> > > > Gigabyte mit externer Wassergekühlter RTX 2080Ti Gaming-Box

Gigabyte mit externer Wassergekühlter RTX 2080Ti Gaming-Box

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoDie weltweit erste externe wassergekühlte Grafikkarte präsentiert uns Gigabyte in Form der Aorus-RTX-2080 Ti-Gaming-Box. Diese soll besonderes leistungsfähig sein, eine geringe Geräuschemission aufweisen und ist zudem auch noch extrem kompakt.

Die knapp 4 kg leichte Gaming-Box weißt eine relativ kompakte Baugröße (173 x 149 x 300 mm) auf, die aus schwarzem Aluminium gefertigt ist. Sie besitzt ein eigenes 450-W-Netzteil und eine zusätzlich eingebaute Netzwerkkarte. Der Hersteller bescheinigt der Aorus-Gaming-Box eine derart hohe Performance, dass ein eigenes Kühlsystem auf Wasserbasis von Nöten war, um die erzeugte Wärme leistungsgerecht abzuführen. Die verbaute Gigabyte-GeForce-RTX-2080 Ti-11G soll dabei mit einem Basistakt von 1.545 MHz werkeln. Das AORUS Waterforce All-in-One-Kühlkonzept besteht laut Gigabyte aus einer großen Kupferplatte, einem 240-mm-Aluminium-Kühler, zwei 120-mm-Lüftern, Verbundwärmeleitungen und FEP-Rohren (Fluoriertes Ethylen-Propylen). Mit einer optimierten Pumpe und einem optimierten Wasserblock soll es den effizientesten Wasserdurchfluss und die beste Kühlleistung bei einem sehr niedrigen Geräuschpegel bieten.

Anschlussseitig bietet uns Gigabyte mit 3x DisplayPort, 1x HDMI, 1x USB Typ C (VirtualLink), 1x Ethernet, 3x USB 3.0 und einem Thunderbolt 3-Port etwas mehr wie den üblichen Standard, was gern gesehen und auch aufgrund gestiegener Anforderungen im Gamingbereich in den letzten Jahren auch sehr begrüßenswert ist. Natürlich dürfen heutzutage RGB-Beleuchtungseffekte auf neu vorgestellter Hardware aller Art nicht mehr fehlen, so kann auch bei Gigabytes Aorus-2080 Ti-Gaming-Box mittels AORUS-Engine und RGB Fusion 2.0 die RGB-Beleuchtung ganz nach den eigenen persönlichen Wünschen angepasst werden.

Ziel des Unternehmens ist es, mit dieser laut Hersteller einzigartigen externen High-End-Grafikbox, normale Laptops und Ultrabooks in enorm leistungsfähige Spieleplattformen zu verwandeln, die Raytracing und in Echtzeit berechnete grafikintensive Spiele ohne großen Aufwand meistern können.

Der Preis für die Gigabyte-Aorus-RTX-2080 Ti-Gaming-Box ist momentan noch nicht in Stein gemeißelt, dürfte sich aber angesichts der Tatsache, dass die eingesetzte Grafikkarte bereits rund 1.400 Euro kostet, alles andere als günstig erweisen.