1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Gigabyte mit externer Wassergekühlter RTX 2080Ti Gaming-Box

Gigabyte mit externer Wassergekühlter RTX 2080Ti Gaming-Box

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoDie weltweit erste externe wassergekühlte Grafikkarte präsentiert uns Gigabyte in Form der Aorus-RTX-2080 Ti-Gaming-Box. Diese soll besonderes leistungsfähig sein, eine geringe Geräuschemission aufweisen und ist zudem auch noch extrem kompakt.

Die knapp 4 kg leichte Gaming-Box weißt eine relativ kompakte Baugröße (173 x 149 x 300 mm) auf, die aus schwarzem Aluminium gefertigt ist. Sie besitzt ein eigenes 450-W-Netzteil und eine zusätzlich eingebaute Netzwerkkarte. Der Hersteller bescheinigt der Aorus-Gaming-Box eine derart hohe Performance, dass ein eigenes Kühlsystem auf Wasserbasis von Nöten war, um die erzeugte Wärme leistungsgerecht abzuführen. Die verbaute Gigabyte-GeForce-RTX-2080 Ti-11G soll dabei mit einem Basistakt von 1.545 MHz werkeln. Das AORUS Waterforce All-in-One-Kühlkonzept besteht laut Gigabyte aus einer großen Kupferplatte, einem 240-mm-Aluminium-Kühler, zwei 120-mm-Lüftern, Verbundwärmeleitungen und FEP-Rohren (Fluoriertes Ethylen-Propylen). Mit einer optimierten Pumpe und einem optimierten Wasserblock soll es den effizientesten Wasserdurchfluss und die beste Kühlleistung bei einem sehr niedrigen Geräuschpegel bieten.

Anschlussseitig bietet uns Gigabyte mit 3x DisplayPort, 1x HDMI, 1x USB Typ C (VirtualLink), 1x Ethernet, 3x USB 3.0 und einem Thunderbolt 3-Port etwas mehr wie den üblichen Standard, was gern gesehen und auch aufgrund gestiegener Anforderungen im Gamingbereich in den letzten Jahren auch sehr begrüßenswert ist. Natürlich dürfen heutzutage RGB-Beleuchtungseffekte auf neu vorgestellter Hardware aller Art nicht mehr fehlen, so kann auch bei Gigabytes Aorus-2080 Ti-Gaming-Box mittels AORUS-Engine und RGB Fusion 2.0 die RGB-Beleuchtung ganz nach den eigenen persönlichen Wünschen angepasst werden.

Ziel des Unternehmens ist es, mit dieser laut Hersteller einzigartigen externen High-End-Grafikbox, normale Laptops und Ultrabooks in enorm leistungsfähige Spieleplattformen zu verwandeln, die Raytracing und in Echtzeit berechnete grafikintensive Spiele ohne großen Aufwand meistern können.

Der Preis für die Gigabyte-Aorus-RTX-2080 Ti-Gaming-Box ist momentan noch nicht in Stein gemeißelt, dürfte sich aber angesichts der Tatsache, dass die eingesetzte Grafikkarte bereits rund 1.400 Euro kostet, alles andere als günstig erweisen.

Social Links

Kommentare (10)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070SUPER

    Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich... [mehr]

  • Zweimal RDNA als Navi: Die Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-RX-5700XT

    Mit den Karten der Radeon-RX-5700-Serie positioniert sich AMD klar in der Mittelklasse und will dieses umsatzstarke Segment besetzen. Die Details der RNDA-Architektur haben wir uns bereits angeschaut, nun geht es darum was die Hardware leisten kann. Dazu haben wir die Radeon RX 5700 und Radeon RX... [mehr]

  • Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR-RADEONRX5700-DEVIL

    Der erste Schwung der Custom-Navi-Karten hat uns erreicht und mit der Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT schauen wir uns ein Modell an, welches laut Hersteller schneller, leiser und in allen Belangen besser sein soll. Ob man diese hohen Ziele auch erfüllen kann, schauen wir uns auf den... [mehr]

  • Erste Custom-Navi: Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE_PULSE_RADEON_RX5700XT_TEST-TEASER

    Mit der Radeon RX 5700 und der Radeon RX 5700 XT zwang AMD Anfang Juli seinen Konkurrenten dazu, sein bestehendes Grafikkarten-Produktportfolio mit den ersten drei Super-Modellen aufzufrischen, musste dafür jedoch noch vor dem eigentlichen Marktstart die Preise nach unten korrigieren. Nun... [mehr]

  • Super-Ausbau: GeForce RTX 2060 Super und GeForce RTX 2070 Super im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCE-RTX-SUPER

    Das Versteckspiel hat nun endlich ein Ende. NVIDIA lässt die Katze aus dem Sack und schlägt AMD damit ein Schnippchen, denn der Konkurrent wird erst am kommenden Sonntag, den 7. Juli, seine neuen Radeon-RX-5700-Karten offiziell auf den Markt bringen. NVIDIA legt mit seinen neuen Super-Modellen... [mehr]

  • GeForce GTX 1660 (Ti): Vier Boardpartner-Modelle im Roundup

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TU116

    In den letzten beiden Monaten rückte NVIDIA mit der GeForce GTX 1660 Ti und der GeForce GTX 1660 erstmals innerhalb der Turing-Architektur in den Preisbereich von etwa 200 bis 300 Euro vor und drückte damit den Einstiegspreis für seine Turing-Grafikkarten deutlich. In der Zwischenzeit sind in... [mehr]