer Mining-Farm. Der Grund für die hohe Aufmerksamkeit des Videos sind einerseits die vielen... [mehr]

  • Herrlich unaufgeregt: Die EVGA GeForce RTX 3060 XC Gaming im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA-RTX-3060

    Nachdem wir uns bereits drei Modelle der GeForce RTX 3060 von ASUS, Inno3D und MSI angeschaut haben, folgt heute mit der EVGA GeForce RTX 3060 XC Gaming ein Nachzügler, der einen ganz anderen Ansatz verfolgt. Nicht so wuchtig, ohne RGB, aber dennoch genauso schnell wie die anderen Modelle... [mehr]

  • Big Navi ganz klein: Die Radeon RX 6700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONRX6700XT

    Nach der Ankündigung Anfang März, fällt heute der Starschuss für die Radeon RX 6700 XT. Neben dem Referenzdesign, welches wir uns anschauen, sind ab heute auch (theoretisch) zahlreiche Custom-Modelle verfügbar. Wie gut es um die Verfügbarkeit bestellt ist, wird sich in den kommenden Stunden... [mehr]

  • Die günstigste GPU-Neuvorstellung 2021: AMD Radeon RX 6600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONRX6600

    AMD rundet sein Angebot bei den Grafikkarte noch eine Stufe nach unten ab. Nachdem man im Sommer die Radeon RX 6600 XT vorstellte, folgt heute das schon damals erwartete Non-XT-Modell. Ein paar Shader weniger, weiterhin 8 GB an Grafikspeicher, der etwas langsamer ist und vor allem niedrigere... [mehr]