> > > > AMD bestätigt Custom-Navi-Karten für Mitte August (Update)

AMD bestätigt Custom-Navi-Karten für Mitte August (Update)

Veröffentlicht am: von

radeon-rx-5700xtWas bereits seit einigen Wochen in den Gerüchten vermutet wurde, wurde von MSI bestätigt. Im August wird es die ersten Custom-Design der Navi-Karten alias Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT geben. Dank guter Effizienz und einem niedrigen Preis konnten die beiden Navi-Karten in unserem Test überzeugen. Wer nicht mehr als 400 Euro ausgeben möchte, findet bei diesen Karten die Alternativen zur GeForce-Konkurrenz.

Unser Test hat aber auch gezeigt, dass die Referenzversionen mit ihrem Blower-Design bei der Kühlung noch Luft nach oben hat. Eben diesen Spielraum scheinen die Boardpartner von AMD nutzen zu wollen. MSI gab in dieser Woche bereits einige Hinweise auf erste Custom-Modelle ab August.

Scott Herkelman, der Vice President und General Manager der Radeon Business Unit, bestätigte den Start der Custom-Designs für Mitte August:

"Hey all, Custom AIB designs will be hitting the market ~mid August."

Auch geht Herkelman auf die Kritik am Blower-Design ein:

"The Radeon group historically has had a bad reputation of producing product launch charts that didn’t match up to real world performance. Love it or hate it the blower allowed us to guarantee performance in every system to match our launch charts. Not everyone cools their PC as good as a reviewer and definitely not as good as some of the pictures you guys have shared. It was my goal to clean all of this up so that you can trust our performance you hear from us on stage.

But the feedback over the past few weeks has been really good for us to read. Going forward:

1). If blower design are used also offer dual/tri-axial options at launch for the enthusiasts. I like this idea. 2). Have reviews hit before shelf date (working on this with team) 3). Keep jebaiting NV - easily done."

AMD begründet die Entscheidung für das Blower-Design mit einer garantierten Kühlung unter allen Bedingungen. Die warme Abluft entweicht aus dem Gehäuse und setzt keine gute Belüftung des gesamten Systems voraus. Damit sei man auch immer in der Lage die eigenen Versprechungen hinsichtlich der Kühlleistung einzuhalten.

Man nehme das Feedback der Nutzer aber auf und sehe den Wunsch nach einer Axiallüfter-Option. Zudem will man den Zeitpunkt der Reviews womöglich wieder etwas vom Verkaufsstart entkoppeln. Mit den Custom-Designs bekommen nun aber auch die Boardpartner ihre Chance, denn hier werden wir bei den High-End-Modellen sicherlich eine Vielzahl an Axial-Designs sehen.

Update:

Über seinen eigenen Blog hat sich ASUS zu den Navi-Karten geäußert und erwähnt darin auch die eigenen Custom-Designs:

"Our initial Navi offerings will use AMD’s reference cooler design and clock speeds, but we’ll be tweaking, tuning, and powering up these new Radeons with coolers of our own design soon. Stay tuned for more details in September."

Demnach wird es die Custom-Karten von ASUS ab September geben. Man untersuche derzeit die Tuning-Möglichkeiten um die Karten zudem mit einem eigenen Kühler zu versehen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (24)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
AMD bestätigt Custom-Navi-Karten für Mitte August (Update)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]